News Mobilfunkausbau: Netzbetreiber halten 4G-Verpflichtung nicht ein

AuroraFlash

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.301
Soso, sie "scheitern" also... wer soll ihnen unter die Arme greifen? Sie müssen nur die Finanzierung selbst übernehmen; ich bin mir sicher, das Know-how kann man ihnen vermitteln.
 

lalelu

Ensign
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
148
Ich bin mit dem Netz der Telekom zufrieden. Wobei wir jetzt mit mehreren Personen in diversen Grenzbereichen feststellen durften, dass Abhängigkeiten der Sende und Empfangsleistung der Handys doch ausschlaggebend sein können. Und das lässt sich nicht am Preis oder alter der Geräte festmachen. So mussten sich zwei Top Smartphones unterschiedlicher Marken, einem Smartphone von 2014 geschlagen geben.
 

U-L-T-R-A

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.370
Ach was, aber egal wo, es gibt gutes Internet. Ich habe mit absicht Asien geschrieben weil es eben nicht nur in China so ist.
Aber gibt es nicht eher da "gutes mobiles Internet" wo grad kein flächendeckendes Festnetz vorhanden ist?
Bevor Du da x-Haushalte (die in einigen Gebieten nicht mal n zuverlässiges Stromnetz haben) über Kupfer/Glasfaser anbindest ist vermutlich mobiles Internet preiswerter und auch flexibler.

Je nachdem wo in Asien isses dann auch, um Demonstrationen gegen entsprechende Entscheidungen, nich weit her ;)
 

Tomsenq

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.864
hier sollte man mal festhalten...es wird nichts verkauft.

Die Nutzung wird für einen noch nicht fest gelegten Zeitraum genehmigt und dafür müssen Bedingungen eingehalten werden.
Die Nutzung der Frequenzen wird nicht nur genehmigt sondern für mehrere Milliarden Euro verkauft.
Das hat nichts mit aufregen zu tun, sondern war nur eine Anmerkung auf den von mir zitierten Beitrag bzgl. absahnen der Mobilfunkbetreiber
 

ChrisMK72

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.140
dass Telefónica mit einer LTE-Abdeckung von 46,8 Prozent den letzten Platz unter den Netzbetreibern belegt. Vodafone schaffte Ende 2018 rund 57 Prozent, die Telekom lag bei 75 Prozent
Dass es so schlecht ist, wusste ich noch nicht.
Hatte zumindest bei Telekom und VF mit 90%+ gerechnet und bei O2 irgendwas um 70-80%.

Is ja echt übel.
Etwas beschämend für Deutschland.

Ich dachte mal, wir wären ein technisch fortschrittliches Land.
Langsam glaube ich, wir sind eher fortschrottlich.
 

U-L-T-R-A

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.370
@ChrisMK72
Naja is halt relativ.
Die Breitbandgeschwindigkeiten sind niedriger als in vielen anderen Ländern in Australien.
Australien hat langsamere Breitbandverbindungen als Kasachstan, haben neue globale Zahlen gezeigt.

Nach Ländern wie Litauen und Macao fiel das Land auf den 55. Platz
Die Site berichtet für mobiles Breitband, Australien liegt mit Downloadgeschwindigkeiten von 48,87 Mbit / s zwischen Island und Ungarn an siebter Stelle
https://igsk.org/4913-australias-broadband-speed-slower-than-kazakhstan.html
Also Australien ist breitbandmäßig hinten - aber mobil relativ weit vorn.
IdR reicht da eins von beidem.
Wenn ich mich entscheiden müßte (wo ich wohne) würd ich auch ohne Internet klar Australien wählen.

Nur mal am Rande
Bei der Rangliste der Pressefreiheit 2017, welche von Reporter ohne Grenzen herausgegeben wird, belegte Kasachstan Platz 157 von 180 Ländern


Ich würde sagen bei uns ist es andersrum.
Bei mir in der Gegend hat sich dank Freifunk, diversen Kneipen usw ein recht gutes mobiles Netz über WLAN entwickelt. Das ganze is auch noch lange nich am Ende der Fahnenstange.
Wenn ich nich zocken würde könnt ich mir den Breitbandanschluß sparen.

Wir sind auch technisch fortschrittlich - aber IT war noch nie unser Steckenpferd!
 

