Neuer Gaming PC, stimmt alles ? OC-Fähig ? Welches Netzteil ?

ZanTobi

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7
Hi,

ich stelle gerade einen neuen PC für nen Kumpel zusammen, der würde gern die neusten Spiele genießen und das auch die nächsten Jahre beibehalten.

Nun bin ich mir recht unsicher was die Empfehlungen hier angehen und habe mich von nem Kumpel näher beraten lassen. Meine eigenen Kenntnisse sind sehr eingerostet da ich meinen letzten PC vor ca. 8 Jahren selbst zusammengestellt hab und selbst der nicht so toll lief. Egal, kommen wir zu den Teilchen:

Budget: 800-900 €

SSD:
Samsung SSD 840 Series 250GB, 2.5", SATA 6Gb/s (http://geizhals.de/eu/samsung-ssd-840-series-250gb-mz-7td250bw-a841502.html)

Mainboard:
ASUS M5A97 Evo R2.0, 970 (http://geizhals.de/eu/asus-m5a97-evo-r2-0-dual-pc3-14900u-ddr3-90-mibjj0-g0eay0mz-a850618.html) beim Motherboard bin ich mir sehr unsicher,reicht das ?

RAM:
Mushkin Enhanced Blackline Frostbyte DIMM Kit 16GB, DDR3-2000, CL9-11-9-27 (http://geizhals.de/eu/mushkin-enhanced-blackline-frostbyte-dimm-kit-16gb-993990-a699183.html)

CPU:
AMD FX-8350, 8x 4.00GHz, boxed (http://geizhals.de/eu/amd-fx-8350-fd8350frhkbox-a852989.html)

GPU:
Gainward GeForce GTX 760, 2GB GDDR5 (http://geizhals.de/eu/gainward-geforce-gtx-760-3002-a967153.html)

Case:
Corsair Carbide Series 300R (http://geizhals.de/eu/corsair-carbide-series-300r-cc-9011014-ww-a710805.html)



Nun fehlt mir ebenso noch ein Netzteil, sonst sollte alles da sein (Laufwerk und HDD hat er bereits)

Meine Fragen sind hier also:

Welches Netzteil wäre angebracht?
Ist das Mainboard für alles kompatibel bzw die Teile fürs Mainboard?
Könnte ich das ganze noch Overclocken also z.B. mehr aus der CPU rausholen ?
Raid schalten ist hiermit auch Okay ?

Anmerkungen: Spiele auf höchster Auflösung, sowie Maximalen Details sollten kein Problem sein. Ebenso sollten Bildbearbeitungsprogramme flüssig und schnell laufen. Auch Filme und Musik sollten rund laufen.

Ich bedanke mich im Voraus für eure Bemühungen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lecholas

Banned
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
133
CPU Oc bringt bei 4Ghz standart Takt kaum mehrleistung mehr. Wenns um Gaming geht sollte dann ein Intel rein.
Ergänzung ()

Würde auserdem auf ne Grafikkarte mit nem Custom Kühler setzen. Da kann man dann auch OC betreiben.
 

Destillator99

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.252
Intel, Gaming, blablabla. Mit dem 8350 fährst Du genauso gut wenn nicht sogar besser in Zukunft. Bf4 z.B. lief auf der GC auf nem 8350.
 

psy187

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.779
HI,

weiviel Budget ist vorhanden?

sonst schau HIER nochmal rein

Netzteil maximal 500 eher 450Watt gutes BeQuiet L8 z.b.
 

Dr_Nerd

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
549
Wie hoch ist den das Budget?

@Destilator99: Du glaubst doch nicht ernsthaft das ein FX in Zukunft viel reisen wird?


Für gaming Pc ist Intel momentan erste Wahl, jedoch hat man mit AMD nur wenige Nachteile. man kann diese ebenfalls verwenden.
Aber man sollte bedenken das man mit Intel mehr Power bekommt und weniger Zahlen muss für die Leistung.

OC kann kann man sich jedoch mit nem FX sparen, das einzige was dann schneller wird ist das Rädchen am Stromzähler (siehe FX 9590) mit OC holt man da einfach nix raus.

