News Nanoxia Deep Silence 8 (Pro): Gedämmter Tower macht Fractal Design Konkurrenz

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.558

Fuchiii

Captain
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
3.143
1602936326071.png

Ist der Front-Filter vor den Seitlichen Lufteinlässen? :freak:
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
14.875
Das ist bei meinem Fractal definitiv nicht der Fall, die seitlichen Einlässe werden durch den Filter geführt.
Da ist ein Hohlraum seitlich und ne Abgrenzung zum inneren. Wäre ein dicker negativer Punkt.

fractal.jpg
 

so_oder_so

Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
2.213
Mit den winzigen Öffnungen und soviel Dämmmaterial wird das Ding wieder der Backofen des Todes.

Das Material auf den Bildern sieht sehr dünn und billig aus - gerade was das Mobotray, die Rückseite und das Material der seitlichen Front angeht.

An der Rückseite fehlt WIEDER das 3. SSD 2,5" Tray, welches auch Fractal Design schon zum teuren DLC gemacht hat.

Insgesamt ist nur noch der Preis sehr gut - der Rest sieht erstmal solala aus.

PS: Fractal kann auch nur noch eins - dünnes Material, hohe Preise, Teile weglassen die man dann zukaufen muss.

Nach JAHREN mit mehr als 5 Fractal Cases war mit dem R6 dann Schluss.

Nun werkelt ein P600S bei mir, ist leiser und kühler als die Fractal Buden und hat mehr Lieferumfang als jedes meiner Fractal Cases.
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.925
Das R6 wiegt 14,40 kg. Wer weniger auf die Waage bringt, spart am Material. ;)
 

wannabe_nerd

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
641
Schade hatte mir mehr von Nanoxia erhofft. Hatte meinen zweiten Homeserver mit einem Deep Silence 2 und meinen aktuellen Desktop-PC mit einem Deep Silence 1 Rev. B gebaut. Insbesondere letzteres ist deutlich flexibler bzgl. Einbauoptionen. Die Dämmung ist bei beiden phänomenal gut.

Plastikbomber mit Fronttür die so gut wie keine Öffnungen hat.:D
Ja das viele Plastik ist definitv ein Schwachpunkt der Nanoxia Gehäuse. Aber die Kühlleistung ist zumindest beim Deep Silence 1 erstaunlich hoch, wenn man alle Lüfterplätze voll macht. Mein Ryzen 3950x mit Kraken X60 AiO im Deckel und meine GTX 1080 sind allerhöchstens bei >35°C Raumtemperatur etwas zu warm geworden. Bei dem Deep Silence 8 bin ich mir da nicht so sicher, dass das auch so gut wegkühlt bei den überschaubaren Lüfteroptionen und dem fragwürdigem Lufteinlass-Design in der Front.
 

askling

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
954
Ich verstehe den gesamten Gehäuse-Entwickler Markt nicht. Es scheint mir fast ein Wettbewerb zu sein, wer kann das schlechteste Gehäuse bauen.

Wie kann man die Luftöffnungen vorne and der Seite und hinten beim Fan nur so klein machen?
 

KlaasKersting

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.301
Die Fractal Define sind nur okay bis eher schlecht von den Temps her und dieses Nanoxia hat noch mal deutlich kleinere bzw. weniger Lufteinlässe.

Das könnte sehr warm werden.
 

askling

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
954
so_oder_so

sehe ich genauso wie du, auch fractal baut nichts gutes mehr - nur eher am wenigsten schlecht.

das 600s finde ich auch recht ok, sieht mir optisch nur zu verspielt aus als das ich es mir in mein arbeitszimmer stellen wollen würde.

dabei wäre es gar nicht so schwer. nehmt einfach mal nicht das dünnste blech, sorgt für gute, strömungsarme luftöffnungen an allen stellen. zum teil wird ja ein teil des fans durch das gehäuse blockiert, so schlecht sind die öffnungen designed.
 

so_oder_so

Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
2.213
Schade hatte mir mehr von Nanoxia erhofft. Hatte meinen zweiten Homeserver mit einem Deep Silence 2 und meinen aktuellen Desktop-PC mit einem Deep Silence 1 Rev. B gebaut. Insbesondere letzteres ist deutlich flexibler bzgl. Einbauoptionen. Die Dämmung ist bei beiden phänomenal gut.



Ja das viele Plastik ist definitv ein Schwachpunkt der Nanoxia Gehäuse. Aber die Kühlleistung ist zumindest beim Deep Silence 1 erstaunlich hoch, wenn man alle Lüfterplätze voll macht. Mein Ryzen 3950x mit Kraken X60 AiO im Deckel und meine GTX 1080 sind allerhöchstens bei >35°C Raumtemperatur etwas zu warm geworden. Bei dem Deep Silence 8 bin ich mir da nicht so sicher, dass das auch so gut wegkühlt bei den überschaubaren Lüfteroptionen und dem fragwürdigem Lufteinlass-Design in der Front.
Mein 3900X mit NH-D15SE + 1080Ti wird im P600S mit geschlossener Front bei 34+°C im Sommer nicht mal ansatzweise "zu warm". Was ist bei dir "etwas zu warm"?

