Mein erster Zusammengestellter Computer

King Domi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
122
Hallo liebe Damen und Herren,

Ich habe schon länger darüber nachgedacht, mir einen PC nach meinen Wünschen zusammen zu stellen. Nun kam der Auslöser, mein Medion Notebook wollte nicht mehr. Es läuft wieder; Ruckelt, Stürzt ab, führt keine Games mehr aus.. 2,5 Jahre .. 1/2 Jahr nach der Garantie. Des weiteren ist mir mein Lappi schlicht weg zu langsam, wenn ich spiele + teamspeak + spotify fällt die FPS Rate InGame von ca 60 auf 5-7 ab und der Sound kratzt unangenehm. (cpu Auslastung liegt in den besagten Fällen bei 100%)

Meine Aktuelle Hardware:

*Medion Notebook
*intel i3
*nVidia GT 630M 1 GB
*8 GB Ram
*Win7 Home

Leistungstest dümpelt bei 5,8.

:)

Ich werde nun heute in 2 Wochen 18 Jahre alt und wie schon beschrieben hatte ich eh vor zu meinem 18. einen "guten" Pc zu beschaffen.

Den Computer werde ich hauptsächlich zum gamen, streamen, und surfen benutzen wollen, dh 10 Tabs in Chrome offen, nen Stream laufen haben, Skpe/Teamspeak, Spotify und das alles möglichst ohne dass die CPU zu 100% ausgelastet ist.
Meine Spiele:

*League of Legends
*WoW
*GTA V (bald)
*MassEffect 2 (Läuft auf meinem Notebook nicht wegen Library Error, möchte es aber gerne spielen können)
*Dragon's Prophet
*Starcraft 2

Was in zukunft folgen wird kann ich nicht sagen, ich weis nur so viel: Shooter Spieler bin ich nicht, eher MMORPG oder RTS


Nun zum Zusammenstellen. Ich habe seit 3 Tagen fast ununterbrochen das Internet nach Hilfe durchsucht und bin auch ein ordentliches Stückchen wissenhafter *g* geworden, dennoch bin ich mir unsicher und es wäre mir lieber wenn ich von euch lieben Pros eine Stütze bekomme.

Mein Ersatzteillager besteht fast nicht, ich habe einen Medion winXP Tower aus dem Jahre 2000 allerdings ist bei diesem das Mainboard nicht mehr funktionstüchtig. Das Gehäuse könnteman verwenden, es fehlen aber Schrauben, eine Seitenabdeckung sowie Laufwersschlitzabdeckungen (ist das ein Wort?). Zudem wirkt es fast wie ein Bunker, nur am Heck gibt es eine etwa 5x5 cm Luftöffnung. Der Monitor ist nicht mehr vorhanden, war noch ein Röhrernschirm, dieser hat jedoch vor ca 1 Jahr den Geist aufgegeben.

Was ist nun vorhanden:

*Maus
*Tastatur (möchte mir aber in Zukunft eine mit beleuchteten Tasten zulegen)
*Lautsprecher (große Boxen + Anlage und sonst läuft eine 3- Boxenkombi von Philips)
(*Kein Betriebsystem)

Mein großer Wunsch wäre eine 2 Schirmlösung.

Und nun mein Buget. Ich habe lange gespart und bin nun bei 1000€ angekommen. 800€ wäre Optimum, aber Spielraum bis 1000€ (incl. Monitore) vorhanden. Ich denke für den Preis lässt sich was basteln. Allerdings denke ich mir PC > 2 Monitore.

Ich kenne mich mit PC Hardware aus (anschliessen) aber habe nicht den Überblick im Meer der Bauteile und vorallem was kompatible ist und was nicht und wie ich das erkenne möglichst bevor ich feststelle: "Oh.. passt nicht.."

Lautstärke von Lüfter(n) und Netzteil ist relativ egal, solange es nicht an eine startende F-16 erinnert *g* (es sollte sich in Grenzen halten)

Falls es interessiert, schreib ich meine Überlegungen nieder was ich für sinnvoll halten würde (bis jetzt):

*i5
* 8GB Ram (event Kingston?)
*1 TB Festplatte, eventuell SSD für die Ablage des Betriebsystem
*Win7 Home 64 Bit
*Hauptaugenmerk auf Graka da eher gaming orientiert (Kein High End pc!), wichtig: 2 Monitore
*Laufwerk sollte neben Standard auch Brennen können und Blue Ray fähig sein
*W-Lan oder LAN ist egal, Router ist in meinem Zimmer also ist beides möglich, aber W-Lan wäre nice zumal bei mir immer das Kabelgestrüpp wächst
* würde zu einem Asus MBoard tendieren
* Gehäuse ist bei mir freistehend auf dem Tisch oder neben dran und sollte optisch minimal mehr geben wie ein standard PC- Gehäuse
(BigTower [ich mag die größe *g*] oder eventuell etwas was ein bisschen was hergibt und an sich ein kleiner Blickfang is)


Ich hoffe ihr helft mir einen Pc zusammenzustellen und könnt mich beraten :)
 

Arcturus

Commodore
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4.338
Grafikkarte eventuell eine GTX 670, dann sparst du nochmal 100 Euro.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.278
Als Graka eine 7950 Boost - 250-280€.

Die schafft deine 2 Monitore locker auf FullHD mit besten Settings (keine Extremsettings).

