News Lieferverzögerungen bei ATi-GPUs belasten OEMs

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.526
Die weiterhin anhaltenden Lieferschwierigkeiten bei vielen neuen ATi-Grafikkarten wirken sich nach neuen Berichten aus Asien auch drastisch auf den OEM-Markt aus. Viele Hersteller würden demnach gerne Karten in ihren Systemen verbauen, müssen ihre Pläne aber bis zum ersten Quartal 2010 auf Eis legen.

Zur News: Lieferverzögerungen bei ATi-GPUs belasten OEMs
 

maxpayne80

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.914
Schade, sehr schade :(
Da geht eine Chance für ATI flöten, mal Marktanteile zu erobern.

(nicht zuletzt geht damit auch mein Weihnachtsgeschenk flöten :D )
 

Hovac

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.332
Nach dem Ram Preisen ziehen die GPU Preise hoffentlich nicht auch so stark an.
 

tsingtao

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
12.669
Ärgerlich für AMD. Nun KANN man Gas geben und die Karre aus dem Dreck ziehen, verpasst es aber, weil nicht ordentlich geplant wurde.

(Würde gerne meine 4870 in naher Zukunft ersetzen, allerdings nicht zu den aktuellen Preisen. )
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
27.913

maxpayne80

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.914
R

Respekt

Gast
TSMC ist echt klasse. Ohhh Mann!
Wenn jetzt einer meint, das wäre die Schuld von AMD/ATI, dann hagelt es aber Krähenfüße.
 

Thorle

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.133
Tja wirklich schade, nen Kuimpel wartet jetzt schon seit gut 8 Wochen auf seine 5850. Und ich wollte mir auch eine zulegen.

Da sieht man mal wieder das outsourcing nicht immer optimal ist.
 

Zombiez

Ensign
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
136
Ati immer mit ihren paperlaunch. Die Verfügbarkeitwird also erst kommen wenn Nvidia auch Karten bringt.
Wer jetzt kauft den ist sowieso nicht mehr zu helfen, da bekanntlich Weihnachten hohe Preise hat und im Februar die Preise drastisch sinken wie jedes Jahr.
 

Mortaro

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.811
Also die Bestellungen kann man AMD/Ati doch wohl kaum übel nehmen.

Wie oft dachten "technisch beschränkte Leute", nur weil die GTX 285 leistungstechnisch vorn lag, alles andere von Nvidia wäre ATI auch überlegen und vorzuziehen ?
Die PC-Gamer-Welt besteht nicht nur aus Leuten, die sich damit auskennen, ihre PCs selbst zusammen schrauben und verstehen, was bei Hardware-Tests geschrieben steht.

Der gemeine und unwissende Käufer holt sich eine Nvidia GTX 260 oder GTS 250, weil ja deren 285 so gut abgeschnitten hat in den Tests, und ergo alles von Nvidia gut ist.


Lang lebe die Unwissenheit ...
 

tsingtao

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
12.669
Wenn jetzt einer meint, das wäre die Schuld von AMD/ATI, dann hagelt es aber Krähenfüße.
News richtig gelesen?
Es geht nicht nur um die neuen Generationen, sonder auch um die alten:

die eher konservativen Bestellungen seitens AMD im Bezug auf die weiteren aktuellen Grafikchips genannt.
und da liegt ganz klar eine Fehleinschätzung des Managements vor...
 
M

MixMasterMike

Gast
Den gleichen Fehler hat Nvidia auch gemacht und wer hätte das in der Wirtschaftskrise auch anders gemacht.
 
R

Respekt

Gast
@tsingtao:
Wieso Fehleinschätzung? Wenn sogar bei 55nm alles schief läuft, dann sehe ich da nicht die Schuld beim Management?!
Vielleicht bekommt TSMC einfach total miese Rohstofflieferungen.

Wird Zeit dass GF die fertigung übernimmt.
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.985
@Ernst D. Lebens:
Dann nehmen wir mal bei den Prozessoren den Athlon Xp oder den Athlon 64. Beide waren den Intelpendants haushoch überlegen
Für die Grafikkarten ziehen wir mal als Beispiel die Radeon 9000 oder die X1000er Reihe ans tageslicht. Auch hier war die ATI Karte die bessere (leistungsstärkere).

Und wer hat momentan die einzigen DX 11 Karten raus? Richtig AMD/ATI. Die HD5700er sind sogar relativ gut verfügbar


Betrifft die Lieferverzögerung denn auch die HD5700er? Die scheinen ja bei geizhals oder hardwareschotte nicht wirklich schlecht verfügbar zu sein
 
Zuletzt bearbeitet:

User129

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
79
nun die erste Charge ging ja fast zu Gänze an Dell.
Wäre mal interessant wann mit der zweiten zu rechnen ist oder wie lange jetzt Dell bevorzugt bedient wird, sollte es von Anfang an Schwierigkeiten gegeben haben, wovon man ja aus gehen kann.
 

Experte18

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
369
Naja AMd/Ati wird nicht nicht untergehen eher Nvidia.Vielleicht kommts das Itnel NVidia kauft.Jedenfalls hat nur Nvidia jetzt ein problem mit der lieferbarkeit bei tsmc.Bei AMD/ATI gibts ein ausweg bei nvidia nicht.
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.873
JaJa wird Zeit das AMD was dagegen unternimmt, sollten wohl Global Foundries darauf einstellen auch GPUs zu produzieren TSMC ist die letzten Monate nicht unbedingt zuverlässig, und kostet AMD/ATI bestimmt einiges an geld da sich die neuen 5XXX Serien Top verkaufen, zumindest mehr als geliefert wird, hätte gerne auch 2 aber leider ist das nicht, zumindest nicht für den Preis denn mann zahlen will.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
27.913

DAU II

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
857
Echt tragisch, da hätte ATI die Möglichkeit den Marktanteil deutlich auszubauen und dann kommt TSMC nicht in die Strümpfe. Außerdem können wir Kunden die Suppe durch hohe Preise auslöffeln -ganz toll.
 
Top