Lohnt sich der Umstieg R9800Pro -> MadMoxx6800LE

Bl@ckD0G

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
729
Moin!

Ich hab z.Z ne Radeon 9800Pro und könnte evtl günstig (~100 Euro) an eine kaum gebrauchte MadMoxx GF 6800LE drankommen ( http://www.mad-moxx.de/view_artikel.php?id=551 <-- genaue Daten )
Meint ihr der Umstieg lohnt sich? ( immerhin hat die MadMoxx Version 12 PixelPiplines & 5 VertexShader (3.0) )

Der Rest meines Systems sieht wie folgt aus:

Asus A7V333
AMD Barton 2800+
3*256 MB RAM

Gruß
Doggy
 

coxon

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.578
Die Madmoxx Variante ist nicht schlecht! Wenn du Glück hast, kannst du per Riva Tuner sogar die restlichen Pipes Freischalten! Zudem hat sie auch PS3.. :D

Meiner Meinung nach ja.. ;)

Der Rest von deinen Sys ist ja ganz okay.. Deswegen wird die 6800 auch besser sein..
 

Bl@ckD0G

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
729
Noch mehr Pipes?
Wieviel sind den möglich?
 

coxon

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.578
:freak:

ne Vollwertige 6800GT/Ultra hat normalerweise 16/6 Pipes..

Aber such mal hier im Forum nach nem Weg wie du das machen kannst..

Möge dien SuFu mit dir sein! ;) :D
 

Bl@ckD0G

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
729
Also ich hab mir die Karte von dem Kollegen mal ausgeliehn und mal paar Tests gemacht.
also in Doom3 Timedemo hatte ich mit der Radeon: 51 Sec. und 42,1 Fps im Schnitt.
Mit der Gf6800 komischerweise nur 48,3s / 44,5 fps im Schnitt.
Da hätte ich mehr erwartet.

Der 3dMark05 spricht für die Nvidia Karte: mit 1946 : 3592 Pkt, geht diese Runde klar an Nvidia.

Werde jetzt aber mal ein paar Games antesten, glaube das ist aussage kräftiger als dieser Benchmark.
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Dazu muß man sagen, wenn du zuvor eine ATI Graka drinne hattest und dann gleich eine Nvidia Karte reintust, können Treiberreste erheblich bremsend wirken.
 

coxon

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.578
Zitat von Ralf B.:
Dazu muß man sagen, wenn du zuvor eine ATI Graka drinne hattest und dann gleich eine Nvidia Karte reintust, können Treiberreste erheblich bremsend wirken.
Genau. Und Driver Cleaner ist nicht immer die beste Alternative.. Bei mir hat er nicht sonderlich viel gebracht. Ich mußte mein Sys wieder neu aufsetzen..

Aber es Spricht eh alles FÜR die nV Karte.. ;) wenn du sie für nen 100er haben kannst, schlag zu und drückk den Preis vll nochn bischen.. :D
 

JaY90

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
484
kauf die Karte, für 100 € ist die Karte super. Mit Rivatuner kannst du die restlichen Pipes freischalten, hat bei mir auch geklappt.
 

Bl@ckD0G

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
729
Also Q4 und Doom3 laufen eigentlich wesentlich flüssiger und das in höherer Auflösung, auch wenn die Timedemo was anderes sagt. ;)

NfS MW läuft eigentlich besser, also flüssig vom gesamt Bild her, aber so alle 10 - 20 sekunden da ruckelt es mal kurz, als müsste er irgndwas nachladen.
Mit der R9800 konnte ich das eigentlich ziemlich flüssig zocken, alledings in nur etwas geringerer Quali.
Vielleicht ist der Texturspeicher mit 128 MB doch etwas klein für 1024er Auflösung mit FSAA 2*Q und 8xAF.... hm wobei es in 800*600 auch ab und an "gehongen" hat.

Btw.: was bedeutet die Einstellung 2xQ und 8xS in der Treibereinstellung für AntiAliasing?

Treiberleichen sollten eigentlich alle entfernt sein mit DriverCleaner. Im abgesicherten Modus kann er einiges mehr entfernen, als im "normalmodus".
 

Bl@ckD0G

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
729
Moin

also werde die Karte jetzt nehmen denke ich. Habe jetzt die letzten 4 Pipelines freigeschaltet und bissl übertaktet. Damit hab ich jetzt genau die doppelte Leistung wie vorher anstatt 1946 hab ich jetzt 3977 Pkt in 3D Mark 05. :D

Also Leistungsmäßig hat sich da einiges getan.
Die Bildqualität ist allerdings im vergleich zu der ATI sehr beschi**en, ehrlich. Bildschärfe ist sehr schlecht und auch die Farben sind ziemlich blass etc.
Meine alte Gf2 war da um einiges besser von der BildQuali.

Aber naja man wird sich dran gewöhnen denk ich, zumal die Leistung das ja wieder gut macht. ;)
 
Top