MSI - Gigabyte - DFI

heilmaenner

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
399
Moin,

bin derzeit auf der Suche nach nem neuen Mainboard und hab folgende 3 im Visier:

MSI K8N Neo4 Platinum (~ 128€)
Gigabyte GA-K8NXP-9 (~ 139€)
DFI LANPARTY UT nF4 Ultra-D (~ 127€)

Meine Meinung(en):
DFI - gut übertaktbar, jedoch für mich nicht interessant, weil ich nicht vorhabe, mein System zu overclocken. Auch ist das S-ATA-Interface nicht S-ATA-II kompatibel. Is zwar noch nicht wichtig, zumal ich nicht genau weiß, wann es wirklich Platten dazu geben wird, aber es fehlt halt ;) Lautstärke des NB-Kühlers fraglich?

Gigabyte - kostet 10€ mehr, dafür ist hier WLAN nach .g-Standard onboard; aber auch nicht wichtig, da bei mir überall Kabel verlegt sind ... aber is ja nicht verkehrt ... hat auch schon einige Award einheimsen können ... außerdem hat das nen passiven NB-Kühler, also gibt's kein Krach!

MSI - tja, irgendwie der Allrounder (preislich gesehen) ... zumal ich auch auf MSI steh' :freak: ... soll laut Fachpresse auch n toller Unterbau sein. Auch hier Lautstärke des NB-Kühlers fraglich?

Wie ist eure Meinung / Erfahrung zu den Boards?
Noch was: ich habe finanziell bedingt erst mal vor, meine beiden 512MB DDR PC2700 PC333 RAMs laufen zu lassen (sind CL2.0 - einmal Apacer, einmal Unbekannt). Macht das nen Performanceverlust aus - spürbar? Ich denke halt, wenn ich die alten bei Ebay verklopp', bekomm ich nicht mehr so viel, um in neue PC400er zu investiern !?!

Vielen Dank
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Falls Du sie noch nicht kennst, ich habe hier noch zwei Reviews von hardwareluxx zu den DFI und GigaByte Modellen, Deiner Auswahl:

http://www.hardwareluxx.de/cms/artikel.php?action=show&id=127&seite=1
http://www.hardwareluxx.de/cms/artikel.php?action=show&id=122

Wie man dort auch sieht, ist das GigaByte Board auch nicht passiv gekühlt. Aber es gibt von GigaByte aus derselben Familie Boards mit passiver NB. Ein Blick auf die Homepage würde sich vielleicht lohnen. Ich würde jedenfalls zu GigaByte tendieren.
 

User1024

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.928
Also dass das DFI nicht SATA-II kompatibel ist, kann ich mir nicht vorstellen, weil das ein Feature des Chipsatzes ist und daher bei allen nForce4 Ultra-Boards gegeben sein muss.
Und das Gigabyte hat afaik kein WLAN-Onboard, sondern es ist eine WLAN-PCI-Karte dabei, aber da kann ich mich auch irren. Gegebenfalls kann man ja etwas sparen idem man diese PCI-Karte dann separat bei ebay verkauft.

Zum RAM-Problem: DDR333 ist egtl. nicht mehr zeitgemäß und führt, zumindest bei der Speicherbandbreite, zu einer erheblichen Einbremsung. In wieweit das dann in der Praxis spürbar ist, hängt von der jeweiligen Anwendung ab.
 

heilmaenner

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
399
Vielen Dank erstma

Seltsam,
auf den o.g. Links von sebbekk zum DFI-Board steht, dass es keinen S-ATA-RAID-Modus bieten würde, dafür aber S-ATA-II (Serial-ATA300). Auf der Website von DFI ist RAID allerdings aufgeführt !?! Das mit dem NB-Lüfter scheint zu stimmen, er ist aktiv!

Auch ist beim Gigabyte die WLAN-Option via Karte realisiert, nicht onboard. Aber es wird von einer schlechten Speicherperformance gesprochen, die sich etwas umständlich per BIOS beheben läst.

-> Also tendiere ich zum MSI !!! Mit dem RAM werde ich mal experimentieren, falls die Performance leidet, werde ich wohl später upgraden ...
 
Top