Nach CPU-Lüfter-Wechsel höhere Temperatur als vorher

steffen2010

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.015
Hallo,

hab wiedermal ein Problem. Habe bei einem Freund den CPU-Lüfter gewechselt, und 2x 80er Gehäuselüfter eingebaut. Aber nun hat er eine höhere CPU-Temperatur(vorher im Windows 47°C und jetzt 51°C) als vorher mit diesem No-Name Lüfter.

Habe die beiden Gehäuselüfter(Arctic Fan Pro TC) an die dafür vorgesehen Plätze angebracht.
Auf der CPU war vorher ein No-Name Lüfter, es stand zumindest nichts drauf. (Aber ein Boxed war es auch nicht). Habe diesen gegen einen Arctic Cooling Copper Silent 2 TC getauscht. Alles wieder zusammengesetzt, angemacht, und mit HardwareMonitor die Temp´s ausgelesen. Und wiegesagt mit dem Lüfter vorher waren es im Idle 47°C und jetzt sind es dort 51°C.

CPU-Lüfter nochmal runter und geschaut. Die Wärmeleitpaste (Titan Silber) hat sich ordentlich verteilt. Auf die kleinen DIE´s mache ich immer 4 kleine Stecknadelköpfe. Also nochmal CPU und Kühlkörper sauber gemacht (mit Alkohol) und dann wieder neue WLP drauf und den Kühlkörper aufgeschnallt.
Aber die gleiche Temperatur wieder.

System:
AMD Athlon XP 1.800+ (0,18µm)
Elitegroup K7VTA3 (VIA KT333)
3x 256 MB

Außerdem habe ich mich gewundert das ich mehr Kraft aufbringen musste um den Kühler von Arctic zu befestigen. Der No-Name ging leicht runter im Gegensatz zu dem Arctic.
Nicht das da mal was durchbricht.
Oder kann die hohe Temperatur auch vom zu hohen Anpressdruck den Kühlkörpers auf den Prozessor kommen? :confused_alt:

Ich hoffe ihr könnt mir da mal helfen.

MfG Under-Zaker
 

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.622
Der neue Arcticccooler 2 tc den du hast ist Temperatur geregelt. War das der Noname denn? Glaub nicht. Vergleich mal die Werte wenn du 100% Last hast. Da dann der Cooler mehr Temperatur merkt durch seinen Sensor kühlt er dann auch mehr.
 

*VeGa*

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.504
Sorry wenn ich das sage, aber für mich ist der Lüfter von Arctic (sowohl Gehäuse-als auch CPU-Lüfter) keine qualitativ hochwertiges Produkt !
Ich mein : Gehäuselüfter Preis : 3,90 €
CPU-Lüfter : 6,90 €


Da kann man jetzt nicht DIE top Leistung erwarten !!

Pack n Zalman 7000cu drauf und hast deine 35° !!
 

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.622
Für ein normales System was leise sein soll und nicht übertaktet werden soll reicht ein Arcticcool völlig aus. Er ist leise und kühlt ausreichend. Die Temperatur dürfte unter vollast nicht über 60 C gehen. Dann ist das völlig Ok
 

steffen2010

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.015
@kleiner7
Ja da werde ich den gleich mal anrufen und sagen der soll mal superPI laufen lassen. Ist doch ok oder? Um seine CPU zu 100% auszulasten.

@Raul
Also ich bin bisher mit dem Produkten von Arctic Cooling sehr zufrieden. Habe selber den AC Silencer64 Ultra TC L und der bringt meinen AMD64 3.200(Newcastle) auf 37°C im idle. und das reicht mir.
Und wie uns die Vergangenheit gelehrt sollte man nicht vom Preis auf die Qualität schliessen. Sicher ist der Zalman 7000 in Vollkupfer schön. Aber für den Preis eher nicht. Ich denke da das man für den Namen mitbezahlt.

MfG Under-Zaker
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.362
Hi!
Also ich hab auch nen Arctic Cooling Copper Silent 2 und der mach selbst bei gut 160Mhz übertakteter CPU noch eine gute Figur!
Ich denke mal es könnte daran liegen, dass der neue Lüfter temperatur geregelt ist und es deswegen eben ein bisserl heißer wird. Der Die ist aber heil geblieben beim hin- und hergebaue?!
cu
 

steffen2010

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.015
@noway

Ich habe ja den Arctic-Lüfter einmal runtergenommen und da war der DIE noch vollständig da.
Ich sag ja nur das mich der hohe Kraftaufwand gewundert hat.
Und meinst das das am TC liegt?
Weil ich hab ja auch einen TC von Arctic und der zieht im Windows nich die Temp´s so hoch. (Ich weiß das AthlonXP und Athlon64 ein verschiedenes Paar Schuhe sind aber ich sags ja nur)

MfG Under-Zaker
 

powerhawk

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.014
Prinzipiell is es natürlich möglich, daß du die Wärmeleitpaste schlecht aufgetragen hast (bzw. vorher schlecht gereinigt).

Allerdings würd ich auch Vollast probieren - wenn die Temps OK bleiben, ist es gut so. Ich hab selber noch einen AC Silent 2 - allerdings den Lüfter abmontiert und einen schönen supersilent 80er mit Gummislics aufgesetzt. Die CPU marschiert auch auf 50°C rauf. Dort bleibt sie dann allerdings. Auch bei langer Vollast des ganzen Systems kommt sie kaum über 55°C. Und das mit ausgeschaltetem NT-Lüfter und praktisch unhörbarem System...

Die AC-Kühler reichen also für nicht übertaktete Systeme sicher aus.
 

hellikopter

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
921
Zitat von Raul74:
Sorry wenn ich das sage, aber für mich ist der Lüfter von Arctic (sowohl Gehäuse-als auch CPU-Lüfter) keine qualitativ hochwertiges Produkt !
Ich mein : Gehäuselüfter Preis : 3,90 €
CPU-Lüfter : 6,90 €


Da kann man jetzt nicht DIE top Leistung erwarten !!

Pack n Zalman 7000cu drauf und hast deine 35° !!


wobei der auch nur 25 eus kostet , man sollte also nicht vom preis auf diequalität schließen :smokin:
 
Top