Neue Grafikkarte für Call of Duty Advanced Warefare/The Division

kmaier504

Ensign
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
247
Hallo Leute ich bräuchte langsam mal eine neue Grafikkarte ich konnte bis jetzt Battlefield 3/4 ohne Probleme spielen so wie auch Call of Duty MW3/Black Ops 2 jedoch als ich Call of Duty Advanced Warefare Spielen wollte geht das zwar aber ich kann nicht die vollen Grafikkarteneinstellungen nutzen im Spiel da dafür meine Grafikkarte mittlerweile zu alt ist, daher bräuchte ich eine kleine Beratung von euch was ihr da empfehlen könnt ich dachte bis Max. 300 € Neue oder gebrauchte Grafikkarte, vielleicht könnt ihr mir da weiter helfen, die Karte sollte auch für das kommende Spiel Tom Clancy's The Division sehr gut geeignet sein, da ich mich darauf schon lange freue wie ein kleines Kind, das endlich das Game auf dem Markt kommt und ich es dann in vollen Zügen Spielen kann.

Vielen Dank in voraus für eure Hilfe.

Mein System:


Betriebssystem
Windows 8.1 Pro 64-bit
CPU
AMD FX-8350 (8-Kern)
Vishera 32nm Technologie
RAM
12,0GB Dual Kanal DDR3 @ 665MHz (9-9-9-24)
Motherboard
MSI 970A-G43 (MS-7693) (CPU 1) 54 °C
Grafik
ASUS VS247 (1920x1080@60Hz)
1023 MBNVIDIA GeForce GTX 460 (Gigabyte)
Speicher
238GB SanDisk SDSSDHP256G ATA Device (SSD)
1863GB Seagate ST2000DM001-1CH164 ATA Device (SATA)
 

Killerphil51

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.569
R9 280x / R9 290
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762
was für ein netzteil hast du denn überhaupt ?
 

kmaier504

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
247
Das weiß ich gerade ehrlich gesagt nicht was für ein Netzteil ich eingebaut habe, das muss ich mal nachschauen, gebe dann bescheid.
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762
oder mach einfach ein foto vom aufkleber
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.431

kmaier504

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
247
So eben mal nachgeschaut das ist ein LC-Power LC6600 Green Power 600 Watt Netzteil.
Ergänzung ()

Würde mich über Antwort freuen, kann ich so die R9 280x / R9 290 oder Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC ohne Neukauf anderer Komponenten sich nutzen lassen in meinen PC?
Wünsche euch allen noch ein schönen Ostermontag.
 
Zuletzt bearbeitet:

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762

kmaier504

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
247
Wieso sollte das Netzteil nicht wirklich zu gebrauchen sein? das würde mich mal Interessieren, wäre schön wenn du mal nachschauen würdest, das Netzteil Cooler Master G550M hat sogar 50 Watt weniger, jedoch muss ich sagen das ich nicht genau weiß ob das unbedingt ausschlaggebend ist und welche weiteren Faktoren wichtig für ein gutes Netzteil sind.
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762
lc power hat zwar 600 watt draufstehen aber kann die PSU das überhaupt auf einen längeren Zeitraum bieten ? NEIN Hat das Netzteil wichtige Funktionen, wie bspw. Überspannungsschutz und so etwas ? auch Nicht. Das ist halt das Problem, wenn man alles glaubt was dadrauf steht, zwar hat LC-Power auch einige gute Netzteile, aber genauso viele Chinaböller
 

chrismoto

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
329
Der Schrott hat weniger Power auf 12V, als mein 6 Jahre altes
Enermax Pro 385 Watt! LOL 17+19A beim LC Power:D

Kauf Dir ein neues!

Gruß Chris
 
Zuletzt bearbeitet:

kmaier504

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
247
Könntest du mir auch sagen warum die PSU die 600 Watt über einen längeren Zeitraum nicht bewältigen kann bzw. ab wann treten Fehler auf? Was sind die Auswirkungen, Totalschaden etc.? würde sich mein Netzteil mit den Grafikkarten R9 280x / R9 290 oder der Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC Vertragen? Hat die von dir vorgeschlagene Netzteil ein Überspannungsschutz? Was sind die Vorteile eines Überspannungsschutzes? Was sind die Auswirkungen wenn ich auf 50 Watt verzichte und gibt es für den Preis alternative Netzteile die mehr Watt haben aber die Wichtigsten Funktionen verlässlich mitbringen?
Ergänzung ()

Sehr geehrter „chrismoto“ deine Antwort ist nicht Konstruktiv, danke.
 

chrismoto

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
329
Es grenzt schon an ein Wunder, dass dir das Teil bei Deinen Komponenten noch nicht um die Ohren geflogen ist.
Jetzt schon ist der Betrieb hart an der Grenze. Das hat ein bischen Power auf der 3 und 5 Volt Schiene, die aber evtl. noch bei einem Athlon XP
wichtig waren! Bei heutigen Prozessoren und Grafikkarten ist fast nur noch die 12V Schiene belastet.

