News Mediacenter auf XBMC-Basis für Raspberry Pi ist fertig

fethomm

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.595
#1

rosenholz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
332
#2
wird wohl auch demnächst eine eigene Videoplattform á la AppleTV geben für den Pi. Mal abwarten wie sich diese entwickelt, dann werd ich wechseln...
 

ceddy

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
967
#4
Über die finale Version von XBMC gab es keine News aber über Raspbmc welches "nur" ein nebenprodukt ist.

Finde es dennoch klasse, dass die Raspberry Pi Community so aktiv ist und es leuten mit keinen Linux kenntnissen dennoch sehr leicht gemacht wird, XMBC zu nutzen. Somit kann man sich ein tolles Mediacenter für wenig Geld zusammenstellen.
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.000
#11
Kann das Ding auch Blu-Ray Remux abspielen? Und wie sieht es mit 3D Dateien aus?
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
18.205
#13
@Toengel, funktioniert zumindest in openELEC einwandfrei mit meinem PI und einem Samsung UE40B7090 ;)

m2ts habe ich auch schon zum Laufen bekommen. 3D kann ich mangels TV nicht testen ;)
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595
#14
Also der RPI versteht CEC, xbmc auch (zumindest über Addons). Aber nicht alle Fernseher leiten das korrekt weiter.

Ist der Unterschied zwischen der 256 und 512 MByte RAM Version des RPIs Elefant fürs XBMC?
Und welchen Desktop nutzt die Distribution? Gnome wird wohl zu groß sein....
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
18.205
#16
Bei Raspbmc ist nur XBMC drauf, sonst nur Terminal. Keine GUI ;)

Auf meinem 256MB PI läuft das XBMC ohne Probleme :)
 

kwai

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
704
#17
Ist die Performance denn eigentlich besser geworden? Ich hatte es vor einiger Zeit mal auf einem Raspberry getestet und war etwas genervt von der traegen Reaktion beim Navigieren.
Der PI ist sehr flott unterwegs und ohne Hänger. In der Regel liegt es an der falschen SD-Card. Alles unter C10 braucht man gar nicht verwenden.

Ich verwende ihn schon länger als Mediastation. Für 35 $ einfach nur top und kann alles.
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
167
#18
ich würde raspbmc garnicht auf ner sd kartge verwenden. über den usb stick gehts noch deutlich flotter...

hdmi cec funktioniert einwandfrei.


mich würde interessieren was nun neu ist an der finalen version? ich hab mir grad erst die nightly vom 22.1. fertig eingerichtet und jetzt soll ich alles wieder neu installieren? -.- damn
 

M@tze

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.110
#19
Ich hatte es auf einem USB Stick installiert, da keine SD Card frei war. Kann aber sein, dass der auch schon etwas aelter (und traeger) war.
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
167
#20
es kommt auch ein wenig auf den skin an... also so schön flott wie auf nem desktop wirds nie werden ... ich find es läuft so dass mans gut benutzen kann... perfekt is was anderes ^^
 
Top