MB, CPU und ggf. RAM

BartS

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.606
Hallo zusammen,
Wie ich in dem Folgenden Thread schon beschrieben habe,
habe ich durchs BIOS updaten das "Running System" vermutlich zerschossen,
da nur das Bootmenü kommt und ich ins BIOS kann um was umzustellen,
aber der Rechner nichtsmehr laden tut (Windows, UltimateBoot etc.)und "Verifying DMI Pool Data" erscheint...
https://www.computerbase.de/forum/threads/verifying-dmi-pool-data-pc-am-ar.729760/

Daher habe ich mir jetzt gedacht, das es ambesten wäre ein neues MB zu kaufen
(keine Garantie mehr, Reparatur 60€+ /ohne Garantie auf Erfolg).
Eine neue CPU wäre vielleicht auch noch in erwegung zu ziehen, da 2x1,8GHz nicht Wirklich schnell für einen Desktop ist.
Und wenn man schon dabei ist, und mann ggf. einen DDR3 empfehlt auch noch einen neuen RAM.

Hab mich schon umgeschaut, und auch hier und da was gefunden, doch ich wollte lieber noch eine Empfehlung anderer Personen höhren..

Fragen:
- Lohnt es sich jetzt schon beim kauf auf USB3/ SATA3 zu achten (wobei ich SATA3 noch nicht gesehen habe)?
- Auf was für einen Chipsatz sollte man da achten (880, GX, ..)?
- DDR2 oder DDR3 MBs (Bei DDR3 sind halt die RAMs "Teuer")?
- AM2, AM2+ oder AM3?

Was es haben sollte:

- AMD MB/CPU (:D)
- MicroATX (da kleines Gehäuse)
- RAM 4GB+

Vorhanden:
- 250W NT
- GeForce 7500LE
- 320GB SATA + ~160GB IDE
- DVD-Brenner
- AMD 4600+ 2x 1,8GHz
- 2x 1GB DDR2 RAM (667er)

PS.: Hab so meine bedenken das ein 250W NT für einen schnellen Prozessor reichen, sollte man da auch nochmal ran?

Die Komponenten sollen ein günstiges P/L verhältnis haben ;)


Danke schonmal im vorraus :)
 

henning.foorden

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
955
USB 3.0 ist soooo genial! das würde ich auf jeden fall mitnehmen, mega-features :)
 

nVidia Freak

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
659
also du wirst defnitiv ein neues nt brauchen!!!!

wie viel willst du ausgeben?
was machst du mit dem pc?


- Lohnt es sich jetzt schon beim kauf auf USB3/ SATA3 zu achten (wobei ich SATA3 noch nicht gesehen habe)?
du beantwortest deine eigene frage

- DDR2 oder DDR3 MBs (Bei DDR3 sind halt die RAMs "Teuer")?
wennst alles neu kaufst um aufzurüsten (altes weg, neues rein) würde ich DDR3 nehmen



definitiv AM3
 

BartS

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.606
Das kann ich do nicht sagen, da es der PC meiner Eltern ist und ich da nur wenig zu melden habe :D
Denke mit ~200-250€ sind wir dabei ;)

Office und Internet, sowie 0815-Spiele die man mit nem Gameboy Spielen kann ;D

Das heist? Die Technik ist noch garnicht/ kommt erst auf den Markt... oder?

wennst alles neu kaufst um aufzurüsten (altes weg, neues rein) würde ich DDR3 nehmen
OK, wieviel RAM dann? (OS spielt kaum eine Rolle, da x86 oder x64 keinen unterschied bei der anschaffung macht..)

Kann man da auch was empfehlen?
 

nVidia Freak

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
659
Office und Internet, sowie 0815-Spiele die man mit nem Gameboy Spielen kann ;D
was verstehst du unter 0815 spiele

bei mir ist das z.b. F.E.A.R 2

Das heist? Die Technik ist noch garnicht/ kommt erst auf den Markt... oder?
aufm markt schon aber es gibt sehr wenige davon


Office und Internet, sowie 0815-Spiele die man mit nem Gameboy Spielen kann ;D
bei so einem pc reicht eig. AM2 und DDR2 völlig aus
wenns wirklich nur office,internet ung gameboygames sind dann reichen 2GB völlig aus

mein vorschlag :

CPU : http://geizhals.at/a389216.html
RAM : http://geizhals.at/a162858.html
MB : http://geizhals.at/a463844.html
_______________________________

250€
 

BartS

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.606
Micro ATX, RAM hätte ich ja (667er 2GB)... ..CPU gibts nicht in Ger. ;)

Trozdem Danke (Sonst noch was?)
 
