Nachfolger für Creative Audigy

rookz

Lieutenant
Registriert
Sep. 2002
Beiträge
659
Hi,

Habe mich nun zwei Abende mit den Treiber für die Audigy 2ZS herumgeärgert. Sie spricht meinen Subwoofer (Teufel Concept Magnum PE) nicht an. Egal was ich mache (Bassumleuitung oder kx Treiber).
Nun soll eine neue her. Klanglich war die Audigy ganz ok, bis auf die Tiefen. Will auch nicht viel dafür ausgeben, da ich den PC eigentlich mehr zum arbeiten als zum Musik hören oder Filme schauen nutze.

Was könnt ihr mit empfehlen?? Von Creative bin ich erstmal geheilt!

Schön wäre EAX und ein klarer Sound.


Gruß
rookz
 
Es kommen auch bald die Nachfolger der XFi... weiß aber grad nich mehr wie die heißen sollen...

EDIT: oh sorry... Lesen wäre sinnvoll...

Trotzdem kannste dir die Nachfolger ja mal angucken, vlei hat sich Creative ja gedreht..
 
Jop, entweder genannte Xonar, oder http://gh.de/399019 - wenn das preislich noch okay wäre :)
 
Zuletzt bearbeitet:
cypher85 schrieb:

Japp... oder je nach Belieben die PCIe-Variante Xonar DX.

@Der_Karlson
Wobei die Auzentech eben auch Creative Software einsetzt... was ja gerade der Grund für den Wechsel ist. ;)
 
Die PCIe Variante kann ich doch auch in einen PCIe 2.0 x16 Port packen oder? was anderes habe ich nicht mehr frei.
 
rookz schrieb:
Die PCIe Variante kann ich doch auch in einen PCIe 2.0 x16 Port packen oder?

Klar... wobei es keinen Unterschied gibt bei beiden Karten, die sind bis auf den Anschluss völlig identisch.
 
KnolleJupp schrieb:
Wobei die Auzentech eben auch Creative Software einsetzt... was ja gerade der Grund für den Wechsel ist. ;)

Hmm moment? Ich dachte, nur der Chip wäre von Creative, die Software aber eben nicht?
Korrigiert mich wenn ich da falsch liege, aber afaik hat die Auzentech super Software - und der XFi Chip ist ja eben auch nicht gerade übel ;)
 
Auzentech hast fast die gleichen Treiber wie Creative, also bleibt nur ASUS.
Aber für ein billiges 5.1 System reicht die billigste von ASUS.
 
Auzentech baut quasi nur die Hardware, auf der Karte sitzt aber ein Creative Soundchip und die Treiber sind lediglich optisch angepasst.
 
Ah ok, wieder was gelernt. Jap dann fällt die Auzentech natürlich weg!

Danke für die Aufklärung.
 
Dann nehme ich die von Asus. Ist zwar schade das die keinen optischen Ausgang hat, aber damit muss ich wohl leben. Scheinbar fehlt der bei den meisten Karten heute?
 
Hat dein Teufel System einen optischen Anschluss? Wenn ja, verbinde das Teil mit dem optischem Ausgang der Onboard-Karte.
 
Ne hat keinen aber meine Anlage, die das Teufel System irgendwann ersetzen wird, wenn was neues ins Wohnzimmer kommt.
Meine Onboardkarte hat nur zwei Klinke Anschlüsse :D
 
Warum nicht komplett die Onboard Soundkarte? Da Spiele unter Windows VISTA oder Windows 7 keine Vorteile mehr von Hardwarebeschleunigtem Sound haben, sollte doch evtl. auch Onboard Sound ausreichen ...
 
dann kauf dir ne gebrauchte x-fi musik oder gamer. bekommst du für ca. 20,-

ich hatte damit noch nie treiberprobleme unter win7.

und wer hier auzentech falsch einstuft, der hat keine ahnung. gerade die forte ist eines der besten sk auf dem markt.
 
@Mydgard

Meine Soundkarte hat aber nur zwei Anschlüsse. 1x Mic 1x Sound.

Dann habe ich nur Stereo und der Klang ist eher bescheiden gegenüber der "aktuellen" audigy.
 
Natürlich hat die Xonar D1 bzw. DX einen optischen Ausgang (über einen Adapter):

"TOS-Link optical transmitter (shared with Line-In/Mic-In jack)"
 
Habe mir gerade den daniel_k Treiber heruntergeladen für meine audigy.

Ein letzter Versuch sie ans Laufen zu bringen. Klappt es nicht, bestelle ich die Asus.

Danke für die Tipps.
Ergänzung ()

OK, hat alles keinen Sinn.

Da muss eine Neue her. Kein Treiber funktioniert wirklich!
 
Zurück
Oben