MSI GX623-8647VHP vs. HP dv7-2035eg

Shahin23

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
115
Hallo,

ein Kumpel sucht ein Gametaugliches Notebook mit einem Preislimit von ca. 1000 €. Mit diesem Preisrahmen sollte ein Intel Core2Duo P8xxx und eine ATI HD46xx verbaut sein. Folgende zwei Notebooks sind in der engeren Auswahl:

MSI GX623-8647VHP für ca. 950 €
oder
HP Pavilion dv7-2035eg für ca. 980 €

Das Manko bei dem GX623 ist leider das unterirdische Display. Wenn das Display dv7-2035 das gleiche wie das des dv7-2005's ist, sieht es hier nicht besser aus...
Ich versteh nicht, warum die Hersteller trotz stimmigen Gesamtpaket (Verarbeitung, Ausstattung etc.) immer solche schrottige Displays verbauen. Aber irgendwo muss wahrscheinlich gespart werden... :(

Was meint ihr zu diesen NB's. Welches würdet ihr vorziehen? Gibt's in der Klasse noch andere Empfehlungen?

Als günstiger Pendant zu o.g. Notebooks wäre das günstigere MSI Megabook GX623-7343VHP für ca. 700 €. Mit 2x0,4 GHz und 180 GB weniger spart man sich ca. 150 €. Wäre evtl. auch noch interessant...
 

clezi1988

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.503
bei dem msi um 700€ ist anscheinend keine 4670, sondern eine 9800gs eingebaut.
 

el capitan

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
646
würd zum MSI greifen, lässt sich ja doch noch nen stück hochtakten (glaub so 2.9 Ghz), wenn auf den knopf drückst und die graka hat ja immerhin ddr3 speicher

EDIT: das billige für 700 würd ich nicht nehmen, der prozi hat zu wenig power
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.409
die hd4670 ausm msi ist auch bei weitem schneller wie die hd4650 im hp, da dort nur ddr2 speicher auf der karte verwendet wird, dadurch ist sie bei weitem langsamer.

du kannst auch nen bissel warten und das ex625 kaufen von msi (3. quartal´09). dort sind sämmtliche fehler vom gx623 beseitigt worden (ja, da gibts noch bei weitem mehr, abgesehn vom display...). einzig die übertaktungsfunktion fehlt, dafür gibts aber nen subwoofer.
 
Top