News Microsoft präzisiert Konzept der „Xbox One“

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
11.172
#41
Der vergleich mit steam hinkt leider etwas, denn valve vertreibt die spiele zwar selbst schließt aber retailer selbst beim key handel nicht aus. Ob MS das auf der Xbox das auch so handhaben wird möchte ich gerne bezweifeln.

Die Idee dahinter ist ja schön und gut nur leider ist das hineinzwängen in ein Konzept oft mehr als nur abträglich.
Macht gute Angebote und die Leute stürzen sich freiwillig in DRM und download spiele z.B
kaufe Destiny im XBox Store und bekomme ein Monat XBLGold Gratis oder eben was am preis drehen,
aber doch nicht den vollpreis einer Scheibe aufrufen, Ich denke durch den Mehrwert tauschen und wiederverkaufen könnte man immer noch reichlich Disks absetzen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
874
#42
Microsoft scheint der Marketingleiter von Sony zu sein... Sony braucht für seine Konsole gar keine Werbung mehr zu machen.
Traurig aber wahr. Was ist nur aus MS geworden... MS ist völlig blind geworden gegenüber den Wünschen des Kunden. Sei es das Startmenü in Windows, das Binden von Office-Lizenzen an die Hardware oder aber die Xbox One.
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.115
#43
Richtig, sonst kann ich gleich den PC einschalten. Dadurch sind doch die Konsolen groß geworden. Hat MS wohl total vergessen/ausgeblendet oder hofft, dass die jetzige Jugend sowas gar nicht mehr kennt...

Letztens erst wieder zum Spaß den SuperNintendo ausm Keller geholt und mal wieder Mario World gezockt.
Gott, das Teil ist fast 20 Jahre alt aber einfach kurz Spiel ausgeblasen, Strom angeschlossen und dann gings schon los. Keine 5 Minunten.

Möchte mal sehen was in 20 Jahren bei ner Xbox One passiert wenn man sie einschaltet.

"Server nicht gefunden" ? :freak:
haha sehr gut!! :hammer: so wirds kommen!!


Traurig aber wahr. Was ist nur aus MS geworden... MS ist völlig blind geworden gegenüber den Wünschen des Kunden. Sei es das Startmenü in Windows, das Binden von Office-Lizenzen an die Hardware oder aber die Xbox One.
dem kann ich uneingeschrenkt zustimmen!
 

MXE

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.426
#44
Vor allem bekommt man fast alle Toptitel (Steam oder Reseller) ziemlich schnell deutlich günstiger und die vielen Sales sorgen dafür, dass man es nicht als eine so schlimme Einschränkung empfindet mit der Accountbindung.
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.550
#46
Was will man auch großartig sagen.
Microsoft muss wohl auch in dieser Sparte auf die Schnauze fliegen damit sie sehen dass sie es eben nicht bringen. Woher die das Selbstvertrauen nehmen ist mir ein Rätsel, vllt. wird aber auch jeder gefeuert der sich nicht das Gehirn waschen lässt. MS traue ich ja mittlerweile einiges zu.
Der Laden gehört wirklich mal komplett ausgemistet aber auch in 3 Jahren werden wir diese Diskussion wohl noch führen denn MS geht es noch immer zu gut.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.506
#47
:lol: die ganzen gifs der letzen Tage sind einfach köstlich :D

Zum Glück sind die (meisten) Gamer nicht ganz so blöd wie M$ das gern hätte wenn ich mir die Reaktionen in div. Foren ansehe.

Selbst in den USA laufen Scharen von bisherigen 360 Usern zur PS4 über. Und offenbar ist selbst bei vielen Casuals mittlerweile durchgesickert das die XBONE Scheiße ist.

How Are People You Know In Real Life Responding To Xbox One? - NeoGAF

Go Sony :cheerlead:
 

hactor

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.518
#48
Auf der ami Seite von Amazon haben knapp 40.000 Leute für die PS4 gestimmt und knapp über 2.000 Leute gerade mal für die xbone xD


http://offerpop.com/FacebookTugTab.psp?a=153839431317646&p=137830960260&c=387131

ich habe so den Verdacht das die xbone Baden geht. Es gibt zwar noch massig Leute die im Internet nicht aktiv sind und somit noch nichts über die neuen Konsolen gesagt haben, aber gerade die dürften auch ein Problem mit der xbone haben^^
 
Zuletzt bearbeitet:
U

UsarXF

Gast
#49
Erfolgreich != Liebe. Windows (alle Versionen) ist das erfolgreichste Betriebssystem aller Zeiten. Wird es deswegen geliebt? Eher nicht :D

