News Musikcharts zählen bald Digital-Only-Releases

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.437
#1
Um dem Trend des immer breiteren Angebots an Musik bei gleichzeitig sinkendem Verkauf von Tonträgern entgegenzuwirken, zählen ab dem 1. Juli dieses Jahres auch ausschließlich heruntergeladene Musiktitel in die deutschen Charts hinein. Die deutsche Musikindustrie macht es dabei der österreichischen sowie britischen nach.

Zur News: Musikcharts zählen bald Digital-Only-Releases
 

Nikolas.W

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.681
#2
das ist finde ich eine gute sache, kann denke ich zu einigen änderungen in den charts führen.

werden dann wohl alle download angebote gezählt oder nur die großen? (iTunes, Musicload)
falls alle downloads gezählt werden, würden ja auch freie lieder dazuzählen finde ich, die würden dadurch, wie schon in der News geschrieben, erstmals in die Charts kommen, was einigen Künstlern / Bands sehr helfen würde.
 

katanaseiko

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.485
#3
Ich bin mal gespannt, was das bewirkt... Allzu große Veränderungen wohl nicht...

Erst, wenn DRM endlich aufgegeben wird, werden die Leute bestimmt wieder einen leichten Zuwachs von Verkäufen feststellen, und wenn die Preise dann wieder so werden wie vor der Euro-Einführung (40 DM pro CD? Ich bin doch nicht doof! Die waren mal bei 20 DM - ohne Kopierschutz!) wird das Ganze auch wieder richtig anziehen mit den Verkäufen...
 

And1.G

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
688
#4
"Musikcharts zählen bald Digital-Only-Releases"
Wann habt ihr das letze mal eine Kassette im Laden gesehen? :baby:
Auch auf CDs wird der Inhalt digital festgehalten, das solltet ihr vielleicht berücksichtigen und im Titel vielleicht eher von Downloads sprechen ;)
 

Ex0r

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.534
#5
DRM - Wieso gibs das eigentlich noch wenn man Fraps oder sogar dem Windows Soundrekorder die .wma aufnehmen und in MP3 umwandeln kann ? Sry aber das is für mich kein Copyschutz sondern Schwachsinn. Ich schätze es stammen bereits einige Alben auf .torrent oder sonst wat Seiten von Musicload und Co. Ups das is ja voll OT seh ich grad ;D Zu spät.

@Topic: Gute Sache ! Das ganze dann noch mit einem größeren ANgebot koppeln und vll ham dann auch Non-Kommerz Tracks ne Chance...
 

Shoggy

Aqua Computer Staff
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
220
#6
In dieser News fehlt eine ganze wichtige Sache: mit der neuen Zählung wird dann die Platzierung nicht mehr an den Verkaufszahlen sondern am Umsatz festgemacht!

Wenn also die Dorftröten 2007 ihren Kuhstallsong 10.000x verkaufen während Justin Timberlake nur 7.500 ein Lied verkauft, dann muss das noch lange nichts heissen da seine CDs/Downloads vermutlich mehr Umsatz einfahren.
 
Top