MSI B450-A Pro vs Pro Max?

letitbeknown

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
669
Servus,

bin gerade nach "neuem" MB und CPU (sollen gebraucht gekauft werden) am gucken und habe mich da am Kaufberatungsthread orientiert - das MSI B450-A Pro (Max) soll es werden.

Jetzt habe ich ein - meiner Meinung nach - gutes Angebot für ein gebrauchtes MSI B450-A Pro gefunden (50€ mit Restgarantie).

Frage mich nun, wo der Unterschied zwischen B450-A Pro und B450-A Pro Max besteht - auf den ersten Blick ist es ja nur der RAM-Support?
Da ich aber da nicht über 64GB gehen werden - und aktuell auch "nur" 16GB Corsair 3000MHz Speicher habe, denke ich, dass mich das nicht stören wird.

Aktuell ist der Plan, einen Ryzen 3 3100 draufzupacken und dann irgendwann später auf die neue Ryzen Generation aufzurüsten (allerdings erst in 1 bis 2 Jahren)

Macht es also geldtechnisch Sinn, auf das Max zu verzichten, und das "normale" Pro zu nehmen?

(Gepaart wird das System mit MSI GTX 970, dem oben genannten RAM und über 500W bequiet! Straight Power 10 versorgt)

Danke und LG
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
18.118
die MAX Boards von MSI haben den größeren UEFI Speicher und unterstützen die Ryzen 3000er CPU gleich von Haus aus
 

IceKillFX57

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.855
In 2 Jahren jucken keinen mehr die kommenden Ryzen. Nimm einfach das was du JETZT brauchst.
 

letitbeknown

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
669
Danke für eure Antworten bisher.
Möchte eigentlich keine Grundsatzdiskussion starten, ob sich das Board lohnt oder nicht ^^
Lediglich der Unterschied zwischen den beiden ist mir unklar.

@bisy
macht sich der größere (bzw. kleinere) UEFI Speicher für mich als Normalsterblicher irgendwie bemerkbar?
Und mit dem BIOS-Update von MSI (in naher Zukunft) sollten die jetzt kommenden Ryzen dann doch auch unterstützt werden, oder?

@Moorbert
So hart am Gamen bin ich eigentlich nicht - regelmäßig CS:GO, ab und an mal Skyrim, BF4 und Spiele dieser Klasse (deswegen reicht die GTX 970 auch noch vollkommen aus).

@IceKillFX57
Genau ^^ und wo ist nun der Unterschied - für mich als Normalo - zwischen den beiden Boards? :D
 

IceKillFX57

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.855
Beim MAX hast das vollwertigere Bios, weil beim normalen der Speicher fehlt.
Wenn du das normale nimmst, schau das da vorher das aktuelle BIOS drauf ist.
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
18.118
macht sich der größere (bzw. kleinere) UEFI Speicher für mich als Normalsterblicher irgendwie bemerkbar?
bei dem nicht MAX Board hast dann halt weniger CPU unterstützen und halt ein Kastriertes UEFI.

kommenden Ryzen dann doch auch unterstützt werden, oder?
https://www.pcgameshardware.de/Verm...000-kompatibel-mit-B450-und-X470-MSI-1360072/

jop so wie es aussieht
 

letitbeknown

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
669
schau das da vorher das aktuelle BIOS drauf ist
Falls dem nicht so wäre, ließe sich das noch nachträglich flashen oder?
Oder andersrum - warum wäre es "schlimm", wenn da noch ein altes BIOS draufläuft - der Ryzen 3 3100 (Zen 2) wird doch so oder so unterstützt?

Was genau meinst du damit, dass die CPU schlechter läuft oder .. ?

Sorry für die vielleicht dummen Fragen - will nur sicherstellen, dass ich alles mehr oder weniger richtig mache/auf alles achte.
Danke danke
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
18.118
der Ryzen 3 3100 (Zen 2) wird doch so oder so unterstützt?
bei dem Max Board ja, bei dem nicht Max Board nicht

Was genau meinst du damit, dass die CPU schlechter läuft oder .. ?
nein, das meine ich damit nicht, sondern nur, dass paar altere CPUs aus dem UEFI Support raus fliegen, wenn du ne aktuellere UEFI Version drauf flashst
 

letitbeknown

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
669

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
18.118
Woran kann man das erkennen, dass der Ryzen 3 nicht unterstützt wird?
Es wird unterstützt, nur nicht von Haus aus, es braucht ein UEFI Update.

Habe ich ja bereits im post 2 geschrieben.

Welche CPUs unterstützt werden und welche UEFI dafür mindestens benötigt wird, steht in der CPU Supportliste beim Board Hersteller passend zum Board.
Ergänzung ()

(das man doch bestimmt nachträglich auch flashen kann?
Jop, wenn das benötigt UEFI Update halt noch nicht drauf ist, brauchst du ne CPU, die halt mit der Version die drauf ist unterstützt wird, mit der kannst dann das Update machen und dann wird auch die neuere CPU unterstützt
 

Gagapa

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
31
Hol dir doch das b550 Msi mpg gaming plus
neu, gebraucht würde ich kein mainboard kaufen, du sparst an der falschen hardware :O, cpu kannst gebraucht holen, Mainboard würde ich nagelneu holen mit Garantie.
Bei nem gebrauchten Mainboard kann so viel defekt sein :O
 
Top