Maus modding: Grips und Glides für Mäuse?

ZYX7

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
74
Hallo CB-Gemeinde,

Wie der Titel schon vermuten lässt bin ich auf der Suche nach zwei Minimods für meine neue Maus. Es handelt sich dabei um eine M008 von Tecknet die ich bei Amazon erworben habe. Eigentlich bin ich soweit sehr zufrieden bis auf die Oberflächen an den Seiten, die relativ glatt sind.

Daher die Frage – kennt ihr irgendwelche Tapes die man seitlich an die Maus kleben kann die für mehr Haftung sorgen?
Ich dachte da an soetwas wie auf dem Bild.
gsy2f7ul.jpg


Weiters hab ich ein älteres Mousepad von Revoltec das die Mauseglides in kürzester Zeit verschleißen lässt, woraufhin diese nicht mehr sogut gleiten. Ich bin daher am überlegen mir Teflon Tapes zu besorgen. Industrielle PTFE Platten sollen angeblich auch ganz gut funktionieren. Habt ihr da irgendwelche Erfahrungen bzw. könnt ihr etwas empfehlen?

Zu guter letzt muss auch ein neues Mousepad herhalten, sonst sind die neuen Glides genausoschnell wieder ab wie die ursprünglichen. Ich nehme an es führt kein Weg an Stoffmousepads vorbei? Das Problem ist das diese wahrscheinlich sehr viel langsamer sind als Harte Mousepads?

Danke schonmal :)
 

pray4mercy

Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.691
Also bezüglich Mauspad kann ich dir sagen das Stoff Pads in nichts nachstehen
Benutze selbst dieses :

https://www.asus.com/de/ROG-Republic-Of-Gamers/STRIX_GLIDE_SPEED/

Und komme dadurch deutlich besser zurecht als mit einem Hartplastik o.Ä.

Sonst Modifizieren würde ich nichts an einer Maus sondern einfach die kaufen die zu dir passt
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.806
Zur TeckNet M008: lt. Fotos sollte das eine Softgrip Oberfläche sein, die leicht matt/rau ist. D.h. darauf wird dir nichts wirklich gut haften bleiben. Das Bild der Bloody Maus ist schön und gut, aber das sind keine Tapes, sondern ist direkt die komplette Gummierung, mit der die Gehäuseoberfläche bezogen ist. Ansonsten kannst du recht günstig mal Leinentape versuchen, was bei Hockeyschläger Einsatz findet oder Gummi Isolierband.

Zu den Gleitfüßen: Glidetapes habe ich früher immer benutzt, als ich noch Hardpads verwendete. 1x im Monat musste ich komplett erneuern. Gut gezockt habe ich damit aber nicht wirklich, da geringe Reibung nicht immer das Optimum darstellt, da damit enorm viel Kontrolle verloren geht, das habe ich aber erst dann festgestellt, als ich das erste mal Stoffpads getestet habe. Für mich überwiegen die Vorteile von Stoffpads. +Leise +Kontrolle +Langlebig +Günstig. Der Widerstand ist etwas höher, das stimmt, aber das muss ja nichts Schlechtes sein (meinen nur viele immer).
Momentane Preis-Leistungs-Pads sind die von deiner Mausfirma -> TeckNet
 

ZYX7

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
74
Das mit der Softgrip Oberfläche ist natürlich ein Argument, da wird dann wahrscheinlich wirklich wenig haften.
Mittlerweile hab ich ein Grip-Tape gefunden das für Kameras, Pistolen ect. verwendet wird. Leider ist es nur in Amerika zu haben, und so nötig hab ich es dann auch nicht. Das Resultat auf Mäusen sieht aber ganz nett aus.

zMR7Djql.jpg

Das man die Glidetapes so oft wechseln muss ist gut zu wissen. Danke dafür.
Wirklich gute präzision brauche ich nicht. Ich bin meistens im Dekstop unterwegs oder hier und da mal paar Strategie Spiele. Eventuell Battlefield wenn es rauskommt aber sehr casual.
Ich werde mich noch umsehen was das Internet so hergibt.

Nebenbei bin ich auch ein bisschen ein Tecknet fan :D
 
Top