Und mit OC - 1100/1500 - bist Du locker im Referenzbereich einer 7970.
 

Tokolosh

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
758
hab ich mich verlesen oder hast du noch keine Monitore? Weil wenn dein Budget 1000 ist, musst du für 2 vernünftige Monitore schonmal 300-400€ abziehen. Bleiben nur 600 für den PC
 

King Domi

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
122
hab ich mich verlesen oder hast du noch keine Monitore? Weil wenn dein Budget 1000 ist, musst du für 2 vernünftige Monitore schonmal 300-400€ abziehen. Bleiben nur 600 für den PC
Die Monitore sind nicht das Problem, ich bekomme vorerst den "alten" Acer (1 Jahr alt, paar Kratzer) eines guten Bekannten bis ich mir 2 gute leisten kann.
Ergänzung ()

ich hab noch ne frage. angenommen ich würde mir die teile bestellen, bestelle ich die dann alle einzel in jedem store (sofern nich 2 mal die günstigsten im selben store sind)? ich frage nach weil ich schlechte erfahrung mit lieferungen gemahct habe, dh ein teil kam 3 tage nach der bestellung der rest kam erst 5 wochen später an..

muss ich mir da großartig sorgen machen dass was nicht oder extrem verspätet ankommt?
Ergänzung ()

und noch was.. woher weis ich wie viel watt mein netzteil braucht und würde für die radeon 7950 auch ein 430 watt laufen?

wenn ich alles auf amazon zusammen stelle (mit 2 monitore ~200) komm ich auf 1.054,96€
 

Boekki

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
601
Versuch mal alles bei hardwareversand.de zu konfigurieren und zu bestellen. Dort ist es erstens meist günstiger und zweitens kannst du dir den Rechner für 20€ gleich zusammenbauen lassen. Und geliefert wird alles sehr schnell.
Habe 2 Rechner dort bestellt und es hat nicht länger als 3 Tage gedauert.

Außerdem würde ich dir eher die GTX 760 empfehlen. Die hat die gleiche Leistung verbraucht gleichzeitig aber weniger Strom und ist etwas günstiger.
 

MECD

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
93
Ich schließe mich dem Votum an, dass für deine beabsichtigen Zwecke eine 770 doch etwas overpowered ist. Ich würde das gesparte Geld in eine größere SSD stecken, also ~250GB. Dann kannst du alle deine Sandart Programme und ein paar Spiele mit drauf packen.
Eigentlich müsste es dieses Netzteil auch tun. Spart nochmal 30€ be quiet! Pure Power L8-CM 430W ATX 2.31 (L8-CM-430W/BN180)
Gehäuse würde ich das empfehlen. Kühl, leise und viel Platz Fractal Design Define R4 Black Pearl, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R4-BL)
 
Zuletzt bearbeitet:

King Domi

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
122
Zuletzt bearbeitet: (double post)

Tokolosh

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
758
Bei einem 1000€ PC-Budget würd ich nicht am Gehäuse sparen ;)
Es hat ja auch was mit den Lüftern, der Kühlfähigkeit etc zu tun. Da ist das Fractal R4 wirklich sehr gut und hochwertig! Ansonsten guck doch einfach mal in die FAQ!
 

King Domi

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
122
Ich habe bei hardwareversand geschaut allerdings haben die keine netzteile mit weniger als 500 watt
 

Tokolosh

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
758
Erst alles zusammensuchen und dann am Ende das Zusammenbauen mit in den Korb legen ;)

Am besten alles über geizhals.de suchen und über diese Links dann zu Hardwareversand gehen. kannst du nochmal etwas sparen teilweise!
 

King Domi

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
122
Erst alles zusammensuchen und dann am Ende das Zusammenbauen mit in den Korb legen ;)

Am besten alles über geizhals.de suchen und über diese Links dann zu Hardwareversand gehen. kannst du nochmal etwas sparen teilweise!
Daass..... hätte ich auch wissen können... *schäm* danke^^
Ergänzung ()

wie siehts eig aus mit kabeln? was brauch ich da noch? (sata) weil das steht bei den festplatten niergends dabei und soweit ich informiert bin sind die auch nicht dabei
 

DaMoffi

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
14.620
SATA-Kabel sind i. A. beim Mainboard dabei, die Platten haben i. d. R. kein Zubehör. (Wenn du dich für ein Mainboard entschieden hast, dann dort beim Hersteller den Lieferumfang anschauen ... mit optischem Laufwerk brauchst du ja dann 3 SATA-Kabel)
(Strom-)Netzkabel liegt dem Netzteil bei.
Wärmeleitpaste dem CPU-Kühler.
Montagematerial (meist mit Kabelbindern) dem Gehäuse.

Gehäuse (laut FAQ): BitFenix Shinobi schwarz

Gruß

Nando
Ergänzung ()

Bzgl. Stromverbrauch der Grafikkarten mal in die Tests schauen (Watt-Angaben beziehen sich immer auf das Gesamtsystem, nicht auf die Graka allein): https://www.computerbase.de/2013-06/nvidia-geforce-gtx-760-test/9/

Die 7950 liegt bei 255 W ... ein 430 NT reicht also dicke ... sogar für noch leistungsstärkere Grakas. Erst bei SLI/Crossfire oder Dual-GPU-Grakas sollte das NT mehr Power haben...
 
Top