News MSI Modern 14: Mobiles Leichtgewicht mit AMD Renoir angekündigt

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.635

Mcr-King

Captain
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
3.591
Cool es geht voran wusste ich aber schon vorher. ;)
 

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.668
warum keinen 4800U? :(
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
12.362

matze313

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.541
Wenn das wirklich USB 2.0 ist dann gute nacht. Vielleicht ist ja auch USB 3.1 Gen2 (o.Ä.) gemeint :D
Da blickt ja auch keiner mehr durch.

An sich aber ein schickes Gerät. Das ganze mit einer etwas leistungsstärkeren Grafik und ich könnte schwach werden.
 

benneq

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
10.160
Das wäre schon ziemlich lachhaft. Die CPUs sollten ja genügend USB 3.0 Ports bereitstellen, und an den 4,20€ für eine leicht höherwertige Platine sollte es ja sicherlich nicht scheitern bei einem 600€ Produkt.
 

Inxession

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.192
Die Renoir Variante verzichtet dann hoffentlich auf die dedizierte nV-GPU.

Ansonsten klingt das Gerät ziemlich nett.
Wie alltagstauglich und dauerhaft belastbar kann man MSI einschätzen?

Bin bisher mit der Probook/Elitebook Serie von HP immer ganz gut gefahren. Jetzt tut sich neben dem Thinkpad scheinbar noch ne Alternative auf.

Schön zu sehen.
 

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.584
Da das Intel-Pendant USB3-Ports hat, gehe ich mal davon aus, dass auch die AMD-Variante das haben wird. (Alles Andere wäre traurig.)

Ansonsten frage ich mich auch, warum es den 4800U nicht als Option gibt.... Andererseits muss man sich das Marketing-Ziel ansehen. Und da sind 8 Kerne halt deutlich mehr als die 4+4 der Intel-Basiskonfigurationen oder 6+([0|6]) der gehobeneren Modelle. Als reines Office-Notebook tun es die 8 echten Kerne dann halt doch wieder. (Und wer in einem normalen Office-Umfeld mehr als die Vega7 braucht, macht vermutlich auch was verkehrt. ^^ )

Regards, Bigfoot29
 

Julz2k

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.053
Schade ich brauche endlich was gescheites mit 4800U, darf auch gerne das doppelte zu Intel kosten, will nur einfach jetzt was vernünftiges haben das auch später an die 90% rating bei notebookcheck ran kommt.
 

Lahire690

Ensign
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
130
Klingt sehr spannend, komme schon mit der Vega des x360 envy 15 mit Ryzen 5 2500U ganz gut durch kleinere Gaming Runden 👌
Da ist der neue Ryzen 7 mit der Vega schon wirklich anziehend 😎
Jetzt wo man insgeheim auf USB 4 hofft, werden sie wohl nicht mit USB 2 um die Ecke kommen 😅
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
12.362
Nunja falls es kein Fehler ist, man kanns auch so sehen:
Es ist ein USB-C mit USB 3.0 vorhanden, also kann man mit nem Adapter auch USB-A draus machen falls notwendig.
Für die meiste externe Hardware reicht USB 2.0 nach wie vor aus. Nur für externen Speicher braucht man da mehr. Und dieser hat in Zukunft auch nativ mindestens USB-C 3.0.
Jetzt bräuchte man nur noch ein Micro-USB 3.0 zu Typ C Kabel für externe Festplatten, dann geht das.

Und ich habe grad mal geguckt, tatsächlich gibt es solche Kabel.
 

Kenshin_01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.494
Wie alltagstauglich und dauerhaft belastbar kann man MSI einschätzen?
Nutze ein GS70 Stealth (ok, ist ein Gamer) anstelle eines PC's und zwar halt nur privat. Das Gerät ist jetzt gut 6 Jahre alt und von einigen Kratzern und einem mittlerweile ausgelautem Akku super dabei. Auch dauerhafte Last macht dem Gerät nicht viel aus, Kühlung und so sollte halt vernünftig gewartet werden. Ansonsten kann ich MSI bisher nur weiter empfehlen.

@Topic:
Finde es schön das AMD langsam mehr Marktdurchdringung findet. Nur muss man bei fast allen Geräten noch was für die RAM-Hersteller tun und einen 2. Riegel einbauen. Sei's des geringen Speichers wegen oder weil nur einer verbaut ist....
 

matze313

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.541
Wie alltagstauglich und dauerhaft belastbar kann man MSI einschätzen?
Ich hab ein msi GS40 6QE Phantom als Zweitgerät, das habe ich günstig gebraucht gekauft.
Hat beim Vorbesitzer schon einiges mitgemacht, u.A. hat es ein ausgebrochenes Scharnier, hat Bekanntschaft mit Flüssigkeit gemacht, viele Dellen, läuft aber bisher noch wie eine 1. :)
Erst gestern wieder damit eine längere Gaming-Sitzung gehabt, es wird zwar warm und laut aber läuft zuverlässig.
Kann die Marke weiterempfehlen.
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.007
Ich fürchte, dass AMD Renoir zu erfolgreich wird, wenn sie unrationiert verfügbar wären und die Geschäfte mit Intel Hardware gefährden.
Die Intel Geräte müssen auch verkauft werden. Es wäre schlecht fürs Geschäft, wenn ein Großteil unverkäuflich wird, was bereits bestellt und produziert ist.
 

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.584
Keine Sorge... AMD bekommt gar nicht so viel produziert, wie ihnen abgenommen werden würde... (verstörenderweise ist das aber bei Intel derzeit genauso).

Renoir ist halt ein gewaltiger Schritt. Und nach 10 Jahren Stagnation, in denen Intel keine Konkurrenz zu fürchten hatte, sieht man, wo wir heute lange wären, hätte sich AMD nicht mit dem Faildozer (wobei ich das Grundkonzept gut fand) dermaßen in die Nesseln gesetzt.

Regards, Bigfoot29
 

Cruentatus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
290
Scheint ja ein interessantes Gerät zu sein, gute Ausstattung, tolles Gehäuse.... Aber ich werde nichts mit diesem lächerlichen Drachen kaufen, ich finde den einfach zum Fremdschämen.

Mag ja vllt bisschen übertrieben sein wegen so nem kleinen Logo, aber das möchte ich nicht unterstützen. Das ist für mich wie ein dicker Heckspoiler auf nem Astra oder so, einfach peinlich.
 
Anzeige
Top