Möchte eine zusätzliche SSD, leider kein SATA port mehr frei, nur eSATA, was nun?

t4mm3r

Lt. Commander
Registriert
Nov. 2007
Beiträge
1.490
Hi Leute,

ich besitze ein Asus P8Z77-I Deluxe Mainboard im MINI-ITX Format.
1x Samsung SSD 830 128GB
1x Samsung HD103SJ 1TB
1x WD6400AAKS 640GB
1x LG DVD-Brenner

Leider sind dadurch alle SATA Ports belegt.

Ich wollte eine 2te SSD, die dann an den 2ten SATA 6Gb/s Port. Nun bleibt das DVD-Laufwerk oder eine intere HDD ohne Port.

Was für Möglichkeiten habe ich? Eine externe SATA Card kann ich nicht einbauen, kein Platz.

Vielleicht was mit eSATA? Hat jemand einen Tipp?
 
brauchste das DVD-Laufwerk denn? Wenn nein, einfach die Platte an den Port und für 30€ ein externes USB-DVD-Laufwerk dranklöppeln
 
ESata ist ja im Grunde nur ein interner SATA auf einen anderen Anschluss. Ich hab ein paar Kabel von SATA intern -> ESata um externe Platten direkt anzuschließen, vielleicht findest du sowas ja auch in die andere Richtung.
 
Die alte (kleine SSD) raus und eine neue (größere = mehr Kapazität) rein.

Die beiden HDDs raus und dafür eine große HDD rein.

Die beiden HDDs raus und als externe HDDs verwenden.

Das DVD-LW/ Den DVD-Brenner raus.

Motherboard mit mehr Anschlüssen kaufen.

Zu welcher Variante oder ggfs. auch in welcher Kombination du dich entscheidest, ist deine Entscheidung.
 
ESATA ist nichts anderes als SATA nur mit technisch erweiterten Möglichkeiten wie Plug&Play mit einer HDD.

Aber ansonsten tendiere ich dann schon eher zu Adoks Vorschlag , die 640igr raus , die 1TB raus und dafür einfach eine 2-3TB HDD einbauen , das schont die Geräuschbelastung und den Verbrauch.

Ich bin selber noch daran meine 2x 1TB Samsung durch eine 4TB Green zu ersetzen, die beiden Dinger verbrauchen 16W obwohl die nur drinne hängen und nichts machen.
 
Ich würde das DVD Laufwerk extern benutzen oder wie von Adok beschrieben, die beiden HDDs raus und ne größere rein.
 
Habe es mit dem Esata auf SATA Kabel gelöst und damit ein DVD Laufwerk intern angeschlossen, klappt wurderbar, wird ja wohl nicht so oft benötigt wie eine SSD/HDD.
 
Zurück
Oben