News MSIs „Eco“-Mainboards sollen 40 % Strom sparen

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.771
#4
also etwa so viel wie ein Intel MB braucht, das ist gut da dabei deutlich günstiger (vermute ich mal)
 

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.750
#5
MSI ist einer der Hersteller dessen Boards ohnehin in der Regel überdurchschnittlich sparsam sind. Auch Funktionen wie APS (Active Phase Switching), welches beispielsweise mein Board besitzt, haben in der Praxis bewiesen dass sie ein paar Watt einsparen können. Besonders für Leute deren Rechner lange läuft und viel idled dürften die MSI Boards interessant sein. Ich denke, dass das nicht nur leere Versprechen sind und bin auf erste Tests gespannt .:)
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
142
#6
Heißt das, dass PCI Anschlüsse auch abgeschaltet werden, wenn da was dranhängt oder wie? Und wie ist das bei "normalen" Mainboards? Ich hab schon öfters gehört, dass man viele Anschlüsse vermeiden soll, wenn man Energie sparen will. Werden die Anschlüsse normalerweise auch mit Strom versorgt, wenn nichts angeschlossen ist?
 

[GP] mino

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.892
#9
asus hatte vor paar jahren auch so eine öko-soft für ihre mainboards, die einem sogar das vermiedene CO² in kg aufsummiert hat. das beste daran war nur, dass diese soft bluescreens verursachte und laut wattmeter unter einem watt ersparnis brachte.

obs bei MSI nicht auch so ist, sollte ein messtest zeigen.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.663
#10
Klingt etwas für mich das bestimmte Komponenten schlicht über Windows abgeschaltet werden können ohne ins UEFI/BIOS gehen zu müssen - da es ja auch mit anderen MSI Boards funktioniert. Der Rest sind dann kleinere Optimierungen, vermutlich ist die Spannung etwas runtergesetzt und Taktfrequenzen sauber - nicht so wie bei einigen Boards die von Werk aus "übertaktet" sind, damit sie minimal schneller sind und in Benchmarks gut dastehen.
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.153
#11
Wenn die Leistungsaufnahme nur alleine für das Mainboard ist, fände ich die Werte etwas hoch.
Mein Asus Z97I-PLUS inkl. 4690K (Und DVD-LW und SSD, RAM, etc) braucht gerade mal 16.9W.
 

Low

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.016
#12
Man schaue auf das Kleingedruckte: der Lüfter läßt sich unter einer bestimmten Temperatur komplett deaktivieren.



Wenn die Leistungsaufnahme nur alleine für das Mainboard ist, fände ich die Werte etwas hoch.
Mein Asus Z97I-PLUS inkl. 4690K (Und DVD-LW und SSD, RAM, etc) braucht gerade mal 16.9W.
Mit welchem Netzteil? Ich komme nie unter 20 Watt.
 
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.594
#14
17,3 Watt zu 14,7 Watt macht satte 2,6 Watt!
Das mal 24 Std. und 365 Tage sind 23 kWh.
Also 5,47 Euro bei einem normalen Stromanbieter im Jahr.
Bloß wer hat schon seine Rechner 24/7/52 laufen?

Für den "Nach-der-Arbeit" und "Am Wochenende"-Spieler kommt man damit auf ca. 50 Cent Einsparung pro Jahr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.495
#15
Sehr interessant, ich werde diese MSI Produktreihe mal beobachten.

@Wishbringer
Die Argumentation ist: Wir bringen die gleiche Leistung bei weniger Verbrauch. Das ist immer gut. Auch für "Nach-der-Arbeit" und "Am Wochenende"-Spieler.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
237
#16
Wirklich schöne Sache. Man fragt sich warum das nicht schon längst Standard ist. 2W mehr oder weniger sind mir ziemlich egal, aber gut das man die Möglichkeit hat es zu verwalten.

Das mit Abstand beste Feature ist meiner Ansicht nach die direkt im UEFI einstellbare Lüfterkurve, ohne rumgespiele mit Speedfan etc. Dass sich der Lüfter im Idle ganz abschalten lässt unterhalb einer Zieltemperatur ist großartig, sowas wünsch ich mir schon länger. (Bei Grafikkarten geht der Trend ja auch in die Richtung) Mag sein dass das andere Mainboards auch bieten, nur ist das vorm Kauf immer schwer herauszufinden.

Grüße

Edit: Ach, wieder nich aufgepasst... Das 'Eco Center Pro' is wieder irgend so ne Hersteller-Müll-Software. Warum nich im UEFI ne umfangreiche Energieverwaltung? Da war wohl der Wunsch der Vater des Gedanken.
 
Zuletzt bearbeitet: (Blödheit)
H

HW-Mann

Gast
#17
für mich als normalen user ist docch eher interessant, wieso ich das nicht im UEFI via mobo-übersicht alles an- / abschalten kann wie es im normalen UEFI-Menü mit LAN, WLAN etc. auch geht.

dort würde ich dann alles deaktivieren und gut ist, dazu brauch ich kein eco schlag-mich-tot center unter windows -.-

das ist ja wieder ein unnötiges programm mehr, was die cpu beim start und verwalten fordert und eben wider strom kostet, auch wenns <0,5 watt sein würden :D
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
#18
Netter Ansatz – bin gespannt, wie die Werte bei einem neutralen Test aussehen.
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
#19
Und gespart wird nur durch Software und nem optimierten PCB?
Wäre das erste Mal daß jemand(MSI) zugibt, seine hunderte anderer Boards nicht optimal zu bauen um das Beste für den Kunden rauszuholen.

​Spricht das nicht eher gegen MSI?^^




Marketing.....-40% Boardverbrauch wird kein Mensch merken, aber einen grüner Politiker wird da zugreifen.
 
Top