Neuer HTPC muss her

MrGoodSpeed

Lt. Junior Grade
Registriert
Juli 2007
Beiträge
328
Hallo,

mein der zeitiger HTPC ist in die Jahre gekommen und bekommt immer mehr macken. Deswegen muss ein neuer her. Mit dem HTPC wird hauptsächlich BluRay und mkv´s in 1080p format angeschaut ab und zu mal auch ein kleines browser Game aber das eher weniger oder aber auch gesurft. Hab dann mal ein bischen im netz gesurft und bin auf folgende sachen gestossen.

CPU:

AMD A6-3670K Accelerated Processor

oder

AMD A8-3870K Accelerated Processor

Mainboard:

Asrock A75 Extreme6

oder

ASUS F1A75-V EVO

Ram:

G.Skill DIMM 8 GB DDR3-2133 Kit

wobei ich eigentlich auch meinen alten DDR 3 ram nehmen könnte ( G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit) oder was meint ihr. Sind diese teile wo ich oben gepostet habe so zu empfehlen oder habt ihr andere bessere vorschläge? Evtl sogar auf Trinity lieber warten?

Die restlichen komponenten wie mein Beqiut 400w netz teil sowie die M4 ssd, 2x 1TB Western Digital Black und das BluRay laufwerk laufen noch ohne probleme und werden aus dem alten HTPC übernommen. Kann ich meinen Noctua NH-U9B auf dem neuen FM1 sockel problemlos instalieren oder wird das nicht passen und muss mir bei Noctua die neuen halterungen bestellungen?


Ich hoffe ihr habt lust und zeit mir dabei zu helfen.

mfg
 
Du kannst ohne größeres Problem dein altes RAM nehmen. Wenn du Neues kaufst, solltest du nicht über DDR3-1866 gehen. 2133 und Konsorten ist den Aufpreis einfach nicht wert.
Browsergames und Video angucken braucht keinen schnellen Speicher.
 
Warum willste unbedingt nen A8 nehmen? Ein A6 würde völlig ausreichen und ist zudem noch stromsparender....
 
Für das was du genannt hast haben sowohl A6 als auch A8 mehr als genug Leistung.
Beim A6 würde ich den alten RAM verwenden der A8 wäre mir dafür vielleicht schon zu schade.
Ich sage auch deswegen mal A6. CPU-Part ist quasi der selbe und die GPU ist mehr als stark genug und unter Verwendung von 1333Mhz RAM nicht so viel langsamer als die HD 6550D im A8 wäre mit 1333Mhz RAM.

Hier mal ein vielleicht interessantes Board. Es ist zu größeren Gehäusen kompatibel und könnte in Zukunft in ein kleineres gesteckt werden. Bietet alles was man braucht und dank Llano iGPU hast du sogar noch einen PCIe-Slot frei bei dem Formfaktor! Dein Kühler sollte übrigens passen... FM1 ist wie AM3/2/+
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich sags mal so bis jetzt konnte ich am HTPC noch nicht wirklich spielen da die Leistung meines Phenom x2 Calisto 3000Mhz mit einer Ati 5460 nicht wirklich ausgereicht hat. Wäre schon ganz nett ab und zu mal HTPC zb Dirt oder Grip zocken zu können dann muss ich nicht immer an meinen Gaming PC gehn für ne runde dafür.
 
Das ginge (bei runtergedrehten Details) mit dem A6 auch. So viel schneller ist die Grafikeinheit beim A8 dann auch nicht.

Aber das musst Du ganz alleine entscheiden. Ich würde den A8 halt nicht in einem HTPC einsetzen, da dieser eben nicht unbedingt der Stromsparendste ist.
 
Stimmt das hab ich ganz vergessen zu erwähnen wichtig ist mir halt auch das er strom sparent ist. Das ist mir wichtiger wie das zocken am HTPC da es auch vor kommt das der HTPC mal die nacht über läuft zwecks downloads usw.


Und welches Mainboard würdet ihr mir empfehlen?

Und eine frage noch könnt ihr mir noch eine guten nicht all zu teuren HDMI splitter empfehlen? Weil langsam bin ich es leid ständig mein HDMI kabel um zu stecken an meinen Receiver wenn ich den mal den Ton in DTSHD oder DTS haben will?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann solltest Du die Finger vom A8 lassen. Denn der hat ne hohe TPD und braucht mehr als ein A6 oder ein A4 (welcher tendentiell auch für Bluray und 1080p Videos reicht - denn der A4 3400 werkelt in meinem HTPC - und der hat ne TPD von 55 Watt - der AD ne TPD von 100 Watt). Es sei denn, Du möchtest undervolten. Aber da kanns ja auch nicht sein.

Aher: A6 oder sogar A4, der als Zweikerner auch ausreicht aber eben den langsameren GRafikchip dabei hat.

HDMI Umschalter:

http://www.amazon.de/LogiLink-Video...XU8W/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1345992718&sr=8-3

Ich nutze diesen. Super Preis und funktioniert wie es soll. Weiss nun aber nicht, ob Du sowas meinst....
 
Zuletzt bearbeitet:
Nein sowas brauche ich nicht ich brauch einen splitter der das HDMI signal einfach auf 2 geräte ausgeben kann. Da mir das Bild wenn es von meinem Onkyo receiver kommt einfach nicht gefällt muss es auf jedenfall ein splitter sein. Der Onkyo soll einfach nur den HD ton wiedergeben der rest macht der HTPC
 
ne dass passt auch nicht wirklich :) da ja tsolink leider keiner HD ton formate übertragen kann.

Im moment läuft es bei mir so wenn ich zb Musik hören will über die Anlage muss ich im Audio manger unter Windows Toslink auswählen somit läuft der komplette sound über Toslink. Will ich wieder ein film schauen ohne das es über die anlage läuft muss ich es wieder ändern auf HDMI aber will ich jetzt zb ein Film schauen der auch die HD ton formate anbietet muss ich mein HTPC an den Receiver über HDMI anschliesen und den Receiver an den TV. Nach ner zeit nervt das aber gewaltig wenn man das jeden 2ten oder 3ten tag machen muss damit man in den genuss kommt von HD ton formate.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das sieht schon besser aus :) danke :) also du bist der meinung das der AMD A6-3500 mit 3 kernen völlig ausreicht um FullHD usw ruckelfrei wieder zu geben?
 
Ja klar reicht der A6 völlig aus. Ich habe nen A4 3400 im HTPC mit nem A75 Board und auch da laufen 1080p Videos aller Formate und BluRays absolut flüssig. Da haste dann mit nem A6 absolut keiner Probleme.

Den A6 gibts auch als 4-Kerner.
 
den einzigen A6 mit 4 kernen war der AMD A6-3670K und der hat eine TDP von 100watt.

Hauptsache ist eigentlich das die neue CPU mehr leistung zur verfügung hat wie mein der zeitiger ( Phenom x2 Callisto 3000Mhz )
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann reicht der A6 3500 locker mit drei Kernen und ist dabei relativ sparsam.
 
Dann sollte es schon der A6 werden! Und unter Multimedia sind die übrigens alle gleich sparsam...
Und A6 vs. A8 iGPU... 320SP's @ 443Mhz vs. 400SP's @ 600Mhz
 
Wie viel verbraucht dein HTPC so im schnitt?
 
Zurück
Oben