m.2 NVME SSD Adapter in Betrieb nehmen? [Kurzschluss an Lötstelle?]

BFF

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
6.674
Aber nur wenn vorher ausklamuesert ist, ob die Zinnbruecken "nur" GND <> GND bzw. +5V <> +5V verbinden. :D

Der zweite Zinnklecks von links sieht echt Kacke aus. Und als ob da jemand dran rumgestochert hat.
Schade das ich mein Icy-Box nicht hier hab zum Nachsehen.

BFF
 

injemato

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.993
Weg damit.

Grüsse
 

K7Fan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
449
Würde das zur Sicherheit ebenfalls ebenfalls reklamieren.

Wenn die gezeigte Anschlussreihe nur den oberen Teil des Sockels anbinden wären die Brücken zwischen 2-4 sowie 16-18 und damit in beiden Fällen zwischen +3V3, also harmlos. Das Pinout von dem verwendeten Sockel ist nicht bekannt, daher reine Raterei und das Risiko eines Tests würde ich nicht eingehen.
 

John Sinclair

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.040
Und der Käufer trägt noch die kosten für den Rückversand.
Ob sich das bei dem Preis lohnt ist nee andere Frage,
weil der Rückversand sollte Mit Nachweis erfolgen. Weil
sonst sagt er das nix angekommen ist, und Du bist beides los.
Das Geld für das Teil und das Geld für den Rückversand.
797295


Ich habe mir das Teil vor einiger Zeit geholt:
https://www.amazon.de/gp/product/B07HSVK21J/
 
Zuletzt bearbeitet:

cartridge_case

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
18.638

BFF

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
6.674
Im Endeffekt kommen eh all diese "Gehaeuse" aus Shenzen. Wenn nicht dann aus der Stadt daneben. ;)
Wird bei meinem (Icy Box B-1816M-C31) auch nicht anders sein. Nur war es 20 Euronen teurer.

BFF
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
52.081
Wo das Teil gebaut wurde, spielt aber keine Rolle, wenn die Firma die als Hersteller auftritt in der EU sitzt, dann gilt das EU Recht und diese Firma ist als In-den-Verkehrbringer der Ware dafür verantwortlich, auch dafür das alle europäischen Sicherheitsstandards eingehalten werden. Bestellt man nun direkt an der Quelle in China, so ist man selbst dieser In-den-Verkehrbringer der Ware und der Händler bei dem man gekauft hat, scheißt auf europäisches Recht, der kennt dies ja nicht einmal und europäische Sicherheitsstandards sind dem auch total egal. Dies vergessen viele Leute die nur die kleinen Preisee sehen.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
52.081
Nur hat dort der Verkäufer einen Sitz in Deutschland und unterliegt damit dem deutschen Recht und Du hast im Prinzip keine Probleme Deine Rechte als Verbraucher einzuklagen. Ich würde aber immer ein Gehäuse einer bekannten deutschen Firma wie eben Raisonic oder DeLock vorziehen, da ich erwarte das deren Einkäufer schon etwas genauer hinsehen was sie da einkaufen um ihren Namen draufdrucken zu lassen als bei einer unbekannten Firma die nur dazu dient eine deutsche Adresse zu bekommen.
 

cartridge_case

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
18.638
Von anfangs 10€, dann 15€, bietet man mir mittlerweile 20€ um das Produkt zu behalten und in einer Werkstatt reparieren zu lassen, weil man so hohe Frachtkosten hätte. Keine Ahnung was da schief läuft. Ich möchte doch nur ein neues Gerät. :D
 

BFF

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
6.674
Ok.
Du hast 23 Euronen bezahlt. Die bieten Dir 20 Euronen damit Du das Dingens behaeltst. Bleiben 3 Euronen ueber. Wenn sich jetzt heraus stellt, dass die Loetstellen richtig sind und nur einfach Kacke aussehen ist das echt ein Deal. :D

Hast Du nicht irgendeine olle Hardware womit Du das austesten kannst?
Oder per Bildersuche von Google schauen wie andere Adapter loettechnisch sind?

BFF
 

cartridge_case

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
18.638
Wenn die gezeigte Anschlussreihe nur den oberen Teil des Sockels anbinden wären die Brücken zwischen 2-4 sowie 16-18 und damit in beiden Fällen zwischen +3V3, also harmlos.
Ich denke eher, es sind die Pins eins und drei, sowie die Pins 15 und 17. Das ist nämlich die untere Reihe.

Und gerade 15 [Ground ] und 17 [PCIe Lane 2 Rx ] finde ich nicht so lustig. :D

Hast Du nicht irgendeine olle Hardware womit Du das austesten kannst?
Leider eben nicht. Es wären sogar wichtige Daten auf der A1000 SSD, welche ausgelesen werden soll.

Wenn mir jmd. eine alte SSD zur Verfügung stellt, würde ich es natürlich testen.

Ich habe das Ding heute mal an den Ladeadapter vom Samsung gehängt. Die LED leuchtet schonmal blau. :D
 

BFF

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
6.674
Schau mal. Bei Ebay.

https://www.ebay.com/itm/PCI-E-M-2-NVME-SSD-TO-USB-3-1-GEN2-10Gbps-TYPE-C-JMS583-Adapter-Enclosure-Case-/123397210633


799285


Auch andere Bilder lassen vermuten, dass manche Hersteller per Loetzinn eine Bruecke setzen.

Ergaenzung:
@cartridge_case
Hier bei CB einen Aufruf starten mit der Bitte das Eigentuemer eines "M.2 M Key NVMe SSD Enclosure" mal bei sich nach sehen wie es dort aussieht und eventuell ein Bild davon posten.

Ich hab so ein Teil.
Nur faehrt das gerade mit meinem Sohnemann fuer ein paar Wochen weit weg durch die Gegend.
Solch dicke Loetzinnkleckse sind da definitiv nicht. Allerdings weiss ich wirklich nicht mehr ob da nicht doch Bruecken in den Leiterbahnen sind.

BFF
 
Zuletzt bearbeitet:

cartridge_case

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
18.638
Auch andere Bilder lassen vermuten, dass manche Hersteller per Loetzinn eine Bruecke setzen.
Das ist ja krass! Danke für diese Recherche. Hätte ich nie gedacht.
Ergänzung ()

Hier allerdings ist alles sauber:

https://www.newegg.ca/p/0VN-006F-00035
Ergänzung ()

Hier wieder nicht. https://www.amazon.de/CHOETECH-Adapter-External-Festplatten-unterstützt/dp/B07GF7S3G1

Ich glaube ich werde die Daten sichern und es dann einfach probieren.
 
Top