News Maginon BIK-3 True Wireless: Kabellose In-Ears im AirPods-Design für 25 Euro bei Aldi

Pinsel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
303
rein interessehalber, 90% aller In-Ears laufen bei 20Hz-20kHz. Die Treibergrößen können ja bauartbedingt auch nicht drastisch variieren. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die Teile klanglich soooo schlecht sein sollen/können.
Die 3,5h Laufzeit sind für mich hier der Hauptqualitätsunterschied.
 
Zuletzt bearbeitet:

7lives

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
290
Ist das nicht der Schrott den die ganzen "wichtigen" Influencer bewerben, und krankhaft versuchen einem aufzuschwatzen?
 

usernamehere

Ensign
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
203
Hab selber so in-ear Dinger von Amazon für glaub 30€ oder sowas. Nutze die täglich, der Klang ist "gut" und warum sollten die von Aldi schlechter sein? Finde den Preis attraktiv, das Design finde ich Panne, aber das ist ja gewollt. Jetzt müssen sie nur noch zum Sport oder Gassigehen taugen, sprich fest sitzen, und der potentielle Käufer wird glücklich.
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.097
will das jetzt nicht bewusst schlecht reden, aber wer auf den Preis schauen will, findet "akzeptable" klone von originalen schon ab 9€ bei wish, banggood, Alibaba usw.
i12tws wäre ein clon der bestimmt nicht schlechter als das von Aldi ist
 

Pinsel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
303
wer auf den Preis schauen will, findet "akzeptable" klone von originalen schon ab 9€ bei wish, banggood, Alibaba usw.
Die Aldis werden ähnlich kosten. Wenn man das Ganze dann zu den drei Jahren Garantie ins Verhältnis setzt, wird ein Schuh draus. Wobei sicher ein Großteil der Käufer nach einem Jahr, bei einem Defekt, entweder keinen Kassenzettel mehr hat, oder der Wert als "zu niedrig" zum reklamieren ansieht.
 

scsgamer1337

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
586
Die Aldis werden ähnlich kosten. Wenn man das Ganze dann zu den drei Jahren Garantie ins Verhältnis setzt, wird ein Schuh draus. Wobei sicher ein Großteil der Käufer nach einem Jahr, bei einem Defekt, entweder keinen Kassenzettel mehr hat, oder der Wert als "zu niedrig" zum reklamieren ansieht.
die frage ist halt ob die nach 3 jahren noch welche haben.
aldi produziert solche produkte ja meistens nur aktionsweise oder irre ich mich da?

werde auf jeden fall morgen mal versuchen welche zu ergattern
 

mfJade

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.308
Ich füttere dich mal nicht, auch wenn du am verhungern bist :(
 

Yoshi_87

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.409
Für die AirPods pro gibt es HIER ein sehr gutes Review. Also mehr als nur "die klingen besser als XYZ und schlechter als ABC"

Alle Kopfhörer sind nur Kompromissprodukte, völlig egal ob 20€ oder 20.000€. Ein echtes Konzert wird immer besser klingen.

Aber bei den ganzen "true-wireless" Dingern geht es ja um mehr als nur Musik hören, da gehören auch Gesprächsqualität, die Akkulaufzeit, der Sitz im Ohr dazu. Bestenfalls lassen sich die Teile auch noch einfach bedienen.
So gesehen geht es eben nicht "nur" um den Klang, und je nach eigenen Präferenzen ist der eben nur bedingt wichtig.

Ich besitze keine "True-Wireless" Hörer, kann also nicht direkt sagen ob diese oder jene gut oder schlecht sind.


Erfahrungsgemäß kann aber jemand mit 20€ Hörern genauso zufrieden sein wie mit 200€ Hörern. Den meisten ist da nämlich die Klangqualität nicht soooo wichtig. Und wenn wir alle mal ganz ehrlich sind, nach 5min merkt man den Unterschied meistens eh nicht mehr so wirklich. ;)
Ich hab ja selbst InEars für 400€ und welche mit Bluetooth für 100€. Und für Unterwegs tun es beide. Heute würde ich da keine 500€ (so teuer waren die 2012 nämlich als ich die geholt hab) ausgeben.
Ich war auch sehr lange Verfechter von Kabelkopfhörern aber inzwischen sehe ich das ganze sehr viel lockerer. Man hört mit den Dingern eh unterwegs Musik und nicht zu Haus auf dem Sofa. :D Und wer meint das man da ein starkes Rauschen hört der hat wohl noch das alte Bluetooth im Smartphone, bei dem 5.0 gibts nämlich kein Rauschen mehr. Oder meine Ohren sind mit 32 einfach nicht mehr das was sie mal mit Anfang 20 waren. :D
 