Am besten liest du dich in die FAQ "Der ideale Gaming PC " ein
 

Destillator99

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.252

Dr_Nerd

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
549
"Mit dem 8350 fährst Du genauso gut wenn nicht sogar besser in Zukunft"
Post #3
 

ZanTobi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7
HI,

weiviel Budget ist vorhanden?

sonst schau HIER nochmal rein

Netzteil maximal 500 eher 450Watt gutes BeQuiet L8 z.b.
Budget liegt bei 800 bis max 900 Euro, also bereits ziemlich ausgereizt

Beim Idealen Gaming PC war ich bereits doch ich war mir da sehr unschlüssig, ich bins mir um ehrlich zu sein immernoch, hab auch die letzte Woche unglaublich viele Benchmark Tests usw. angeschaut für GPU und CPU, aber da schneidet auch immer wieder alles anders ab, hab zuerst noch über z.B. ne GTX 590 nachgedacht ... die is ja mitlerweile recht Preiswert und doch leistungsstark, meine alte GTX 290 spielt z.B. auch noch Skyrim auf voller Leistung ^^ aber naja wird ja gesagt neuere Generationen sind besser .. von daher
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
Da im Post #1 maximale Leistung gefragt wird für die neuesten und kommenden Spiele, würde ich auch zu einem Ivybridge also Intel raten. Zumindest könnte ich das ohne schlechtes Gewissen empfehlen. Muss am Budget gespart werden, wäre AMD die 1. Wahl. 16Gb Ram halte ich für Quatsch, da mir kein Spiel bekannt ist, was mehr als 8Gb benötigt, wenn überhaupt.
 

Destillator99

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.252
Mit dem 8350 fährst Du genauso gut wenn nicht sogar besser in Zukunft.
 

Dr_Nerd

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
549
Also mit 800 bis 900 Euro kann man sich schon nen sehr flotten Gaming Pc zusammenbauen.

Die PCs aus der FAQ sind fast perfekt. Von solchen Faxen wie wie Dualgrafikkarten wie ne GTX 590 würd ich die Finger lassen.
 

ZanTobi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7
Da im Post #1 maximale Leistung gefragt wird für die neuesten und kommenden Spiele, würde ich auch zu einem Ivybridge also Intel raten. Zumindest könnte ich das ohne schlechtes Gewissen empfehlen. Muss am Budget gespart werden, wäre AMD die 1. Wahl. 16Gb Ram halte ich für Quatsch, da mir kein Spiel bekannt ist, was mehr als 8Gb benötigt, wenn überhaupt.
Es sollten auch Programme wie Photoshop usw. gut laufen und da Arbeitsspeicher aktuell tendenziell wieder teurer werden kauf ich lieber schon jetzt 16 GB ein bevor die Preise sich an früher angrenzen, außerdem soll das ganze ja auch ne Weile halten ^^

Da immer wieder zu Intel geraten wird ... sind die Leistungsunterschiede größer als der Preisunterschied ? .. Mir ist klar das ich da nun nicht den besten PC überhaupt zusammenstelle .. aber wäre es ratsam einen Intel für den selben Preis zu holen ?
 

Kyotetsu

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.014
Ich würde Lieber auf 8 GB RAM setzten da du die 16 vermutlich nie ausschöpfen wirst und dafür in ne stärkere Grafikkarte investieren, auf jedenfall eine mit custom kühler, der von dir ausgesuchte is nich so der hammer
 
Zuletzt bearbeitet:

JohnDoe1982

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.527
Nein bleib bei AMD.
Du wirst mit nem AMD 4ghz keine Einbußen haben, aber mehr in der Tasche.

Was interessiert es ob es 100 fps oder nur 90 sind.


Als graka ne schön ruhige 7970
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr_Nerd

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
549
@JohnDoe1982:
Wen man statt nen FX nen aktuellen i5 nimmt hat man schnell mal 20 bis 30 % Mehrleistung.

Es spricht bei dem Budget & Anwendungsgebiet nix für eine AMD CPU. und die 4 GHz machen die CPU auch nicht schneller.
 

ZanTobi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7
Ich würde Lieber auf 8 GB RAM setzten da du die 16 vermutlich nie ausschöpfen wirst und dafür in ne stärkere Grafikkarte investieren, auf jedenfall eine mit custom kühler, der von dir ausgesuchte is nich so der hammer
Gut, sagen wir ich gehe auf 8 GB runter, welche Grafikkarte wäre dann für 275 € empfehlenswert ?
Bei Nvidea wollte ich eigentlich bleiben, da die soweit ich weiß schon n Stück vor den anderen sind was denke ich fürs Gamen wichtiger ist als die CPU
 

JohnDoe1982

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.527
Ja stimmt aber nen i5 wirst mit einer graka zum spielen nicht brauchen der AMD schafft das auch sehr gut, und er kann sparen.

Ein AMD mit mehr als 3 GHz mit einer hd 7970 reicht für alle spiele.

Maximum ist hier ja nicht gefordert, ich sehe da eher das Zusammenspiel aus Komponenten und Preis.
 

ZanTobi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7

Dr_Nerd

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
549
Schau dir einfach nen Test an hier auf CB. Intel wird nicht ohne Grund empfohlen
 
Top