Neue Musikanlage

zatoxG

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
196
Hallo CBC

Ich fang mal ganz von vorne an, ich hoffe ihr könnt mir am Schluss helfen...

Mein früheres System:
Sharp XL-HP 434
Logitech X-240

(wurden beide mit einem Y-Adapter an meinen Computer angeschlossen)
Der Grund warum ich beide Anlagen gleichzeitig im Betrieb hatte war: Die Stereoanlage Sharp hatte für mich einen besseren Klang, jedoch fehlte der Bass, welcher der Subwoofer der Logitechanlage wieder gut machte)

Mein Problem nun: Meine Sharpanlage ging kaputt (Lautsprecher hab ich aber noch in den Ecken rumstehen), meine Logitechanlage werde ich Zukünftig anderswertig brauchen und stehen auch nicht mehr zur Verfügung.

Jetzt brauch ich ein neues Soundsystem in meinem Zimmer. Also hab ich mich ein bisschen umgesehen. Nach Erfahrungen waren PC-Lautsprecher schlecht abgeschirmt (d.h. wenn ich mit dem Handy zunahe rankomme etc), und der Klang nicht so gut also dachte ich an eine Stereoanlage. Preis sollte möglichst klein sein, aber bei einer Stereoanlage fehlt doch meistens der Bass, welchen ich brauche da ich recht viel elektr. Musik höre (Dubstep, Hardstyle, Hardcore)

Und eine Anlage selber zusammenbauen ist auch recht preiswert. (Verstärker sind ja nicht gerade billig) und wenn ich mir PC-Boxen kaufe, dann komme ich ja unter 100Fr., würde aber gerne meine Lautsprecher wieder in Betrieb nehmen, falls dies irgentwie möglich sein sollte.

Bin mom ratlos und weis nicht was ich kaufen soll, könnt ihr mir bei der Entscheidung evtl helfen?
 

Netrunner

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.155

Yoshi1982

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.481
versuch es doch mit den Heco Metas 500 oder 700 als Standlautsprecher und dazu einen gescheiten Onkyo Verstärker z.B. den A-9555. Die Lautsprecher gibt es für 169 oder 219 pro Stück neu und den Verstärker am besten gebraucht, damit er bezahlbar ist. Ich glaube kaum, dass deine Sharp Lautsprecher irgendwas taugen.

Wenn du nicht bereit bist ein bisschen Geld auszugeben, dann kannst du auch nicht ansatzweise erwarten einen halbwegs vernünftigen Klang zu bekommen.
 

Andi27

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.792
ich nutze selber auch Teufel werde aber wohl demnächst in Richtung Nubert gehen ... die richtigen Antworten werden hier noch kommen

@Puri nur Teufel wow was für eine Antwort geht das auch ein klein wenig genauer?

@EnergyD über was für einen Preis reden wir den?
 

Kraligor

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.989
1.) Was genau suchst Du? Stereo? Surround?
2.) Stereoverstärker sind enorm günstig - und zwar gebraucht. Die Technik hat sich (abgesehen von der Effizienz bei ClassD-Amps) seit Jahren nicht weiterentwickelt.
3.) Gute Lautsprechermarken gibt es wie Sand am Meer. Hier im Forum sind die üblichen Verdächtigen Heco, Teufel und Nubert. Aber das sind beileibe nicht die einzigen. Auch hier gilt: Gebrauchte bekommt man hinterhergeworfen und kann u.U. 20 Jahre alte High-End-LS für 50-100 Euro erwerben. Allerdings sind Lautsprecher teilweise alterskritischer als Verstärker.
 

Robby1234

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
408
Also das Concept E 300 Control "5.1-Set" von Teufel ist derzeit im Angebot für 350€ und da wäre grundsätzlich alles dabei was du brauchst. Ist vom Sound her für ein PC-System her top aber immernoch kein Vergleich zu richtigen Anlage. Ich würde ehrlich gesagt auch was vernünftiges holen wie die z. B. Heco Metas oder Canton GLE. Wenn aber im Moment bei dir nicht mehr Geld da ist und du auf die schnelle was brauchst kannst du beruhigt das Komplettsystem von Teufel nehmen, hat ein Kumpel von mir im Einsatz und er ist ziemlich zufrieden damit.
 

Hans Payne

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
622
@ robby 5.1 und musik schließt sich aus

puuh bei den musik/bassvorlieben kommste um 2.1 nicht herum wenn du nicht mind. ~ 500 € für vernünftige standlautsprecher und verstärker ausgeben möchtest.

Die Edifier C3 machen für die 150 € einen ganz guten eindruck, immerhin 2 wege satelliten und keine teufel winzteile, und sub für den gewünschten bass :p


eventuelle alternative:

für ~ 50 eur einen mini amp z.b. Dynavox CS-PA1 und einen aktiven subwoofer mit high level input (z.b. nuber nubox aw 441 . hängst die sharp- lautsprecher (oder später z.b. nubox 311) dran, genauso wie den subwoofer über high level input.

hier ist man aber schon nahe am budget für standlautsprecher + ordentlicher verstärker, was bei stereo und musik i.d.r. besser klingt als 2.1...


mfG
 
Zuletzt bearbeitet:

lasttweak

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
14
@ robby 5.1 und musik schließt sich aus

puuh bei den musik/bassvorlieben kommste um 2.1 nicht herum wenn du nicht mind. ~ 500 € für vernünftige standlautsprecher und verstärker ausgeben möchtest.

Die Edifier C3 machen für die 150 € einen ganz guten eindruck, immerhin 2 wege satelliten und keine teufel winzteile, und sub für den gewünschten bass :p


eventuelle alternative:

für ~ 50 eur einen mini amp z.b. Dynavox CS-PA1 und einen aktiven subwoofer mit high level input (z.b. nuber nubox aw 441 . hängst die sharp- lautsprecher (oder später z.b. nubox 311) dran, genauso wie den subwoofer über high level input.

hier ist man aber schon nahe am budget für standlautsprecher + ordentlicher verstärker, was bei stereo und musik i.d.r. besser klingt als 2.1...


mfG


Also die Edifiert Anlage ist echt gut kann ich nur empfehlen
 
Top