News Microsoft präzisiert Konzept der „Xbox One“

xeonking

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.042
#21
Also ich kaufe seit meiner ersten Nintendo Konsole 1985 regelmäßig Konsolenspiele und diese haben damals zwischen 80 und 130 Mark gekostet.

Von daher kann sich heute niemand über den Spielepreis beschweren, es scheint quasi keine Inflation gegeben zu haben.

Zudem ist die Spieldauer durch MP Modi auch deutlich höher als im Schnitt der alten Spiele.
Mehr oder weniger ja. Aber viele spiele müssten noch deutlich günstiger sein weil man dort als beta-tester oder schlimmeres missbraucht wird. früher waren die spiele fertig,die liefen dann auch wie sie es sollten. noch dazu bekommt man heute ja so gut wie keine kompletten spiele dank der "dlc's" mehr. daher sind meistens noch 60€ viel zu viel.

MFG XeonKing
 
Zuletzt bearbeitet:
U

UsarXF

Gast
#23
Ich konnte nur bis zur Hälfte lesen, dann ist mein Bullshit-Puffer übergelaufen.
+1

Soviel Bla, Blub und Sch**ße liest man selten. Wen wollen die eigentlich noch überzeugen? Raffen die es nicht? Die XBox One ist das Paradebeispiel für Kundengängelung! Ich meine, wenn man alleine schon so einen Satz liest...

Die zwingende Online-Verbindung bedinge sich durch die Flexibilität der Konsole im Bezug auf geteilte Spiele sowie die Ausrichtung auf eine antizipierte Digital-Zukunft mit einer verbundenen Welt.
...dann sollte einem die K*tze aus Löchern sprudeln und man sollte 2, 3, besser 4 mal überlegen, ob man sich ein Produkt kauft, das derart "beworben" wird!
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.916
#24
+1

Soviel Bla, Blub und Sch**ße liest man selten. Wen wollen die eigentlich noch überzeugen? Raffen die es nicht? Die XBox One ist das Paradebeispiel für Kundengängelung! Ich meine, wenn man alleine schon so einen Satz liest...



...dann sollte einem die K*tze aus Löchern sprudeln und man sollte 2, 3, besser 4 mal überlegen, ob man sich ein Produkt kauft, das derart "beworben" wird!

und dann ein apple avatar?
 

t!ng

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.343
#25
Also ich kaufe seit meiner ersten Nintendo Konsole 1985 regelmäßig Konsolenspiele und diese haben damals zwischen 80 und 130 Mark gekostet.

Von daher kann sich heute niemand über den Spielepreis beschweren, es scheint quasi keine Inflation gegeben zu haben.

Zudem ist die Spieldauer durch MP Modi auch deutlich höher als im Schnitt der alten Spiele.
Nur wirst du die xbo spiele sicher nicht in 20 Jahren auf der xbo nochmal spielen können. Konsole heißt für mich auch: Spiel rein ... zocken.

Das macht ein NES noch spannender für mich.

Heutzutage ist alles entweder auf kurzzeitigen Spaß und Ablenkung ausgelegt oder sucht machende profit geile spiele.
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.809
#27
Konsole heißt für mich auch: Spiel rein ... zocken.
Richtig, sonst kann ich gleich den PC einschalten. Dadurch sind doch die Konsolen groß geworden. Hat MS wohl total vergessen/ausgeblendet oder hofft, dass die jetzige Jugend sowas gar nicht mehr kennt...

Letztens erst wieder zum Spaß den SuperNintendo ausm Keller geholt und mal wieder Mario World gezockt.
Gott, das Teil ist fast 20 Jahre alt aber einfach kurz Spiel ausgeblasen, Strom angeschlossen und dann gings schon los. Keine 5 Minunten.

Möchte mal sehen was in 20 Jahren bei ner Xbox One passiert wenn man sie einschaltet.

"Server nicht gefunden" ? :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

Turican76

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.348
#28
Kritik gegen die Xbox kann ich garnicht ernst nehmen. Dass was MS will ist nichts anderes als Steam und Steam wird geliebt.
Es wird ein Theater wegen Dingen gemacht die längst normal sind - Origin,Steam etc

Weil eine Kamera dabei ist,redet man von Spionage. Traurig macht mich nicht MS sondern die Reaktion der Menschen da draußen.
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
158
#29
Also ich kaufe seit meiner ersten Nintendo Konsole 1985 regelmäßig Konsolenspiele und diese haben damals zwischen 80 und 130 Mark gekostet.

Von daher kann sich heute niemand über den Spielepreis beschweren, es scheint quasi keine Inflation gegeben zu haben.

