Nach Crash kein Booten möglich (ABIT NF7-S2 oder CPU tot)

Demokrator

Banned
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.288
Hallo liebe Community,

leider ist es mal wieder soweit. Nichts geht mehr. Habe Day of Defeat gespielt und auf
einmal ist das Bild eingefroren und ein hochfrequentiger Ton war zu hören. Ein Zwangs-
reboot hat nichts gebracht. Die Tastatur spring leider auch nicht an, aber beim Reboot
gibt sie einmal ein Lichtsignal ab.

Was bis jetzt getan wurde:
- Comos-Clear > hat nichts gebracht
- Audigy2 ausgebaut > hat nichts gebracht (liegt wohl nicht an der Audigy)
- ATI9800Pro gegen eine GF2gts ersetzt > hat nichts gebracht (ATI-GraKa wohl noch heil)

>>>
Somit kann es nur noch am Mainboard selbst oder der CPU liegen, oder?

Weiss jemand, woran es liegen kann bzw. was passiert ist? Wie finde ich den Übeltäter?
Und wie bekommen ich den Rechner eventuell wieder flot?

Gruß
Moonstrucker
 

Dana_X

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
725
Nabend !

Bei meiner ersten übertakteten Büchse habe ich das Mainboard geschreddert ( 12 Stunden Prime Test ) weil die Spannungsversorgung nicht mehr mitgespielt hat.

Es war sogar Reset und die HDD LED defekt ( also die Brücken auf dem Board ).

Zum Glück war der Rest ganz.

ASUS hat anstandslos ersetzt. ( War ein A8N SLI ).

Tippe bei dir auf Mainboard.

Grüße
Sascha
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Ich hatte ein ABIT Nf7-S V2.0 mit den gleichen Symptomen, da war laut Abit Techniker das Bios durchgebrannt, k.A. wie sowas im laufenden Betrieb passieren kann. Board wurde anstandslos ausgetauscht.
 

Demokrator

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.288
Danke für die Antworten. Und Sorry, dass ich mich erst so spät melde.
Vergeht schon viel Zeit, bis man die Kiste wieder flott kriegt.

Ich habe in meinem System jetzt einen Athlon 1200MHz Thunderbird B drin, und es
funktioniert. Also ist meine arme AMD-CPU (1800+@2300MHz) über den Jordan gegangen :heul: hehehe

Muss mir wohl 'ne neue CPU holen. Aber danke noch mal. Gruß Moonstrucker

PS: wie ich den Kühler von der CPU montiert haben, war irgendwie nahezu keine WLP
mehr vorhanden (Arctic 5 verwende ich). Ist wohl einen grausamen Hitzetod gestorben.
 

Dana_X

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
725
Daruaf hätte ich als Letztes getippt.

Grüße
Sascha
 

Demokrator

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.288
Ich eigentlich auch nicht.

Habe das Abit gut angeschaut, aber da war nichts verkokelt. Habe das Bios vermutet.
Dem war zum Glück nicht so. Primärziel war es wieder an die paar wichtigen Daten
von den RAID 0 Platten zu kommen ;)

Wie auch immer > komisch kommt mir nur vor, dass ich sonst die CPU (beim Abbau
des Kühlers) von WLP reinigen muss. Nur dieses mal war nur noch bisserl WLP
auf dem Kühler selbst. Auf der CPU zu 95% nicht mehr.
> Kann es sein, dass Arctic Silver 5 durch die Belastungen seit Mai 2005 verpufft ist?
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Hast du die Temps denn nie mal angeschaut? Hab meine Arctic Silver 3 nun schon weit über 2 Jahre auf meinem Thunderbird ohne erkennbare Temperaturanstiege.
 

Demokrator

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.288
Habe Motherboard Monitor 5 (latest) installiert und da habe ich keine Abweichung
in den Temps gesehen. Idel so um die 45°C und wie ich Spiele verlassen habe immer
so um die 55°C.
 

Dana_X

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
725
Die Temparaturen sind schon ein wenig hoh, kann aber auch am Abit liegen, villeicht mißt das anders.

Prinzipiell härtet die Paste in 48 Studnen aus und dann bleibt sie so. Weniger wirds eigentlich nicht.

Grüße
Sascha
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Nee, die Temps waren für einen Athlon XP sicherlich in Ordnung. Daran kanns nicht gelegen haben.
Ich tippe auf eine Lebensverkürzung durch die Übertaktung auf 2300 Mhz, da hat er halt dann einfach mal ins Gras gebissen. Mein Beileid :heul:
 

rumsi

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
192
Jedes mal wenn ich einen dieser Threads öffne denk ich mir nur:

Oh man was ist das nur immer für ein geiles Gefühl, der Bildschirm wird schwarz, nichts mehr geht.

Bekommt ihr dann auch immer diesen kleinen netten schweissausbruch und die kurze hektik in der man alles erdenkliche tut (netzstecker ziehen, cmos reset usw) bevor man sich wieder einkriegt und in ruhe darueber nachdenk was man nun alles noch machen kann? *g*
 

Flexer

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.453
Beileid auch von mir ;-)

Hatte auch mal nen 1800+, der is den selben Tot gestorben. Naja, muss man halt mit rechnen...früher oder später :-)
 

Computerverbot

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
104
Zitat von rumsi:
Jedes mal wenn ich einen dieser Threads öffne denk ich mir nur:

Oh man was ist das nur immer für ein geiles Gefühl, der Bildschirm wird schwarz, nichts mehr geht.

Bekommt ihr dann auch immer diesen kleinen netten schweissausbruch und die kurze hektik in der man alles erdenkliche tut (netzstecker ziehen, cmos reset usw) bevor man sich wieder einkriegt und in ruhe darueber nachdenk was man nun alles noch machen kann? *g*
Wilkommen im Klub
Mein Rechner war schon so oft dahin, teils Windowsfehler, teils Hardware.
Jedes mal Schweißausbrüche und Hektik. Schrecklich schrecklich
Und als Schüler is das Geld für Reperaturen immer so knapp

mfg C.
 
Top