News Multi-Display-Lösungen: Matrox setzt zukünftig auf Nvidia statt AMD

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.290

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.079
Würde mich mal interessieren wie viel Umsatz das für AMD war. Zwar immer Schade wenn ein Kunde geht aber ich glaube AMD wird es verkraften können.
 

[wege]mini

Captain
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
3.152
Eigentlich ist es mir ja egal, was für Chips verbaut sind....daher, gut wenn die neuen besser sind als die alten.

Mit den Matrox Produkten kann man sogar im "Endkunden" Markt noch lustige Sachen machen.

Bei einem Kumpel läuft ein altes Gaming Laptop mit 6970m AMD und einer TripleHead2Go für 3 LED-Beamer und ein bisschen Grafik Software.

Da kann man zusammen mit einem Mischpult für Sound und einer externen Soundkarte ein tatsächlich beeindruckend preiswertes Produkt bauen.

Wenn jmd. die Boxen stellt, geht damit überall Kunst oder Party aus dem Kofferraum eines Vans :D

mfg
 

Salamimander

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
433
Ggf kann AMD auch die Stückzahl nicht liefern, da AMD ja Sony UND MS beliefern muss.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.881
wobei wundert mich das Matrox umschwenkt. Gefühlt hatte AMD immer die P/L-Verhältnis bessere Hardware.
Matrox wird, wie andere OEM-/Großkunden, seine eigenen Preise aushandeln, die wenig mit dem Consumer-Markt zu tun haben.

Außerdem handelt es sich bei diesen Matrox-Karten um sehr spezialsierte Anwednungen. Da kommt es weniger z.B. auf 3D-Leistung an, als auf problemlosen Betrieb von möglichst vielen Displays bei hohen Auflösungen, inklusive Parallelbetrieb mehrerer Karten usw.
Vor ein paar Jahren hatte da scheinbar AMD das passendere Angebot, jetzt scheint es gerade Nvidia zu sein. Das kann sich auch leicht wieder ändern.
 

DocWindows

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
5.328
Hmm. Ob sich Intel in diesen Produktbereichen aufstellen wollte und Matrox nun reagiert? Schwach genug sind die ersten Intel-Karten ja.
 

[wege]mini

Captain
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
3.152
Gefühlt hatte AMD immer die P/L-Verhältnis bessere Hardware.
Ich kann mir vorstellen, dass hier einfach eine "Custom" Version des Chips verarbeitet wird, der bei Nvidia die ganzen Monitore im Auto ansteuert und die Kameras durch schlaufen kann.

Mehr ist es ja auch nicht.

Die Teile werden in unfassbar großen Stückzahlen gebaut und die wenigen, die Matrox braucht, fallen quasi "kostenlos" ab.

Das rockt zwar, wenn man 6x4 verbaut und dann 24 Displays ansteuern kann, so richtig viel "Leistung" pro Chip braucht aber so ein Teil von Matrox nicht.

"https://matrox.com/graphics/de/products/video-wall/quadhead2go/card/"

QuadHead2Go_cards_video_wall.jpg

mfg
 

Hejo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.253
liest sich für mich eher so als war Nvidia hier der Initiator und haben sich quasi als Lieferant förmlich eingekauft
 

Summerbreeze

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.096
Dürfte schon ein wenig ärgerlich für AMD sein. Aber eher aus Imagegründen. Sind sie aber auch ein wenig selbst schuld.
Vega hat(te)? ja auch derbe Probleme mit der Effizienz und vor allem mit HDCP.
Und da Matrox schon aus Tradition keine Heizplatten verkauft und neue Profigrafik eher auf sich warten lässt, wundert mich das eigentlich nicht soo sehr.
Auch wenn AMD so langsam wieder aus den Puschen zu kommen scheint. Sie sind momentan zu langsam.
Nvidia hat vermutlich auch mehr verfügbare Manpower um Matrox unter die Arme zu greifen.
Vielleicht will Matrox auch ein bisschen was vom recht guten "Klang" der Quadros abhaben. ;)
Matrox ist auch nur noch ein Schatten früherer Tage.
Aber Multi Display können sie definitiv gut.
 
Zuletzt bearbeitet: (Fehler korrigiert)

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.873
Zuletzt bearbeitet:

[wege]mini

Captain
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
3.152
Und da Matrox schon aus Tradition keine Heizplatten verkauft
Matrox verkauft Produkte, die ich im Gamer Sinne nicht als "Grafik" Karte bezeichnen würde.

Das sind klassische 2D Ausgabe Geräte. mWn haben die so gut wie keine 3D Beschleunigung.

Dafür verbrauchen die nahezu keinen Strom.

Eine aktuelle verbraucht 15 Watt....da gehen manche Graka´s nicht einmal an.

https://matrox.com/graphics/de/products/video-wall/quadhead2go/appliance/specs/

Hier hat AMD halt aktuell nichts im Angebot, was irgend wie Sinn ergeben würde.

Die neuen sollten nach aktuellem Stand der Technik unter 10 Watt pro Box benötigen, was will man denn da einbauen, von AMD?

mfg
 

Mihawk90

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.266

Summerbreeze

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.096
Mit Strom sparen fangen sie ja gerade erst wieder an. ;)
Es ist aber auch nicht so, das man mit aktuellern AMD Karten überhaupt nichts anfangen könnte.
Die Gpro von Sapphire ist ja auch gut für so etwas geeignet und sehr viel günstiger. Mit Eyefinity geht da schon was.
Bei externen Boxen ist natürlich Nvidia im Stromverbrauch nicht zu schlagen.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.079

Benji18

Captain
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
3.951
Top