Microsoft-Update fehlt, es wird nicht nach Updates für Office gesucht. Lösung!

hoermann

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
82
#1
Hallo zusammen,

ich stand die Tage vor dem Problem, dass einer meiner Rechner mit Win7 Pro und Office, keine Updates mehr für Office suchen wollte. Die Option unter den Update-Einstellungen war einfach nicht mehr da.

2.JPG

Wie diese Option aus den Einstellungen verschwindet.

Entfernt man in den Update-Einstellungen den Haken bei "Microsoft-Update" und bestätigt die Meldungen mit "OK" so verschwindet nicht nur der Haken sondern die komplette Option.

1.jpg

Diese Funktion ist echt sinnfrei, wer hier aus Versehen klickt, bekommt keine Updates mehr für Office und kann es so ohne Weiteres auch nicht wieder aktivieren.

Manche sagen jetzt, ja klar auf der Übersichtseite ist doch unten ein Link, dieser führt zu der Seite http://update.microsoft.com/microsoftupdate/v6/vistadefault.aspx?ln=de-DE (Bitte mit dem IE ansteuern), dort stellt man das Update wieder an und alles ist i.O..

3.jpg

4.jpg

5.jpg


Tja, dass funktioniert auf meinem PC mit Win7 Enterprise, aber auf zwei Rechner mit Win7 Pro (das eigentliche Problemkind und eine Version in der VM), gelankt man nur zu der Übersichtsseite, die einem erklärt, dass das Update über das Startmenü zu erreichen ist.

6.JPG

Stundenlanges probieren und neu installieren von Office brachte keine Lösung.

Ich habe dann zur Fehlersuche Win7 und Office in einer VM installiert und Sicherungspunkte vor und nach der Änderung dieser Option erstellt, um die Veränderungen in der Registrierungsdatenbank zu finden. Gleichzeitig habe ich mit Mcrosoft Process Monitor die Änderungen mitgeschnitten (sind zig tausende in ein paar Sekunden). Konnte nach langem Suchen auch die beiden fehlenden Einträge finden, diese sind:

Code:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\Services]
"DefaultService"="7971f918-a847-4430-9279-4a52d1efe18d"
Code:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\Services\7971f918-a847-4430-9279-4a52d1efe18d]
"AuthorizationCab"="tempauthcab.cab"
Alles klar, ich dachte der Fehler ist gefunden und ab damit in die Registrie, aber so einfach ist es nicht.
Das blose hinzufügen dieser Werte bringt keine Änderung in den Update-Einstellungen.
Also suchte ich nach der GUID 7971f918-a847-4430-9279-4a52d1efe18d und wurde hier fündig.

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/desktop/aa826676(v=vs.85).aspx

Dieses kleine Script

Code:
Set ServiceManager = CreateObject("Microsoft.Update.ServiceManager")
ServiceManager.ClientApplicationID = "My App"
'add the Microsoft Update Service by GUID
Set NewUpdateService = ServiceManager.AddService2("7971f918-a847-4430-9279-4a52d1efe18d",7,"")
kopiert man sich in den normalen Windows-Editor und speichert es nicht als .txt, sondern als .vbs ab. Dieses führt man als Admin mit Doppelklick aus und schon ist die Option in den Update-Einstellung wieder da und man kann wieder nach Office Updates suchen.

Ich hoffe den einen oder anderen damit eine kleine Hilfestellung zu geben.

Gruß hoermann
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.349
#2
Ich habe gerade kein Office2007 oder höher zur Hand. Aber soweit ich weiss, wird man ja beim 1. Start nach der Installation gefragt, ob man Office mit im Windows-Update haben möchte.
Ich würde jetzt mal davon ausgehen, das man die Funktion eventuell im Sicherhheitscenter/Vertrauensstellungscenter eines Office-Produkts einstellen kann.

lg
fire
 

hoermann

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
82
#3
@firexs

Diese Option beim erstem Start von Office ist völlig korrekt, spielt man aber später an der besagten Option ist Microsoft Update weg. Auch ein deinstallieren und neu installieren bringt in Office diese Updatefrage nicht wieder mit sich. Ok in Office selbst habe ich noch keine weiteren Einstellungen zum Update finden können. Ich suche mal.

Gruß hoermann
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
1
#4
Das Skrift funktioniert. Man muss einem Laien aber ein paar Tips dazu geben.
- Die Zahlen am Anfang der Codezeilen natürlich weglassen.
- Normales Ausführen als Administrator genügt nicht. Das System erlaubt das Ausführen der 4. Zeile nicht.
- Abhilfe: Die Windows Eingabeaufforderung (Command prompt) muss im Administratormode geöffnet werden. Dazu bei "Ausführen" CMD eingeben gefolgt von [STRG][SHIFT][ENTER] und die Sicherheitsabfrage bestätigen.
- Dann einfach Pfad und Namen des Skripts eintippen und [ENTER] drücken.
- Fertig :-)
 
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.845
#5
Das Problem betrifft alle Office-Versionen und tritt nur unter Windows 7 auf, jedenfalls hatte ich es mit Office 2007, 2010 und 2016, egal ob 32- oder 64bit. Gemeinsamer Nenner war immer Windows 7, unter 8 oder 10 tritt der Fehler m.W. nicht auf, selbst mit den ältesten Office-Versionen.

Andere Lösungsmöglichkeit:
-den IE öffnen (es geht nur der IE!)
-Rechts oben aufs Zahnrad klicken, "Einstellungen der Kompatibilitätsansicht" öffnen
-Website hinzufügen: microsoft.com
-diesen Link in die Adressleiste kopieren: http://www.update.microsoft.com/microsoftupdate/v6/vistadefault.aspx?ln=de-de
-es sollte nun so aussehen wie im 4. und 5. Bild von hoermann, es öffnet sich Windows-Update und es sollte möglich sein, Updateeinstellungen für Office vornehmen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Volume Z

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.381
#6
Das Problem entsteht durch eine Verschärfung der Sicherheitsrichtlinien im IE11, die die Seite sogar mit dem Internet Explorer auf Anhieb unzugänglich machen. Die Lösung besteht darin,

microsoft.com

zu den Kompatibilitätseinstellungen hinzuzufügen.

Gruß, VZ
 
Top