Elwetritsch

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
111
Wie verhält es sich mit dem Umtausch bezüglich Hygiene? 🤔 Sind solche Warengruppen ausgeschlossen? Wäre generell interessiert, insbesondere da Aldi der einzige Discounter in unserem Dorf ist... 🤔
 

coxon

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.824
ALDI ist beim Umtausch/Rückgabe/Nichtgefallen sehr kullant ... ;)

Ich für meinen Teil, werde morgen früh direkt zwei Paare davon besorgen - das Erste für die Frau, das Zweite für mich. Der Preis ist unverschämt gut für das was sie leisten und vor allem das Design überzeugt. Sie werden wahrscheinlich nicht ganz so gut im Ohr halten und klingen wie das Original, aber für das Geld - egal ...

Wenn man sich mit meinen 40 Jahren an sämtliche Kopfhörer und In-Ears der letzten 20-30 Jahre erinnert die man so besessen hat, fallen einem zwei Dinge doch direkt auf:

1.) Alle günstigen Kopfhörer haben bereits nach wenigen Monaten, und mal mehr, mal weniger intensiver Nutzung recht schnell den Geist aufgegeben, selbst die "besseren" Marken - außer man hat dann doch mal 200€ für ein Paar HD-25 II ausgegeben, die halten 10 Jahre und länger, selbst bei intensiver Nutzung.

2.) Alle haben das Kabel gemeinsam - und das Nervt. Selbst bei den Nackenband InEars für Sport und Co geht einem das Kabel ab nem gewissen Moment auf den Geist.

Das kabelllose Design ist der Grund der dieser Geräteklasse ihre Daseinsberechtigung gibt.

Und an alle die sich hier wegen "Elektroschrott" mokieren: das waren und sind die normalen InEars mit Kabel auch. ;)

Ich berichte morgen Abend mal ...
Bis dann ..
cox
 

Ironbutt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
303
In Österreich hatte die Aldi-Tochter Hofer die BIK-3 bereits im November 2019 angeboten. Unter anderem Der Standard hatte die Maginon-Hörstöpsel getestet und bescheinigte den BIK-3 lediglich ein durchschnittliches Klangbild. Beim Telefonieren hört der Träger der Stöpsel den Anrufer nur in einem Ohr, das ist nicht mehr zeitgemäß. Üblicherweise ist der Anrufer in beiden Ohren zu hören. Zudem soll der Anrufer den Träger der Hörstöpsel nur schwer verstehen können.
Von Golem.de
 

capitalguy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.700
wer benutzt eigentlich noch einen geschlossenen bügelkopfhörer, wenn er mobil ist? in frankreich sieht man sie noch recht häufig, aber in deutschland wohl immer weniger. momentan ist es ja eine ganz fürchterliche mode, sowie runde brillenglässer wie vor 100 jahren.
 

Yoshi_87

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.409
Spätestens wenn Apple seine neuen AirPods Studio raus bringt gibt es sicher wieder mehr die sowas tragen.
Aber ganz ehrlich, die klingen eben auch einfach am besten. Nur sind die eben nicht so bequem.
 

Lord B.

Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.594
Über das Ladecase sollen die Ohrhörer bis zu vier Mal aufgeladen werden. Da Aldi von einer Akkulaufzeit bei der Wiedergabe von Musik von bis zu 3,5 Stunden spricht, ergibt sich eine Gesamtakkulaufzeit von bis zu 17,5 Stunden.
Ich nutze selbst keine Kabellosen Hörer, daher bitte mal kurz um Aufklärung, was ist nach 4 mal aufladen, kann man danach die Dinger wegwerfen, oder fehlt da was ?
 

Ironbutt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
303
wer benutzt eigentlich noch einen geschlossenen bügelkopfhörer, wenn er mobil ist? in frankreich sieht man sie noch recht häufig, aber in deutschland wohl immer weniger. momentan ist es ja eine ganz fürchterliche mode, sowie runde brillenglässer wie vor 100 jahren.
Jep fast täglich. Meine Superlux haben nicht nur einen sehr guten Klang, sondern halten die Ohren auch beim Rad fahren warm.
Und mit etwas Geschick kann man die Teile sogar gut reparieren.
 
Top