Wird Steam wegen der Account Restriktionen geliebt? Eher nicht :D

Man könnte meinen, dass M$ alle negativen Punkte in jeder Kategorie gesammelt und in der XBO vereint hat... in eine Art Hass-Objekt de Luxe :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
R

r00ter

Gast
#50
ich glaube ich kann dazu folgendes sagen:


amazon poll auf facebook was die kunden kaufen wollen:

~40000 user sagen ps4

~2200 user sagen xbox 1

quelle: https://www.facebook.com/AmazonVideoGames?v=app_153839431317646&rest=1

ign umfrage nach der e3:

-300000 votes

-81% geben der ps4 den vorzug
-12% stehen zu der xbox 1
-7% gaben ihre stimme an nintendo ab

quelle: http://www.ign.com/articles/2013/06/15/who-is-winning-e3

noch wichtiger und ausschlaggebender der stark xbox lastige us markt, gab folgendes zu protokoll was die preorders angeht:

"Early data for console pre-orders from major online retailers in the United States show consumers pre-ordered approximately three PS4 units for every two Xbox One consoles during the period between Monday June 10 to Wednesday June 12. While this is not an indication of future purchase intent, it does seem to suggest that Sony resonated louder with consumers during E3 2013 than Microsoft."

quelle: http://www.ign.com/articles/2013/06/14/e3-2013-ps4-outpacing-xbox-one-pre-orders

egal welche konsole man nun toll findet und wo man fan von ist, die zahlen geben eine mehr als deutliche richtung vor wie das ab dezember laufen wird. die hypetrain ist in voller fahrt und in diesem seltenen fall, im vergleich zum konkurrenzprodukt auch zurecht. wenn ms nicht mit dem preis unter die ps4 geht bzw. ein angebot macht das sony nicht machen kann, ebenso das drm system wegfallen lässt, sehe ich da kein land.

japan und den rest asiens haben sie schon vornherein verloren, traditionell bedingt. europa war schon immer eine ps bastion, welche aber bröckelte zu den zeiten von ps3 u. 360 nun scheint ms den heimmarkt die usa verloren zu haben, sofern man den aktuellen statistiken aus dem vorverkauf glauben darf.

tja ...
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
620
#51
Was für ein Blubb. Kann man perfekt Bullshit-Bingo zu spielen.
Mir machts ein wenig Angst, dass Microsoft wirklich alles versucht, um die XBONE floppen zu lassen (angefangen beim Namen). Wie kann ein so großes Unternehmen so einen Marketing-GAU fabrizieren.

Der ganze Frust baut sich um in einen Hype auf die PS4, den sie niemals erfüllen kann. Im Endeffekt ist also vielleicht auch noch Sony der Leidtragende. Ich hoffe nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:

Torty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
302
#52
Wisst ihr was? Ich habe doch die News tatsächlich so verstanden, dass die XBox One den Dienst komplett verweigert, wenn sie keine Internetverbindung innerhalb der letzten 24 Stunden hatte, also dann auch z. B. BlueRay-Filme nicht abspielt, keine lokal gespeicherte Musik,...
 

hactor

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.518
#53
Ich verstehe nicht ganz wie man die neue xbox nach den htc Smartphones die es ja auch schon eine Weile gibt benennen kann. Den Sinn hinter 'one' verstehe schon aber komisch ist es trotzdem.
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.735
#54
Hab ich auch schon dran gedacht... :)
Was nun wenn Sony enttäuscht..? Wäre schrecklich bei den vielen Zu-Sony-Wechslern...

Nur 3 von 5 Vorbestellungen ist eine PS4 (USA)?! Naaaja. US-Markt halt... leider.
Mit dem ganzen drum herum. Sportspielen... kann gut sein dass es dort gut ankommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom_Magnum

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
81
#57
Uber-Nerd-Marketing-Trash vom Feinsten.

Wer in dem Text irgendwas überzeugendes findet, sich jetzt unbedingt ne Spy-Box One zulegen zu müssen, der fährt sicher auch immer über die Grenze und lässt sich für 150 Euro die Stunde ein komplettes Wochenende von Olga Machslochoff mit der Stachelkeule "verwöhnen".

Es gibt ein aktuelles und interessantes Interview mit Spielberg und Lucas (Sry, finde den Link gerade nicht). Beide sagen, dass Kino in 10-15 Jahren soviel kosten wird, wie eine Karte für den Broadway oder ein großes Sportevent ("...up to 150 USD!"). Einher wird es Zuhause so teuer, wie ein heutiger Kinobesuch - und zwar für jeden, der vor der Glotze sitzt. Die Begründung liefern sie mit Aussagen, welche genau diese "flexiblen" neuen Maßnahmen beschreiben, wie M$ sie hier lobpreist. Die großen Publisher und Filmkonzerne werden dann Mittel und Wege haben, Linzenzen von allen geneigten Zuschauern zu überprüfen, ggf. Inhalte zu zensieren, limitieren oder gar komplett zu sperren. Schöne neue Zeit kann man da doch nur sagen...