Zuletzt bearbeitet:

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.799
Kann jetzt die "Tips" meiner Vorredner zum Teil nicht nachvollziehen.

Nimm auf jedem Fall ein MB mit IGP. Die IGPs auf den AMD Boards dürften locker das Leistungsvermögen deiner Geforce 7500LE haben. Also weg mit der unnötigen 7500LE!
Wenn du deinen DDR2 RAM weiter verbauen willst, würde ich das ASRock A785GMH/128M wählen, da hier ein 128 MB Sideport Memory zum Einsatz kommt.
Bei der CPU bist du sehr flexibel (evtl. lassen sich Kerne freischalten - das MB unterstützt jedenfalls die Freischaltung) und du kannst diese nach dem Gelsbeutel deiner Eltern auswählen.
Auf jedem Fall solltest du auch das Netzteil austauschen. So wie ich das sehe, ist dein vorhandenes 250W NT aus einem alten OEM PC und dürfte in Sachen Energieeffizienz nicht mehr zeitgemäß sein (kann man gut bei den Eltern argumentieren).
Empfehlenswerte Modelle sind hier die Seasonic S12II-Serie (330W/380W) sowie die Enermax Pro 82+ (385W).
Je nach alter der Festplatte würde ich diese auch austauschen, da lässt sich auch noch mal gut Performancegewinn für kleines Geld realisieren. Empfehlung Samsung F3 500GB (HD502HJ).
So solltest du (je nach CPU) noch unter deinem Budget von 250,- bleiben.
 

BartS

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.606
@nVidia Freak
Geizhals.at <- du hast Österreich gewählt...

@Athlonscout
OK, also das MB sieht ja nicht schlecht aus, doc hwas snd das für 128MB? :o
HDD ist eine WD Blue 320GB und eine "Alte" IDE von ~Jahr 2002...
..bei der CPU bin ich mir aber nicht ganz schlüssig.. ...wenn ich noch ne TV-Karte einbaue und den PC dann als "Wohnzimmer" PC vorschlage, reicht es den dann wenn man 2x XXGhz nimmt, oder sollte man da ambesten gleich auf 4x XXGhz setzen?
Bei dem NT muss ich mal schauen, scheint wohl so das ein 300W+ NT her muss?
 

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.799
OK, also das MB sieht ja nicht schlecht aus, doc hwas snd das für 128MB? :o
Hierbei handelt es sich um einen sogenannten SideportMemory, der exklusiv der IGP zur Verfügung steht. Dies hat eine höhere Performance (~20%) der IGP zur Folge, da nicht der "Umweg" über den Arbeitsspeicher für Grafikberechnungen bewältigt werden muß. Insgesamt dürfte die IGP locker die Performance einer 7500LE bringen, zusätzlich hast du den Vorteil eines besseren FeatureSets (DX10.1 - Videobeschleunigung!, UVD2).
Wenns ne 320 GB WD Caviar Blue ist, muß diese natürlich nicht ersetzt werden.
Als CPU bietet sich der "Goldene Mittelweg" AthlonII X3 an. Mit etwas Glück (Erfolgschance >75%) lässt sich diese CPU mit wenigen Bioseinstellungen zum X4 freischalten.
Nimm diese CPU: https://www.computerbase.de/preisvergleich/a498029.html
 

BartS

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.606
Wie soll ich das mit der CPU verstehen?
eine x3 nehmen und dann auf x4 umstellen... wie soll das gehen?

PS.: Kann man dan x4 auf die neuen x6 umstellen :D ?
 

