Neuer Monitor für 3D Filme mit AMD Karte

Freeak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
319
Guten Abend CB-Comunity,

ich will mir nach Jahren endlich mal wieder nen neuen Monitor besorgen und meine Entscheidung ist auf den ASUS VG248QE gefallen. (Zuvor ASUS VW246H, wird sekundärer Monitor um bei Spielen den Desktop zu haben, insofern gewünscht)

Ich hab mich bereits im Netz Informiert und Schlau gemacht, so daß ich inzwischen weiß dass das gute Stück 3D beherrscht, allerdings nur mit N-Videas 3DVision. Nur setze ich auf eine AMD Karte in Form der RX 580.

Ich weiß auch das es entsprechende Treiber gibt welche ich Einsetzen muss damit das ganze auch mit meiner AMD Karte läuft.

Meine Frage ist jetzt, brauch ich zwingend eine 3DVision Shutter-Brille von NVidia, oder kann ich inzwischen auch auf einen anderen Hersteller setzen und es dann dennoch alles so nutzen? Immerhin ist die Technik die ich haben möchte nicht mehr ganz Up to Date.

Ich interessiere mich bei 3D Primär nur für die 3D Funktion bei Filmen aus den 3D BluRay's. Beim Spielen ist mir 3D völlig egal. Da will ich es nicht nutzen.

Außerdem ist, bevor jetzt hier ein paar Leute Aufschreien, ;D noch nichts in Stein gemeißelt. Sollte also jemand einen Besseren Monitor vorschlagen können, welcher AMD's Freesync beherrscht, so bin ich gerne auch für Alternative Vorschläge offen. Wie gesagt, primär Interessiert mich die 3D Funktion für 3D BluRay's, Spiele werde ich nach wie vor ohne die 3D Funktion Spielen.
 

leipziger1979

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.342
Ich interessiere mich bei 3D Primär nur für die 3D Funktion bei Filmen aus den 3D BluRay's. Beim Spielen ist mir 3D völlig egal. Da will ich es nicht nutzen.
Dann ist die Brille doch nutzlos.
Die ist doch für Spiele gemacht.

Ich zitiere mal Wiki:

Nvidia 3D Vision (previously GeForce 3D Vision) is a discontinued stereoscopic gaming kit from Nvidia which consists of LC shutter glasses and driver software which enables stereoscopic vision for any Direct3D game,
https://en.wikipedia.org/wiki/Nvidia_3D_Vision

Hinzukommt das das gar nicht mehr weiterentwickelt wird.

Das was du suchst ist ein TV der 3D kann + Player der 3D BDs wiedergeben kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Freeak

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
319
Sorry, doch da muss ich dich Enttäuschen. Da ich (fast) alles am PC mache, worunter eben auch Filme fallen, ist es so das ich eine Shutter-Brille dafür benötige.

Und die Brille ist eben nicht nur für Spiele gemacht, sondern auch dafür um eben Filme in 3D sehen zu können. Es gibt nämlich 3 Möglichkeiten ein 3D Bild zu erzeugen:
1. mit aktiver Shutter-Brille (wie eben 3DVision)
2. mit passiver Shutter-Brille (so wie im Kino)
3. völlig ohne eine Brille (sehr Teuer)

Mein PC ist, bis auf den Monitor, absolut fähig 3D Filme wiederzugeben, aber dazu braucht man eben einen passenden Monitor, und ich möchte keinen Fernseher auf meinem Schreibtisch stellen, sondern einen Monitor.
 
Zuletzt bearbeitet: (Korrektur)

iGameKudan

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.619
Blu-Rays auf dem PC sind sowieso ein (teurer) Krampf, dann noch mit 3D... Dann lieber auf einem Fernseher.

Aber:
3D ist im Endanwendermarkt eh fast wieder ausgestorben. Fernseher bringen seit einigen Modellgenerationen das Feature schon garnicht mehr mit, du wärst also auch auf ältere Modelle begrenzt, solltest du am Wunsch 3D festhalten.

https://geizhals.de/?cat=tvlcd&xf=2454_3D-f%E4hig&asuch=&bpmin=&bpmax=&v=e&hloc=at&hloc=de&plz=&dist=&mail=&sort=p#productlist

Laut Geizhals hat man noch eine Auswahl von sage und schreibe 12 (teuren bis extrem teuren) Modellen. Bliebe also nur der Gebrauchtmarkt.

Da du aber eh bei deinem Vorhaben zu bleiben scheinst, das ist das, was NVidia dazu schreibt:
https://www.nvidia.de/object/3d-vision-3d-blu-ray-in.html

Also brauchts bloß einen 3D Vision-fähigen Monitor (was jeder 120Hz+-fähige Monitor sein dürfte...).
Bedenke aber, dass 3D Vision tot ist. NVidia hat die Unterstützung vor einigen Treiberversionen/Monaten gestrichen und entwickelt da auch nichts mehr weiter.

Passiv-3D benötigt einen Monitor mit entsprechendem Display-Panel, das die Polfiltertechnik ermöglicht. Das war im PC-Bereich generell kaum ein Thema. 3D am PC war im Grunde nur durch NVidias 3D Vision mit Shutter-Technik vertreten.

Hinsichtlich 3D mit AMD käme mir bloß TriDef in den Gedanken - aber die Firma dahinter gibts nicht mehr, und TriDef war Bezahlsoftware.

-> Verabschiede dich von dem Gedanken von 3D. Ja, auch bei Glotzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

leipziger1979

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.342
ist es so das ich eine Shutter-Brille dafür benötige.
Dann wird dir Nvidia aber ein Strich durch die Rechnung machen:

Discontinuation of support
On April 11, 2019, NVIDIA announced that support for 3D Vision in drivers would be discontinued[4], as well as support for 3DTV. Driver releases from version 425.31 onward do not include support for 3D Vision.
Und was anderes wird mit dem Monitor, der auch schon anno 2013 ist, nicht möglich sein.
 

Freeak

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
319
Ok, also brauche ich zwingend eine 3DVision Shutter-Brille von NVidia? Zumindest lese ich das so heraus.

Auch wenn NVidia 3DVision soweit eingestellt hat, ist das ganze für mein Vorhaben ja eigentlich relativ irrelevant, da ich ja Primär auf Filme abziehe. Spiele in 3D benötigen auf jeden Fall aktuellere Treiber und Weiterentwicklung, aber Filme wohl eher nicht. Da ist ja eigentlich alles recht Konstant.
 
Anzeige
Top