Neuer Drucker: Papierstärke problem

mk-weblog

Newbie
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
5
Hallo & Guten Morgen,

ich suche zzt. einen neuen Drucker für Home- & Office Anwendung. Der Drucker soll hauptsächlich für starkes karton-artiges Papier genutzt werden. Bis jetzt habe ich mich in Richtung hp, Epson, Canon und Brother orientiert, konnte jedoch leider keine Informationen zum Thema Papierstärke finden.

Bei dem Papier handelt es sich um Stärken von ca. 200-350g/m², es sollte möglichst ein reiner Farb-Tintenstrahldrucker ohne extra Features à la Scanner, Kopierer,... sein, Papierformat Legal (216 x 356 mm), dpi sind an sich egal - nur nicht zu gering da auf den Karton zum Teil Grafiken gedruckt werden sollen. Und zu guter Letzt: mein Budget liegt bei 100-150€.

Da meine Suche & Forengeposte in den Communities von hp & Co erfolglos waren, poste ich nun hier.
Danke im Voraus jedem der sich dem hier annimmt!

lg

M.Kusche
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.795
Willkommen im Forum!

Ich nutze seit Jahren auch stärkeres Papier für unsere Prospekte in der Firma. Bis 200 gr/m2 ist eigentlich bei allen Druckern kein Problem, darüber gibt es hingegen ausnahmslos sehr große Probleme!
Derzeit habe ich hier einen HP Pro 8500 sowie einen HP 6160. Vorher einen Canon und einen Epson. Am besten war der alte Epson, da konnte ich 250 gr/m2 per automatischen Einzug verarbeiten lassen.

Bei den HP's haben wir innerhalb von einem Jahr 2 defekte Geräte gehabt, weil der Einzug nicht mehr funktionierte.

Kann Dir leider bei den Einsteiger-Geräten die Du suchst keinen Tip geben, taugen dafür alle nicht (meine Erfahrung)! Wenn Du einen finden solltest, poste es hier, interessiert mich auch!

Anmerkung: HP setzt derzeit echt immer einen drauf. Bei dem 6160 waren neulich 3 Farb-Patronen alle, neugekauft, dachte es geht weiter, nein, am nächsten Tag kam dann die Meldung, bei den anderen Patronen wäre die Verfallszeit überschritten (waren 9 Monate im Drucker, Tintenstand 60% + 90%) - kein Druck mehr möglich, noch nicht mal in schwarz, obwohl da eine neue Patrone rein gekommen ist!
Fazit: NIE WIEDER HP! Warum Drucker kaufen, die 6 Farbpatronen haben, aber dennoch alle gleichzeitig gewechselt werden müssen?!?
 
Zuletzt bearbeitet:

supaman

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.105
bei starkem papier sind mehrere dinge wichtig: im idealfall geht das papier relativ waagerecht durch das gerät, also keine 180 wendung. kein hochglanz papier, sondern satiniertes oder normales papier, bei glatten oberflöchen haben die transportrollen keinen "griff" -> papierstau. die steifigkeit, je nach sorte ist das papier unterschiedlich steif, hier hilft nur ausprobieren. wichtige faktor dabei: papier hat eine laufrichtung wie holz, quer zur trasportwalze kann zu steif sein, das selbe material mit laufrichtig parallel zu den walzen läuft besser weil es sich besser biegen lässt.
 

mk-weblog

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
5
Hallo,

Danke für die schnellen Antworten, bin ich von anderen Foren gar nicht gewöhnt.
Gut, der Drucker wird nicht professionell genutzt werden, die Person möchte damit Grußkarten in diversesten Ausführungen drucken - daher das starke Papier.

@Vorher, werd mich in der Canon-Ecke mal ein wenig umschauen, 150g/m² hört sich schon mal gut an :)
@Lars_SHG, Epson kommt mit 250g/m² mit auf die Liste & ich lass die Finger von hp, hab aus der Ecke letztens schon mal was schelchtes gehört.
@supaman, danke für den Gedanken mit dem Papier, ich schau nach was vorhanden ist bzw. in Zukunft genutzt werden soll & leite das ggf. weiter.

Ich setz mich nun nochmal ans Netz und wühle ein wenig mit den neuen Infos, melde mich dann nochmal.

lg
Ergänzung ()

Guten Tag,

meine Suche ergab nun folgendes, ich konnte mich bis jetzt noch nicht entscheiden - evtl. hat jemand hier bereits Erfahrungen mit dem ein oder anderen Gerät gemacht & kann mir einen davon empfehlen. Leider sind die Testberichte und Vergleiche nicht sehr aussagekräftig - nahezu alle haben eine überwiegend gute Bewertung:

- Canon Pixma iP3600 (60-150€)
- Epson Stylus S22 (35-80€)
- Epson Stylus Office B40W (100-120€)
- Lexmark Z2420 (~85€)


Danke im Voraus!

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Top