Ich hab Südseite mit großer Fensterfront und der PC direkt an der Aussenwand - da reden wir von nur 2x 140mm frontal rein und 1x 140mm hinten raus.
 

tHe442

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
101
Das R6 wiegt 14,40 kg. Wer weniger auf die Waage bringt, spart am Material. ;)
Laut dem verlinkten Test bei den Hardware-Helden wiegt es etwa 12 kg, also etwas weniger.

Ich bin auch nicht vollends überzeugt, die bisherigen Gehäuse der Ultron AG sind ja auch mehr so Billigheimer. Mal schauen, was da noch so kommt.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.485
Brauch man heute eigentlich noch Dämmung? Klar früher wo es keine PWM Lüfter gab war das super aber heute mit PWM und intelligenter Steuerung sollte es doch kein Problem sein selbst ein LuKü PC leise laufen zu lassen.
 

Odessit

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.463
Langweiliger Kasten, mit für aktuelle Hardware untragbarem Belüftungskonzept. Es ist keine Entwicklung zu beobachten.
Ergänzung ()

Brauch man heute eigentlich noch Dämmung?
Braucht man in der Tat nicht mehr. Dämmung fängt mit der Auswahl der Komponenten an. Wichtig ist das Belüftungskonzept. Wo nichts laut wird, braucht man auch keine Dämmung, die ihrerseits wieder nur die Casetemperaturen hoch hält.
 

askling

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
954
@Cool Master Ja, ich finde man braucht Dämmung. Zwar keinen groben Schaumstoff, aber mehr schweres Material was hochfrequente Geräusche aufhält finde ich sinnvoll. die 0.6mm Bleche sind da einfach an der Grenze.

Ich sage schon lange, macht euch klar wo leise. Unter last oder im Idle?

Möglichst leise unter Last bekommt man mit möglichst offenen Gehäusen bestimmt gut hin. Da wäre Dämmung quatsch. Aber unter leichter Last, mit praktisch lautlosen RPM der Lüfter tritt in in leiser Umgebung zum Teil Fiepen von Bauteilen in den Vordergrund, was man mit einem optimierten Case sehr stark zurück geht. Der Unterschied in der Nacht zwischen Tür auf zu ist beim meinem R5 deutlich hörbar.

Manchmal bekommt man das durch deaktivieren vom Stromsparen in den Griff , z.B. C states deaktivieren (was ja auch keine tolle Lösung ist), aber ich glaube nach alle den Jahren einfach nicht daran das Fiepen auf leisem Level - was ich bereits als nervig empfinde ich leiser Umgebung, jemals bei Hardware verschwinden wird. Ein gutes Case kann das stark abmildern und dadurch das Problem deutlich verbessern oder sogar lösen.

Gleichzeitig glaube ich daran, das man auch bei eher geschlossenen Cases einen deutlich besseren (gerichteten) Airflow erzeugen könnte wenn die Öffnungen Strömungsoptimiert wären.
 

Raptor85

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
967
Na ja, "leise" im Idle macht eine Dämmung fast "unhörbar". Unter Last geht der Lautstärkepegel von CPU- und GPU-Lüfter klar runter. Natürlich muss das Ganze dann keine Seitenscheibe haben, sonst ist das relativ sinnfrei.
Also eine Dämmung bringt schon was, auch wenn man keine HDDs mehr hat. Nur die Belüftung muss dabei natürlich stimmen.
 

dasbene

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
425
Weiß jemand von euch welche Schraublöcher die Festplattenkäfige von Nanoxia verwenden? Das Pro mit 8x 3,5" Slots wäre interessant.

Ich suche immer noch ein passendes Gehäuse für meinen Homeserver, brauche aber Halterungen, welche die beiden äußeren Schraublöcher verwenden. (Siehe Problem)
 

cleric.de

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
978
Ich muss mal eine Lanze für Nanoxia brechen.

Vom Tooling her ist das DS8 ein gepimptes Antec P101. Sieht vom Grundgerüst her fast identisch aus.

Der Preis ist konkurrenzfähig und das DS8 macht ein paar Sachen besser als das Antec P101. Nur 140er Lüfter und ein USB-Typ-C-Port im Front-Panel.

Airflow war beim P101 mit 3x120mm in der Front völlig in Ordnung. Das wird hoffentlich beim DS8 nicht schlechter werden.

Da ich das P101 sehr mag, mag ich dann auch das Nanoxia. ;)
 
Top