Mainboard nimmt Sata Festplatte nicht an

Lothim

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
43
Hallo und guten abend ,
kommen wir mal schnell zur sache:
ich hab hier ein ASRock Corel1600-D800 Mainboard was ich nun einem Kumpel will geben. Ich hab das aber früher nur über IDE benutzt und nun wollen wir dort eine Sata festplatte anschließen. Über die IDE festplatte bootet der PC , über die Sata festplatte jedoch nicht. im Bios wird diese erkannt und bei der Windows Startuprepair kommt folgender Fehler text:


Problem Event Name : StartupRepairOffline
Problem Signature01: 6.1.7600.16385
Problem Signature02: 6.1.7600.16385
Problem Signature03: unknown
Problem Signature04: 21200482
Problem Signature05: AutoFailover
Problem Signature06: 11
Problem Signature07: BadDriver
OS Verion: 6.1.7600.2.0.0.256.1
LocalId : 1033

ich weis echt nichtmehr weiter wäre nett von euch wenn mir wer helfen könnte ;).
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199

Lothim

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
43
ich denke nicht das es daran liegt , wenn ich die Festplatte in meinen Pc einbaue dann startet dieser und bootet und alles läuft.

Der Pc von meinem Kumpel ist halt irgendwann einfach abgestürzt beim Spielen und ging danach garnichtmehr an. Wir vermuten das es an seinem Mainboard liegt.
nachdem Mainboard wechsel von seinem Altem auf mein Altes fährt der Pc ja dann wieder halbwegs hoch ,erst sobald das Windows Symbol kommt startet der Pc ohne jegliche Rückmeldung einfach neu.
Ergänzung ()

Die Sata Festplatte von Ihm hat halt alle seine Dateien. sowie das Windows 7 Betriebssystem.
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199

Lothim

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
43
auf dem alten Mainboard von ihm war sie über Sata angeschlossen.

ich glaube ich hab mich falsch ausgedrückt an meinem altem Mainboard war die Festplatte über dieses Flachband kabel angeschlossen. (dieses Graue bzw. ist eig fast überall grau)
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
Liste nochmal genau auf wo was wann angeschlossen war und wo es jetzt wie angeschlossen ist.
 

Dominion

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.317
Wenn ich das richtig verstanden habe, befinden sich auf der SATA-Platte noch die Chipsatztreiber des alten Boards...

... logisch, dass es da zu Komplikationen kommen kann.

Am besten, wie emeraldmine bereits sagte, Daten sichern und Windows neu installieren.

MfG,
Dominion.
 

Lothim

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
43
Haben eine 400gB Sata 2 Festplatte angeschlossen , auf dem Mainboard ist ne Intel Quad Core CPU die eigentlich Kompatibel ist. 4Gb ramm (maximum von dem Mainboard) sowie nen Sata laufwerk
Ergänzung ()

okay , also anscheinend scheinen die Sata Treiber auf dem mainboard beschädigt zu sein, und zu unserem Glück gibt es die Treiber nicht auf der ASRock homepage -.-

Sata treiber fehlen für Festplatten.
und Windows hat sich beschädigt gehabt.

irgendjemand ne idee vielleicht? Sind doch kluge Köpfe hier ;)
 
Top