Gruß Chris
Ergänzung ()

Hier mal eine konstruktive Antwort:

Das Lc von Dir ist nicht in der Lage einen 8350 mit einer 290 zu betreiben!

Gruß Chris
 

kmaier504

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
247
Wieso grenzt es an einen Wunder, das bei meine Komponenten Zusammenstellung, der PC mir noch nicht um die Ohren geflogen ist (Ich glaub nicht an wunder) „chrismoto“? Man kann doch Mainboard (UEFI usw.), OS und Hardware gut Management? Wieso ist dein Netzteil besser als meines? Begründung, danke.
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.762
weil solche netzteile eifnach nur schrott sind, die können die angegebene leistung auf dauer nicht bringen und bieten keinen schutz !! vertau uns ;) wir versuchen dir echt keine scheiße anzudrehen sondern wollen dich nur davor bewahren, dass es einmal knallt oder es verbrannt riecht und du dich von deinem gesamten system verabschieden kannst. Sie bieten dir wie schon 3x gesagt keinen schutz, der eigentlich in jedem vernünftigen Netzteil vorhanden sein sollte / muss. Es würde auch den rahmen sprengen, wenn ich dir jetzt alles im detail erkläre.:)

ALSO das zusammen kaufen und du hast die nächsten jahre definitv ruhe und schutz:

https://geizhals.de/sapphire-radeon-r9-290-tri-x-oc-new-edition-1000mhz-11227-13-20g-a1224557.html?hloc=at&hloc=de +
https://geizhals.de/cooler-master-g550m-550w-atx-2-31-rs-550-amaa-b1-a1010360.html?hloc=at&hloc=de

zusammen so 360€

aber wenn du es riskieren willst dann bitte, wir werden dich davor nicht abhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

chrismoto

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
329
Das vorgeschlagene Coolermaster ist sehr Leistungsstark, genau auf der benötigten 12V Schiene. Es bringt dort 42 A Leistung mit.
Wenn man das Umrechnet sind es ca. 504 Watt, die dauerhaft vom System gezogen werden können. Das LC bringt es dort auf ca.
330 Watt. Ich wollte mich nicht über Deinen 600W - Protz lustig machen, sondern Dir zeigen, dass mein 385 Watt NT Dein 600W NT
bei der benötigten Power Nass macht! Wenn Du Pech hast reißt es ohne fehlende Schutzschaltungen evt. mehrere Komponenten mit in den Tod.

Das ist wie, wenn du immer die Wadeln trainierst, aber beim Armdrücken 1000 Euro als Wetteinsatz hinlegst

Gruß Chris
 

Pisaro

Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
9.890
Dein jetziges Netzteil besitzt einfach die billigsten Bauteile und stellt die 600 Watt die draufstehen nichtmal ansatzweise. Die Wattzahl ist hier auch nicht entscheidend. Jedes GUTE 450-500 Watt Netzteil reicht locker für jedes High End System, ausser natürlich du baust mehr als eine Grafikkarte rein.

Das Netzteil ist das Herzstück deines PC's. Da würde ich nicht sparen und was gutes holen, mit Strom ist nicht zu spaßen.
 

kmaier504

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
247
Also nehmen wir an ich kaufe mir das Cooler Master G550M 550W ATX 2.31 (RS-550-AMAA-B1) Netzteil so würde ich gerne Wissen ob es auch ohne Probleme in meinen PC Gehäuse eingebaut werden kann und ich meine vorhandenen Hardware weiterhin alles Nutzen kann, ich weiß auch nicht ob die Grafikkarte Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC ohne Probleme reinpasst da die sehr groß ist, hier mal ein Foto von PC Innenleben.

Bild:
 
Zuletzt bearbeitet:

Flatan

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.546
Festplattenkäfig rausnehmen und glücklich werden. ;)

UND VERLEG MAL GESCHEIT DIE KABEL HINTERM MAINBOARDTRAY!! :stock::pcangry:

:p ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top