Hayda Ministral

Captain
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
3.340

[wege]mini

Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.901
sondern für mehrere Milliarden Euro verkauft.
Einigen wir uns darauf....Das Recht der Benutzung wird für einen Preis "verkauft" und an Bedingungen geknüpft.

Der Besitzer wechselt also für einen unbestimmten Zeitraum, Eigentümer bleibt aber der "Staat".

Das ist aber auch sehr schwammig, eigentlich ist der "Staat" das Volk und wenn ein neuer "Staat" gegründet wird, sind alte Verträge nur noch bedingt etwas Wert.

Das Gespenst des Kommunismus rennt ständig im Raum rum und erschreckt die Menschen. :evillol:

mfg
 

Hayda Ministral

Captain
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
3.340
Ich hatte nie kein Netz... Mehr kann ich nicht sagen!
Und so ist die Aussage ja auch vollkommen korrekt. In Deinem ersten Post las sich das

Ich war 3 Monate in Asien und dort kannst du 100 km in die Pampa fahren und kannst dort über 4g Videotelefonie betreiben....
aber noch nicht so, da hast Du noch die Überzeugung zum Ausdruck gebracht dass Deine Erfahrung für ganz China/Asien gelten würde.
 

SpamBot

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.484
@Hayabusario ich war 2 Monate geschäftlich in China und dann ein Monat in Asien reisen. War eben mein Eindruck. Du kannst das gerne anders sehen. In Deutschland reicht es wie gesagt im ICE nicht Mal für Spotify, und das selbst mit dem ICE WLAN nicht...
 

Hayda Ministral

Captain
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
3.340
In Deutschland reicht es wie gesagt im ICE nicht Mal für Spotify, und das selbst mit dem ICE WLAN nicht...
WLAN im ICE ist also in Deinen Augen ein Nachweiskriterium für die schlechte Mobilfunkversorgung in Deutschland? Habe ich Dich da richtig verstanden?
 

resterudi

Ensign
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
206
Dass es so schlecht ist, wusste ich noch nicht.
Hatte zumindest bei Telekom und VF mit 90%+ gerechnet und bei O2 irgendwas um 70-80%.

Is ja echt übel.
Etwas beschämend für Deutschland.

Ich dachte mal, wir wären ein technisch fortschrittliches Land.
Langsam glaube ich, wir sind eher fortschrottlich.
Die Angaben von den Grünen sind nicht prüfbar.
Du glaubst doch selbst nicht das Vodafone nur knapp 57 % hat oder? Würde mich überraschen...
Ebenso wenig wie die eigene Grafik von Vodafone.
 

Forum-Fraggle

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.847

rainbowxxl

Ensign
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
207
Läuft das bei den Sendemasten wie in der Bauwirtschaft? .......
noch schlimmer. ich habe jahrelang nach den gründen, wieso mobiles internet in DE so teuer ist gesucht und oft die rede von viel zu hohen bieteinsätzen für frequenzen gelesen, das aber nicht stimmte. denn andere länder hatten auch solche beträge und haben seit jahren nicht solche preise, zudem wurden für die firmen vor jahren die gebühren pro anruf quasi (die sie an den staat zahlen) auf nurnoch 1/5 dessen selbst reduziert, ohne das irgendein provider die preise änderte. und dann stieß ich auf diesen grund und wenn man sich dasselbe bei windrädern usw. nur anschaut, dann ahnt man es schon. zumal selbst in großstädten wie meine wo ich wohnte schon vor 10 jahren gegen funkmasten demonstriert wurde. auch haben die forschungsinstitute neue methoden entwickelt und es kamen neue ideen auf, wie man ganz billig und schnell alle versorgen könnte, doch nichts wurde umgesetzt außer gesetze aus anderen ländern viel zu spät zu übernehmen (boden wird irgendwo aufgemacht um was zu verlegen, müssen alle glasfaser gleich mit verlegen als beispiel). Z.B.:Glasfaserkabel durch wasserleitungen z.b. legen, die deutsche bahn bot ja an neben ihren gleisen die kabel für 5g mitzulegen an (wo ja eh schon nen haufen kabel liegen), hochkomprimiert vom frauhenhofer institutut entwickelt (glaube ich) per laser von dorf zu dorf das internet übertragen (hohe stromtrassen und windräder stehen dort genügend rum und würden das normale netz bei gutem wetter enorm entlassten und man muss die parallelschaltung ja nicht von einer seite anfangen, sondern kann diese gebiete ja von allen seiten einkesseln.
 
Top