Nach (manuellem) Creators Update im April keine Windows-Updates möglich

oka

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
513
Hallo zusammen

Wie im Titel erwähnt, kann ich keine Windows-Updates laden. Er sucht zwar nach den Updates und anschliessend kommt der Text "Updates werden geladen..... 0%?, und so bleibt es auch, es tut sich nichts. PC funktioniert ansonsten einwandfrei.

O&O ShutUP 10 wird verwendet. Die entsprechenden Punkte betr. Update hatte ich jedoch abgewählt, auch den Windows-Update-Dienst selber habe ich manuell eingeschaltet, es tut sich einfach nichts.

Schliesslich habe ich das vollständige Chip-Update-Pack (aktuellste Version / 10. Mai 2017 / 4.8 GB) heruntergeladen und laufen lassen. Soweit ich gesehen habe, wurden 4 Updates installiert. Diese sind aber irgendwie nicht ersichtlich in der Update-Historie. Oder waren es kumulative Patches und deshalb ist nur ein Eintrag vorhanden (zweites ist wegen dem Flash-Player)?

Nach dem Chip-Update-Pack findet er trotzdem wieder Updates (listet diese jedoch nicht auf) und dasselbe Spiel: "Updates werden geladen..... 0%" und es geht nicht weiter.

Weiss jemand woaran es liegen könnte?

Bin für jede Hilfe Dankbar.
 

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.472
Da du mit ShutUp10 rumgespielt hast (selbst wenn die Punkte bzgl. Update abgewählt sind, können immer noch Dienste betroffen sein, die das Update braucht, man damit aber nicht direkt in Verbindung bringt, wie z.B. intelligenter Hintergrundübertragungsdienst für die Priorisierung des Downloads.

Dazu hast du auch noch manuell am Update-Dienst rumgeschaltet.

Daher ist es denke ich extrem schwer, jetzt zu sagen woran es liegen könnte.

Mein Rat: Wie lang dauert es für dich, dass System neu aufzusetzen? Wenn es weniger als ein Tag ist, würde ich einfach platt machen & neu aufsetzen und dann die Finger von ShutUp & co lassen. Die Fehlersuche bei solchen Fehlern dauert schnell mal einen Tag und länger, so dass debugging hier einfach Zeitverschwendung wäre.
 

Y-Chromosome

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.383
warte mal einen Tag, ich hatte gestern bei einem Kunden auf Windows 7 ebenfalls Probleme Updates zu installieren.

Wenn Du nicht warten willst, würde ich einmal das Fehlerbehebungstool für Windowsupdate von Microsoft für Win10 herunterladen und durchlaufen lassen.
 

nurmalsoamrande

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
950
Du hast dir nicht zufällig in deine Host-Datei die Windows Updateserver eingetragen? Dann nützt dir auch kein Dienst der Welt etwas, wenn seine Suchanfragen auf die lokale Maschine umgeleitet werden.
 

oka

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
513
Danke für die Antworten.

MS-Fehlerbehebungstool mehrmals angewendet. Findet fehler, korrigiert diese, trotzdem dasselbe Spiel.

@nurmalsoamrande
Wüsste nicht wie ich das hätte machen sollen.

Bringt eine Windowsreparatur etwas?
 

buerger-xxl

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
58
hallo und guten tag,

ja das neue windows ist sehr empfindlich was updates betrifft. mußte ich selbst schon feststellen. ich habe die programme ortner auf D:/ verschoben so das C:/Programme und so weiter nicht mehr die standartpfade sind, bumms da war es schon passiert updates wurden zwar geladen aber nicht installiert. hilft dir nicht weiter, aber nur mal so nebenbei. wenn du kannst setz das system zurück.

buerger-xxl
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13.977
Einzige saubere Lösung hier: Neu installieren und dadurch lernen Programme wie O&O ShutUP 10 & Co. nicht mehr zu nutzen.

Am einfachsten lädst du dazu mit dem Media Creation Tool http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=691209 das aktuelle Windows-Setup auf einen USB-Stick.
 
Zuletzt bearbeitet:

oka

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
513
Mit O&O ShutUp hatte ich set dem Release nie Probleme. Ich denke hier ist was mit dem Creators Update schief gelaufen.
 

nicoc

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.733
Einzige saubere Lösung hier: Neu installieren und dadurch lernen Programme wie O&O ShutUP 10 & Co. nicht mehr zu nutzen...
Man sollte eher zum Nutzen dieser Programme raten, aber vielleicht auch darauf Hinweisen genau zu lesen wie sie zu Nutzen sind, damit es nicht zum Schaden kommt. So weißt z.B. O&O recht genau daraufhin, was passiert wenn man da oder dort ein Häckchen setzt.
 

oka

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
513
Der Übeltäter war die Windows Firewall. Diese bzw. den Dienst hatte ich ebenfalls beendet, da ich eine andere Suite (AV+FW) benutze. Nun flutschen die Updates wieder.

Nach den Updates die Dienste für Updates + FW wieder beendet. Ich update manuell, wenn es was zu updaten gibt ;).
 
Top