Es ist nicht der komplette Inhalt, sondern nur ein sinngemäßer Auszug des Interviews.

Die Industrie hat Angst. Panik davor, dass 3-4 Multi-Hundert-Millionen-Dollar-Blockbuster hintereinander floppen. Das würde das System implodieren lassen. Die Studios und Publisher wollen mehr als nur Geld...sie wollen noch viel mehr Geld und die totale Kontrolle darüber, wie, wann, von wem und in welcher Höhe dieses Geld zu ihnen kommt.
Statt dem Irrsinn bei den Stars und Sternchen mit unfassbaren Mega-Gaga-Gehältern Einhalt zu gebieten, dreht man das Rad andersherum! Kunden sollen zu dauerzahlenden Konsum-Honks degeneriert werden, denen man ab sofort immer und überall vorschreiben kann, wann, wie lange, wieviel und wo, für wen, welcher "Content" für wieviel Bezahlung verfügbar ist.

Das werden die Tage, an denen ich mein zweites großes Hobby zu Grabe tragen werde, Filme zu schauen. Das Hobby Video-Spiele ist bereits, bis auf ein paar wenige und seltene Ausnahmen, beerdigt. Zuviel U-Play und Origin, zuviel EA, Ubi und Activision...zuviel Diablo-SimCity-Onlinezwang...zuviele Kult-Titel zusammengeschrumpft und auf free2play-Niveau degeneriert...Download-Spiele im Beta-Stadium zum Vollpreis, nur zu komplettieren durch Ingame-Käufer...

Ne danke...es gibt auch andere Aktivitäten die schön sind, ohne sich anschließend abgezockt zu fühlen.

Cheers.

P. S. Ich wünsche niemandem etwas Schlimmes, aber wenn einem das Herz am Gaming, Filmen und Musik hängt, muss man einfach darauf hoffe, dass M$ mit diesem Shit-Box-Konzept ultimativ auf die Fresse fällt!
 
Zuletzt bearbeitet:

noxon

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
6.766
#58
Wenn ich irgendwas nur digital erwerbe und nichts physisches in der Hand habe, muss das für mich um einiges billiger sein, als im Laden. Wenn ich nichts in der Hand habe, ist der Wert für mich einfach nicht vorhanden.
Wie kommst du denn auf den Trichter?

An welchen Betrag hättest du denn da gedacht? Mehr als 5 Cent ist das Stück Plastik nämlich garantiert nicht Wert, dass du da im Laden kaufst.
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
#59
Ich bin schonmal verdammt gespannt wie die Verkaufszahlen aussehen werden. Dann kann man endlich mal sehen wie klein die Internet Minderheit ist.
Würde mich jedenfalls nicht wundern wenn die XBONE nur knapp hinter der PS4 liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

EchoeZ

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.762
#60
Wie kommst du denn auf den Trichter?

An welchen Betrag hättest du denn da gedacht? Mehr als 5 Cent ist das Stück Plastik nämlich garantiert nicht Wert, dass du da im Laden kaufst.
+ Der ganze Vertriebsweg, Lagerkosten, Zwischenhändler und der VK will auch noch ne Scheibe...
Sehe ich beim MP3 Download auch so.. man erhält schlechte Qualität ohne physischen Datenträger und das nur fürn paar Cent billiger...

„Wir glauben, dass die digitale Welt die Zukunft ist und wir glaube, dass digital besser ist“
Auch sollten die Begriffe mal wieder geklärt werden, ich weiß nicht wann es die letzte analoge Konsole gab :freak:

Hört sich für mich so an, als wollen die Download und Online-Zwang als das neue Digital verkaufen. Vom ganzen anderen Melm der von MS (und nicht nur XBOX) in letzter Zeit kommt mal abgesehen.

Trotzdem wird sich die XBOX in zufriedenstellender Menge verkaufen, die Welt besteht nicht nur aus Nerds und Hardcore-Gamern, die sich mit den ganzen Details auseinandersetzen. Der unwissende 10-Jährige wird seine noch unwissenderen Eltern schon dazu bringen, die neue XBOX untern Baum zu legen. Diese Käuferschicht dürfe wohl auch die Grösste sein.

Die PS4 zu schlagen dürte für MS allerdings sehr,sehr schwer sein...
 
Top