Maxtor Diamond 9 Problem

darklord_pz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
286
Hallo alle zusammen!
Ich habe folgendes Problem:
ich habe 2 Festplatten je 200 GB von maxtor S-Ata
das problem ist das der Rechner nicht immer eine von beiden Festplatten erkennt. ?!?!???
Mal so mal so. Die problematische festplatte habe ich sogar low level formatiert - dauert um die 13 Stunden - keine Fehler. aber die geht nicht immer wenn ich neu starte. was soll ich machen. ich habe noch 1 jahr garantie drauf aber ich kann nicht zum händler gehen und sagen das die platte nicht in ordnung ist, weil es sein kann das genau wenn der händler die platte testen will - die wird gehen?!?
HILFE HILFE HILFE
Was soll ich machen?
:pcangry:
 
G

Green Mamba

Gast
Bitte mach dich mit unseren Regeln vertraut, multiple Satzzeichen sind hier unerwünscht.
Welche BIOS-Version hast du? Hast du mal den anderen SATA-Controller versucht? Gleiches Problem? Mal die Kabel getauscht? Stromversorgung geprüft, also anderen Stromstecker genommen?
 

darklord_pz

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
286
Entschuldigung die unbeachtens der Forumregeln aber ich war schon so genervt :(
Ich habe die kabel getauscht - hat nicht geholfen. es kann nicht an bios liegen da ich vor 4 tagen erst diesen rechner zusammengeschraubt habe und das problem hatte ich vorher mit meinem alten board auch - jetzt A8N Sli deluxe und vorher ABIT IC7.
dieses test von maxtor habe ich laufen lassen noch vor 3monaten als das zum ersten mal passiert ist - kein fehler entdekt. ich habe das gefühl das die platten (damit meine ich wirklich die plastinen drin in der Festplatte) voll in ordnung sind, aber die elektronik (strom und soweiter) irgendwie nicht immer mitmacht - könnte das sein?
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.749
So ein ähnliches Problem hatte ich auch mal, eine bestimmte Festplatte wurde immer nicht erkannt. Die Diagnosesoftware fand jedoch keinen Fehler, ein Firmwareupdate der Platte half nichts, ebenso wenig das Firmwaremäßige Umschalten der HDD in einen anderen UDMA-Modus. Kabeltausch brachte nichts, anderes Stromkabel half auch nicht.

Ich habe damals beim Hersteller (IBM) angerufen, die Sachlage geschildert und nach Klärung wurde die Platte dann anstands- und kostenlos ausgetauscht.

Evtl. wäre das eine Möglichkeit das Problem zu lösen.


Bye,
 

darklord_pz

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
286
Danke Queen ich galube ich mach es auch!
 
Top