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.799

BartS

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.606
das mit dem x4 zu x6 sollte eig. auch nur ein scherz sein ;)

Freischaltbar sind i.d.R. nur die Athlon X3, Phenom X2 + Phenom X3
Ist ja aber auch eine Frechheit von AMD das die nicht alle gleich als x4 angeboten werden..
..hättest du mir das nicht geschrieben, wüsste ich das jetzt auch nicht (wie viel User kann ich mir vorstellen :D)

Danke dir mal, werde auch nochmal schauen und es mit meinen Eltern klären :cool_alt:
 

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.799

BartS

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.606
Jo, an den Kühler wird noch gedacht..
..sollte nicht so groß sein, da ich ggf. ein Gehäuse da für bauen werde, was möglichst wenig platz weg nimmt, aber doch gut gekühlt wird ;)

Danke euch mal, werde dann nochmals Posten was ich nehmen werde :D


"EDIT"
Hab das bei ocinside.de gelesen, so wie die das beschrieben haben..
- muss man beim Kauf Glück haben das man die Richtige CPU erwischt
- gehen die Einstellungen nach einem Neustart wieder verloren
- kann es zu Start schwirigkeiten kommen

Naja, 3x3Ghz sollten ja auch für den PC reichen (wenn es dann soweit sein sollte ;D)

PS.: Was sagt ihr zu dem Board?
http://geizhals.at/deutschland/a450374.html
hat halt den GPU-Speicher nicht...

Und welches würde es für mich tun (ist besser)?
http://geizhals.at/deutschland/a502903.html
http://geizhals.at/deutschland/a431168.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.799
Habe das Board selbst und bin mit diesem zufrieden.
Wie du schon selbst festgestellt hast, hat es keinen SideportMemory. Zu beachten gilt, dass eine dezidierte Grafikkarte ab einer Länge von > 21cm die SATA Anschlüsse teilweise verdeckt.
Wichtig war mir beim Kauf der eSATA Anschluß (welchen das Asrock leider nicht bietet).

Wenn du auf eSATA verzichten kannst und die IGP nutzen möchtest, ist das Asrock wohl der bessere Kauf.

Die beiden Netzteile sind etwa gleichwertig. Das Seasonic hat etwas bessere Komponenten, das Enermax hingegen sollte etwas leiser sein. Persönlich würde ich das Seasonic vorziehen, das Enermax sollte aber auch kein schlechtes NT sein.
 

BartS

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.606
Danke für die Antwort dann doch lieber das MB von ASRock, eSATA ist nicht so wichtig, und kann man doch bestimmt über einen SATA anschluss oä. an ein Frontpanel bauen :D

"EDIT"
Hab das bei ocinside.de gelesen, so wie die das beschrieben haben..
- muss man beim Kauf Glück haben das man die Richtige CPU erwischt
- gehen die Einstellungen nach einem Neustart wieder verloren
- kann es zu Start schwirigkeiten kommen
Was sagste dazu?



"EDIT"
Hier noch einpaar NTs die in zu meiner Auswahl Hinzugefügt habe:

- http://geizhals.at/deutschland/a460446.html be quiet SFX Power 350W SFX12V 3.2
- http://geizhals.at/deutschland/a460455.html be quiet Pure Power 350W ATX 2.3
- http://geizhals.at/deutschland/a460455.html be quiet TFX Power 300W TFX12V 2.3
- http://geizhals.at/deutschland/a436074.html Cougar Power 400W ATX 2.3

hätte hier halt das Problem das ich nicht weis, ob zb. das 300W NT überhaupt reicht...

Kann mir da einer helfen (Enermax, Seasonic, BeQuiet! oder Cougar..)?
 
Zuletzt bearbeitet:

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.799
Die Kernfreischaltung bleibt auch nach dem Ein- / Ausschalten erhalten.

Die Freischaltrate sollte sich im Bereich um ~75% bewegen.

Die von dir vorgeschlagenen Netzteile sind alle guter Qualität, wobei die BeQuiet etwas abfallen. Übrigens sind 2 der Bequiets keine Standard ATX Netzteile und passen somit nicht in ein "normales" Case.
 

BartS

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.606
OK, ich sollte HEUTE bestellen meinen meine Eltern....

MB,CPU und eines der NTs... für meine Späteren vorhaben wäre das SFX Power 350W wohl das beste, doch sollte es ein ATX sein (das jetzt zählt :D)

Werde wohl das Cougar nehmen (hoffe das ist gut..)

PS.: Wie sieht es eig. bei dem Strom aus, zieht das 400W bei den gleichen Komponenten Mehr als eins mit 350W ?
 

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.799
Top