Zudem ist die Spieldauer durch MP Modi auch deutlich höher als im Schnitt der alten Spiele.
Dabei muss man aber auch berücksichtigen, dass es heute weitaus mehr Käufer gibt als '85. Da man, um die Rentabilität zu errechnen, die Entwicklungskosten durch die Anzahl der Käufer (multipliziert mit dem Preis pro Kopie) teilen muss, wären gestiegene Preise ziemlich dreist. Vergleich mal den Videospiele-Markt von 1985 mit dem heutigen ;)
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.550
#32
Kritik gegen die Xbox kann ich garnicht ernst nehmen. Dass was MS will ist nichts anderes als Steam und Steam wird geliebt.
Es wird ein Theater wegen Dingen gemacht die längst normal sind - Origin,Steam etc

Weil eine Kamera dabei ist,redet man von Spionage. Traurig macht mich nicht MS sondern die Reaktion der Menschen da draußen.
Mich macht deine Meinung eher traurig, denn die Menschen da draußen fressen halt nicht alles.
Du glaubst doch nicht wirklich dass es einen Xbox Sale geben wird oder derartige Aktionen wie bei Steam. Du wirst niemals ein riesiges Game für 5€ kriegen wie jetzt bei Steam, da stört mich dann die Bindung nicht aber bei nem 60€ oder mehr Spiel ist das ein Griff ins Klo.
Wenn MS ein zweites Steam will dann sollen sie es Marketing Technischer besser anstellen. die PR Abteilung von MS ist in allen Bereichen ein Witz und jeder Praktikant kann es besser, das wievielte versaute Event ist es jetzt unter der Führung von Ballmer? Ich hab nach dem dritten aufgehört zu zählen.
Bei MS kommt alles negative zusammen und zum Teil ist es auch gut denn nur so kann man einem Unternehmen mal Grenzen aufzeigen dass der Kunde nicht alles schluckt, ok ein paar werden sicherlich losrennen aber ein Großteil beginnt endlich mal nachzudenken und das auf allen Kontinenten.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
835
#33
in einem halben jahr sehen wir dann folgende schlagzeile auf CB:

"Microsoft Xbox One vermeldet geringe Verkaufszahlen, PS4 bricht alle Rekorde"
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.550
#34

buzz89

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.054
#35
also wenn ich mir angucke wie die bisschen älteren Games bei Steam Origin und Co durch die partner Seiten verscherbelt werden hat es meiner Meinung nach vorteile.
Die Spiele werden auch bei Saturn und Co nach einiger Zeit verscherbelt.
Es gibt da diese komischen Pyramiden, und sonstige Aktionen.
Steam hat dieses Privileg nicht Exklusiv.

Und Billiger wird's garantiert nicht.
Wenn du am Release Tag bei Amazon bestellst sparst du im Vergleich zu Steam im Schnitt 10€.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.214
#36
Der Unterschied zwischen iOS/Steam und der Xbox ist, dass dort viele Spiele günstig angeboten werden, ich kaufe sehr gerne Spiele für 0,89 bis 10€. Je nach Umfang und Aktualität. Ich sehe es auch nicht ein für 60€ ein Vollpreistitel zu kaufen, das an meinen Acc gebunden ist und ich nicht verkaufen kann. Das ist bei 89cent Apps nunmal etwas vollkommen anderes.
 

nex0rz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.831
#37
Größten Respekt an Microsoft für soviel Selbstbewusstsein und Mut zu diesem Konzept.

Über genau dieses Konzept streitet man, das ist wieder ein anderes Thema.

Mir zumindest gefällt's.
 
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
121
#38
ich gebe ihm eigentlich in allen punkten recht - die 24 stunden onlineüberprüfung stellt eigentlich kein problem dar. nur ein punkt muss dann auch bedacht werden: dass bei all den restriktionen (kein wiederverkauf möglich etc.) ein preis von 60euro für ein spiel wucher ist.
 

MXE

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.426
#39
Ich kann euch sagen was passieren wird, ich kiffe nicht und habe auch sonst alle Tassen im Schrank im Gegensatz zu Microsoft. Was passiert denn wenn die Spiele auf einen gigantischen Serverpark angewiesen sind und die Konsole EOL gehen wird? Der Serverpark wird sehr hohe Summen verschlucken auch in der Zukunft, also kanns sehr gut sein, dass User in die Röhre schauen werden. Das meiste war eh Bullshit was MS erzählt, von wegen das haben sie erwartet. Genau wie Windows 8 geliebt wird und Windows Phone eine Erfolgsgeschichte ist... XBox One wird sich auch hier in die Flops einreihen können weil sie einfach nicht auf die User hören. Es muss ja nicht prinzipiell schlecht sein, das sagt auch niemand, aber sie schießen mal wieder ein Eigentor. Sie haben versagt und gebens nicht einmal zu. Arme Würste!
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
660
#40
Microsoft scheint der Marketingleiter von Sony zu sein... Sony braucht für seine Konsole gar keine Werbung mehr zu machen.
 
Top