News Microsoft gibt Informationen zu Vista an EU heraus

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Microsoft hatte in den vergangenen Jahren schon oft Ärger mit der Wettbewerbskommission der Europäischen Union. So wurde dem amerikanischen Unternehmen mehrmals vorgeworfen, die eigene Position marktbeherrschend auszunutzen und damit gegen europäisches Kartellrecht zu verstoßen. Bei Windows Vista soll nun alles anders werden.

Zur News: Microsoft gibt Informationen zu Vista an EU heraus
 

the@anubis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
408
Anstatt sich mit so einem Mist herumzuplagen, sollte die EU lieber mal die GEZ unter die Lupe nehmen...:freak:
 
S

Spohl

Gast
lol, ich glaube, dass das hier um einiges wichtiger ist als die popelige GEZ. Hier geht es um einen ganzen Markt und um ein Monopol.
 

s3k435

Ensign
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
239
Was möchtest du de gegen die GEZ machen? Als Halbstaatliches Unternehmen ist die GEZ fast unantastbar. Und die wirklichen Schweinerein kennen die meisten garnicht.
 

astrix

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
838
Die Strafe gegen Microsoft fand ich damals i.O. So wirklich stört die das ja nicht.
Und das nun der Quellcode ( soweit ich weiss, allerdings nicht komplett ) herausgegeben wurde ist richtig und vernünftig =)
 

Smith-erc

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
122
ich finde das ne tolle sache, so bleibt es nämlich nicht MS überlassen wem sie die daten für softwarekompatibilität überlassen

ausserdem kann so eine art wettbewerb entstehen für die beste software für das OS...

so far
Smith
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Andere wollen fair behandelt werden, zu MS ist man oftmals relativ unfair und da wundert es auch nicht wenn sich MS dann nicht sofort alle Rosinen aus dem Kuchen nehmen lässt.
 

jodd

Stammgast
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.683
da kommt bmw zu daimler und sagt zeig mir mal wie ihr das und das baut...die lachen sich scheckig . sind denn die ganzen firmen die so lauthals nach der eu rufen einfach zu dämlich.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
hmm was ist denn überhaupt Fair !? Ich frage mich wie sollen die Konkurenzunternehmen die technischen Details bewerten können wenn sie selbst nicht in der Lage sind eine mit Windows harmonierende Software herzustellen ? Klingt für mich fast wie Betriebsgeheimnisse von MS per Gericht eingeklagt und da wundern sich die Leute warum Microsoft nicht sofort kuscht ? ;)
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
@segi

Beschreibe mal welches Symbol du meinst.
 

kugel.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.091
MS hat ein Monopol. deshalb is das Windows-OS auch ein Markt für andere Softwarehersteller. Und der muss in der EU für alle Mitbewerber offen sein.
Deshalb geht das schon in Ordnung was die EU macht. Hätte MS nich das Monopol würde es schon ganz anders aussehen.
 

ATOC

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
19
@matt

Kern der allgemeinen Kritik an Microsoft ist, dass sie mit der Vormachtstellung von Windows jede beliebige Software mühelos mit hohen Anteilen am Markt platzieren können (schon geschehen mit dem Internet Explorer, Media Player, etc), unabhängig ob die Software besser als die Konkurrenzprodukte ist oder nicht. Das mag für den User natürlich erstmal praktisch sein, weil das Betriebssystem mehr bietet, aber auf lange Sicht erstickt Microsoft so aber jegliche Konkurrenz und bringt die Märkte zum Erliegen, was den Fortschritt bremst & Arbeitsplätze vernichtet.

Aber von einer sinnlosen EU-Aktion kann hier eigentlich nicht die Rede sein, und wenn Microsoft ein sichereres Betriebssystem verkaufen will, dann sollten sie sich eher mal darüber Gedanken machen, wie all die Viren und Trojaner das System unterwandern können, anstatt einfach ein Anti-Viren Tool dazuzulegen.
 

Kokojin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
357
Allein schon wegen der fehlenden DirectSound unterstützung sollte man nochmal ne strafe von 500Million € verlangen!!!

Kein directsound/EAX ---> Soundkarten überflüssig ---> Creative geht kaputt ---> Arbeitsplätze gehen verloren ---> Staat muss mehr an Arbeitslose zahlen --> :(
 
T

Turinger

Gast
Die Frist lief am heutigen Donnerstag aus. Bei Nichtbefolgen hätte Microsoft eine Strafe in Höhe von bis zu 3 Millionen Euro erwartet
Die Androhung war 3 Millionen pro Tag. 2 Millionen pro Tag zahlt M$ bis heute schon.

Seit 2 Jahren säubert MS seinen Code, damit nicht rauskommt, was alles so von wo kommt und wir werden erst noch sehen, was dabei rausgekommen ist. Deshalb hat Vista sich auch verzögert - M$ mußte endlich mal was selber programmieren. Immer nur copy/paste geht nicht mehr.
Eins scheint aber schon mal klar zu funktionieren: Je höher die Strafe desto eher spurt M$. Gut so.
 

Master_Chief_87

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.240
@16

Also wenn es wirklich so kommt dann wäre das viel eher eine Strafe wert, denn dadurch gäbe es keine Alternativen. Einen Player kann ich mir nach belieben installieren aber mit dem neuen DX10 ist das schon eine andere Sache.

Aber ich kann mir dennoch nicht vorstellen dass es so kommt. Das wird wohl nur ein Missverständnis sein, denn Vista kann ja auch DX9 und da ist DirectSound mit dabei und wird auch bestimmt bei DX10 nicht fehlen oder es wird in einer anderen Form vorliegen. Wer weiss was da noch so kommt. MS hätte aber keinen Vorteil durch die Ausgrenzung von EAX etc, wohl eher einen Nachteil. CB wird schon wissen warum sie das nicht in die News setzen.
 

THE7

Banned
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
536
lol...marktbeherrschende stellung missbrauchen...
die eu verarscht ms ganz gewaltig...500mio € "strafe" :D mir solls recht sein, bin ja schliesslich auch eu-bürger
 

-Sisko-

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
649
da wird kein quellcode offengelegt
das verstößt gegen die urheberrechte.

das einzige was die eu will ist, dass microsoft offen sagt welches programm(teil) wie nach außen hin funktioniert, damit fremdfirmen z.b. den windowsinternen virenkiller abschalten und die durch windows erzeugten datenströme über die schnittstellen benutzen können.

das is das gleiche wie mit dem stromanschluss. rwe und co müssen dir auch offen sagen dass da max. 230v bei 50hz rauskommen :)
nur als beispiel jetz *g
 
Top