Lüfter für AMD Athlon64 X2 5200+ EE

gemö1

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
19
Hallo,
ich bin am Überlegen ob ich statt einer Boxed-Version, eine Tray-Version nehmen soll.

Welche Lüfter wären denn für diese CPU, Athlon64 X2 5200+ EE, zu empfehlen?

Ist eigentlich bei allen Lüftern die Wärmeleitpaste schon aufgetragen, wenn nicht ist das auftragen problematisch?

Gruss
gemö1
 

athlonforever

Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.553
Ich hab den normalen 5200+ x2 ohne EE. Hab nen Artic Cooling Freezer 7 Pro. Bei mir reicht der Kühler, dann sollte dieser auch kein Problem mit der EE Edition haben ^^.

Bei dem ist ein Wärmeleitpad unten drauf, einfach draufbauen und los gehts :cool_alt:
 

Sc0ut3r

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.354
nimm liber die boxed version wegen der 3jahre garantie die du da hast, weil die tray version nur ein jahr garantie hat

zum lüfter könntest du zb. ein Scythe Mine nehmen der sollte locker ausreichend sein
was die wärmeleitpaste angeht ist das kinder leicht, du brauchst nur ein dünnen film auftragen, das kannst du mit ein stück pape oder stück plastik machen
 

gemö1

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
19
Ist das mit der Garantie bei allen Versandhäusern gleich oder gibt es da Unterschiede?
Ich denke die gesetztliche Garantielänge würde 2 Jahre betragen.
 

Lar337

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
10.463
Zuerst hast du 1 Jahr Garantie und dann noch 1 Jahr gesetzliche Gewährleistung und dann blickt da keiner mehr durch :lol:

Allerdings dachte ich, dass die das mal geändert hätten und die tray nun genausolange Garantie haben... hmm , naja
Verliert man eigentlich nicht die Garantie, wenn man auf eine Boxed-CPU einen anderen Lüfter setzt? Oder haben die das auch geändert? :rolleyes:
 

Luxmanl525

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.337
Hallo zusammen,

@gemö1

Ich habe meiner Freundin vor einiger Zeit ein System mit einem X2 3800 EE zusammenbgebaut. Meines Erachtens nach sind die Boxed-Lüfter von AMD recht hochwertig.

Will sagen, die reichen für die 65nm-Versionen vollkommen aus. Erst recht, wenn es sich um die mit EE-Zusatz handelt.

Die kannst du sogar mit dem Boxed-Lüfter problemlos OCèn. Jedenfalls, wenn es nciht über Gebühr der Fall ist.

Schlußendlich, was mich angeht, würde ich definitiv einen Boxed-Lüfter nehmen, hinzu kommt auch - wie schon von Sc0ut3r geäußert - die 3jährige Garantie von diesen Verisonen.

So long......
 

Timbase

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
683
Die Gewährleistung ist den HÄNDLERN gesetzlich vorgeschrieben. Bei Neuware beträgt sie 24 Monate und bei gebrauchten Artikeln 12 Monate.

Eine Garantie gibt der HERSTELLER auf seine Waren. Manche Hersteller geben nur 1 Jahr Garantie, andere 2, 3, ... und manche sogar auf Lebenszeit.

Bei AMD beträgt die Garantiezeit 3 Jahre auf die CPUs, egal ob boxed oder tray Ausführung.

Die boxed-Kühler sind was die Kühlleistung angeht nicht schlecht und wenn man nicht übertakten will völlig ausreichend. Die Lüfter sind aber nicht die leisesten.
 

Interlink

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.799
Die gesetzliche Gewährleistung kann man bei den meisten Online-Händler ohne größere Umstände nur in den ersten 6 Monaten nach Kauf problemlos in Anspruch nehmen. Danach dreht sich die Beweislast dafür um, dass der Fehler schon bei Kauf in der Sache angelegt war. Ein gerichtsfestes Gutachten kann teuer werden.
Prozessoren aus aktueller Fertigung sowohl von AMD und INTEL sind sehr zuverlässig, wenn man sie entsprechend der Einbauanleitung seines Mainboards behandelt. 6 Monate Gewährleistung reichen normalerweise aus. Wenn Prozessoren erst mal eingesetzt und einige 100 Stunden betrieben wurden, ist ihre Ausfallrate bei vernünftiger System-Zusammenstellung extrem gering.

AMD gibt 3 Jahre Jahre Garantie nur auf Prozessoren, die einzeln von AMD als "Prozessor in Box (mit Kühlkörper)" oder als "Prozessor in Box ohne Kühlkörper" verpackt waren. Wenn ein Kaufbeleg vorhanden ist. Siehe FAQ.

AMD könnte den Endkunden einen Gefallen tun, indem auch die Kühler spezifiziert würden, sodass man vorher weiß, was einen an Umdrehungen und Lärm erwartet. Das geschieht aber nicht und so gleicht die "Box" einer Art Wundertüte. :D
Bei wenigen Spitzenmodellen (A64 FX) hat AMD für die Box einen Heatpipe-Kühler von AVC spendiert.

Für nicht zu große "Silent" - Ansprüche reicht besagter Arctic Cooling Freezer 64 Pro PWM hier gut aus (die Version Freezer 7 Pro ist für den Sockel 775). "Windows Idle" sollte damit bewältigt werden, selbst wenn der Prozessorlüfter zwischen 0 und 1000u/min unhörbar bis leise dreht. Das klappt akustisch perfekt nur, wenn die Lüfterregelung des Boards mitmacht. Das einzige Risiko liegt hier darin, dass im BIOS-Setup vieler Boards die Lüfterregelung nur unzureichend anpassbar ist und die Regelung nach dem Motto "nicht kleckern, sondern klotzen" arbeitet. Bei voller Drehzahl ist der Freezer 64 Pro durchaus hörbar und kann dabei gut 120W Wärme wegschaffen. In einer normalen Büroumgebung geht dieses Geräusch tagsüber dennoch unter.
Das Lärmempfinden ist zwar höchst subjektiv, aber wenn der Platz auf Board und im Gehäuse da ist, nur zu mit Tray - Version + Freezer 64 Pro PWM ...

Derzeit ist bei allen Freezer Pro im Auslieferungszustand eine brauchbare Wärmeleitpaste (kein Pad!) aufgetragen.
 
Top