Lubuntu failed mit 512MB Ram

Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
906
#1
Anhand des FAQ "Welche Distro" hab ich Lubuntu genommen, weils auf ein System soll mit 1GB Ram.
Ist so eine Art eeePC/Tablet von nem Kollegen. Das kam auch schon mit Windows 10, aber der jammert natürlich da alles so langsam ist.
Ich wollte ihm daher demnächst ein Linux draufmachen.

Eben habe ich in einer VM ein paar von den schlanken Distros getestet, den VMs hab ich immer 1024MB Ram zugeteilt.
Wenn ich vom gebooteten Lubuntu auf dem Desktop "Installieren" auswähle, dann kommt die Fehlermeldung, dass das System mindestens 1GB Ram braucht.

Ich habe jetzt Angst, dass die Meldung auf seinem echten System mit 1GB natürlich auch kommt.
 

ruthi91

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
906
#3
Das Gerät hat 1GB.
Nun, das Ding bekomm ich morgen eh zu sehen vielleicht kann mans ja aufmachen und wenn der Ram nicht verlötet ist wird aufgerüstet.
 

ruthi91

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
906
#5
Das ich in der VM 1024MB Ram eingestellt habe, sie bootet auch, man kann sie rudimentär benutzen.
Aber beim "Installieren" kommt der Abbruch und die Fehlermeldung, dass mindestens 1GB Ram im System sein muss.
 

fixedwater

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
82
#6
Seltsam - ich würds einfach ausprobieren... aber aufrüsten ist wahrscheinlich eh besser, denn ein Gigabyte ist schon unschön.
 

ruthi91

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
906
#8
Ja ist mega krüppelig :D
Die Live VM stürzt auch ab wenn ich Thunderbird runterlade und dann auf extrahieren gehe.
Edit: hab beide Lubuntu Versionen getestet.
 

l00pm45ch1n3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
312
#9
Damn Small Linux, oder auch Puppy Linux, kommt mit einem EEE-PC recht gut klar. Beides auf Distrowatch zu finden. Lubuntu ist ggf schon zuviel bei einem Spielzeug mit nur einem GB Ram.
 

ruthi91

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
906
#10
Naja ich hoffe das erledigt sich dann wenn das System ordentlich auslagern/swappen kann.
Ist glaube ich 64GB Flashspeicher verbaut ein Quadcore Atom drin.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.921
#11
Auf einem eeepc hätte ich auch eher zu Damn Small Linux oder Puppy gegriffen. Puppy lief bei meiner Schwester jahrelang super auf ihrem eeepc.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
632
#12
Ich habe auf meinem eeepc 1005HA (allerdings 2GB RAM), Lubuntu 16.04, XP und Windows 7 drauf. Da mir der XFCE Desktop besser gefällt, habe ich den installiert, läuft aber ganz brauchbar.
 
Top