Mein Canon i-sensys LBP7018 lässt sich nicht in Betrieb nehmen.

Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
35
#1
Ich experimentiere jetzt schon seit Wochen mit meinem Kubuntu 18.04 Laptop herum aber der Drucker will und will nicht drucken.
Auf meinem Standrechner mit Fedora 17 geht der Drucker tadellos.
Für den Drucker gibt es keinen open source Treiber. Der aktuellste Canontreiber ist vom 15 Mai 2017 und er wurde nur für die Version bis Fedora 21 32-bit/64-bit und Ubuntu 14.10 Desktop 32-bit/64-bit getestet.
Beim Einrichten hat weder
Code:
sudo /usr/sbin/lpadmin -p LBP7018C -P /usr/share/cups/model/CNCUPSLBP7018CCAPTK.ppd -v ccp://127.0.0.1:59687 -E
noch
Code:
sudo /usr/sbin/lpadmin -p LBP7018C -P /usr/share/cups/model/CNCUPSLBP7018CCAPTK.ppd -v ccp://localhost:59687 -E
geholfen.
Ich habe auch mit
Code:
sudo ccpd start
den dazugehörigen Dienst jedes mal gestartet.
So kann ich die Fedora 17 Installation nicht in Rente schicken, ich brauch meinen Drucker.
 

Anhänge

Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.553
#2
Offenbar tut es der Treiber unter Kubuntu nicht. Was spricht gegen Fedora, wenn der Drucker dort läuft?
 

Linuxfreakgraz

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
35
#3
Ich probiers mal mit Fedora 28.
Ich wollte mal wieder was einfacheres, mit geringeren Wartungsaufwand, nach Jahren mit Fedora und einen kurzen Ausflug zu Arch habe ich nicht mehr die Zeit und Muse.
 
Top