Mainboard fuer Xeon 1230v3

aggroman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
430
Moin,

ich habe hier im Forum schon des oefteren ueber die fehlende iGPU beim Xeon 1231 gelesen. Ich moechte mir einen Server zusammenschrauben. Der Server soll jeden Tag gegen 9 Uhr (automatisch wenn es geht) hochfahren und gegen 22 automatisch herunterfahren. Da ich ausschliesslich ueber RDP auf den Server zugreifen moechte, macht es keinen Sinn eine GPU zu verbauen. Konkret wuerde mich interessieren ob eines dieser Boards ohne GPU ueberhaupt booten koennen:

ASUS H97M-E
ASRock B85M
Asrock H97 Pro4
Gigabyte GA-H97-D3H

Der Server wird hauptsaechlich zum Entwickeln und Testen verwendet (Sharepoint, SQL Server, TFS ... )

Als Alternative stuende noch i5-4690S als CPU oder eben ein anderes Board.

Vielen Dank fuer die Hilfe.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Die Hardware kann in aller Regel booten, Windows aber nicht unbedingt funktionieren ohne Grafikkarte.

Der i5-4690S ist eine schlechte Idee, keine "S" CPU nehmen. Der E3-1230v3 ist natürlich auch nicht viel besser wenn es den Nachfolger E3-1231v3 schon gibt.
 

Wishbringer

Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.965
my 2ct:

Wenn Du schon einen Server bauen willst, dann nutze auch ein Serverboard.
Beispiel:
Supermicro X10SLM+-LN4F
Darauf dann ESXi 5.5u1 und dann als VMs die Serverbetriebssysteme.
Damit kannst Du dann auch mehrere Testkonfigurationen gleichzeitig laufen lassen.
Und über IPMI hast Du neben den ESXi Fernwartungsmöglichkeiten zahlreiche Einstellungsoptionen übers LAN.
 
Top