Lohnt es, funktionierende SB Audigy 2 ZS durch aktuelle Karte zu ersetzen?

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
142
Hallo zusammen,

nachdem mein altes Headset den Geist aufgibt, habe ich mir testweise das Sennheiser PC 360 zugelegt.

Die gute Audigy 2 ZS habe ich nun schon seit geraumer Zeit, der Creative-Treiber macht auch unter Win 7 64 Bit keine Probleme. Fraglich ist nur, ob sich in der Qualität der Soundkarten in den letzten zehn Jahren was getan hat, oder ob sich ein Kauf nur dann rentiert, wenn mir in Zukunft keine PCI-Slots mehr zur Verfügung stehen.
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.241
Ich habe meine her geschenkt - an einem Sennheiser PC151 hat sie noch was raus holen können, an einer Kombi von Onkyo und Lautsprechern für ca 1000€ hat sogar der aktuelle Onboardsound mehr gerissen (nicht so künstlich).
 

Biggunkief

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
10.248
Ich bin von deiner Karte auf die Xonar DG gewechselt, allerdings vor allem wegen der schechten Treiber und dem 4Gb Bug der mit allen Mitteln nicht zu beheben war. Klanglich hab ich keine große Steigerung gemerkt, ausser das Dolby Headphone mehr Räumlichkeit vermittelt
 

atari2k

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.505
der 4GB Bug sollte durch das Audigy Support Pack 3.8 behoben werden.
Kommt zwar nicht von creative selbst, aber egal :D

atari2k
 

stockduck

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.368
Ich hatte von einer ZS 2 auf eine Titanium gewechselt, da mir die ZS 2 eingegangen ist.

Der unterschied war deutlich da, aber nicht so extrem, dass jetzt der volle wow-effekt da gewesen wäre.

Wenn die ZS 2 nocht funktioniert- behalten.
 
B

b00nz

Gast
Habe momentan selber eine Audigy und eine Xonar im System. Und vor kurzem war auch die Recon3D dabei...

Darauf basierend denke ich schon, dass da mit einer Xonar oder Recon3D eine kleine Sonne aufgeht bei deinem PC-360. Spätestens wenn es um Kopfhörer-Surround geht (Spiel/Film), ist das kein Vergleich mehr zu einer Audigy. Und auch sonst ist der Klang etwas bedeckt/matschig im Vergleich zu den beiden Anderen.

Film/Musik = Xonar DG
Spiel/TS = Recon3D

Das CMSS der Audigy kann man jedenfalls vergessen. Das hebt irgendwo den Hochton ganz komisch an, sodass da immer so ein Klingeln im Hintergrund ist, was je nach Kopfhörer gar nicht bis nervtötend auffällt. Und die ganze Atmosphäre wirkt damit auch nicht mehr so lebendig.

Ist ja irgendwo auch die Frage, was man erwartet. Ich würde es auf jedenfall selber ausprobieren.
 

Dreibuchstaben

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
142
Ich habe das CMSS schon vor langer Zeit deaktiviert und seitdem nie wieder verwendet, da ich der Meinung war, dass es in meinen Augen den Klang ungut verfälscht. Ich lasse mich aber gern korrigieren. :)

Kopfhörer-Surround wäre beim Sennheiser PC 360 virtueller Surround, bringt das denn was? Jeder TV bringt das ja in den Einstellungen, aber mit Stereo-Speakern erwarte ich hier nur eine Vermatschung des Sounds.

Vielleicht besorge ich mir doch eine Bulk-Version und teste die zwei Wochen. Seit fast 20 Jahren nutze ich nur Creative, fällt mir grad schwer, da was anderes zu nehmen. Gewohnheitstier. :)
 
B

b00nz

Gast
Kopfhörer-Surround beinhaltet ja Features wie CMSS. Einen simplen Stereo-Downmix kriegt ja auch Onbaord hin. Wenn Du so ein Purist bist, kann es schon sein dass Du sowas generell nicht magst.

Wenn es dir also hauptsächlich um die Audio-Qualität an sich geht, empfehle dir mal eine Xonar DG/DX zu probieren. Muss man ja nicht behalten wenn man darin keinen Mehrwert sieht/hört. I.d.R überzeugen die aber.
 

Sublogics

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.817
Ja das CMSS-3D ist aber auch bei X-Fi (und Recon3D) durchaus kontraproduktiv, ähnlich wohl auch Dolby Headphone (kenne ich aber nicht aus eigener Erfahrung).
Das verbessert den dreidimensionalen Klang sehr wohl, aber macht auch bei einigen Spielen Probleme (z.B. mir bekanntermaßen bei Armed Assault). Ebenso ist es bei Musik gänzlich negativ in der Auswirkung, so zumindest meine Meinung. Also heißt es eben nur zuschalten bei Bedarf.
 
Top