Neues Amd Sockel 939 Board?

bratte

Ensign
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
144
Hallo!
Ein Freund von mir hat folgende Komponenten.

Asrock 939 Dual-Sata2
AMD 3,8 Dual Core (keine genaueren Angaben möglich sry)
Radeon HD3870
1GB DDR Ram von kein Ahnung

Ich kenne mich leider überhaupt nicht mit Amd aus. Deswegen muss ich hier leider posten.

Wir wollen ein neues Board kaufen und neuen Speicher - DDR2
Die restlichen Komponenten sollten nach Möglichkeit so bleiben.

Unser Budget ist maximal: 130 Euro für 2 GB Speicher und Motherboard.

Übertakten ist nicht geplant.

Vielen Dank schomal für die Hilfe

MfG Bratte
 

frame-junkie

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
137
Hi,
DDR2 gibt es nach meinen Infos auf 939 Boards nicht.

D.h. dass ihr, wenn ihr DDR2 nutzen wollt auch eine andere CPU kaufen müsst.
Zudem gibt es nur noch wenig Boards zur Auswahl. Die guten Boards kosten teilweise so viel, dass man auch gleich eins für einen Core2Duo kaufen kann.

Wenn er nur den RAM aufrüsten will, muss er bei dieser Hardware DDR1 kaufen. Leider ist der doppelt so teuer wie DDR2.

2GB DDR1 RAM gibt es ab rund 90 €.
 

bratte

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
144
Ursprünglich wollten wir nur neuen Speicher, aber auf dem Board läuft nur DDR1 400 und wir wollten ja eigentlich DDR2 kaufen. Aber naja.

@ frame-junkie: Es muss kein super gutes Board sein. Eben eines, was für die restlichen Komponenten reicht. Übertakten ist nicht geplant, also muss es diesbezüglich auch garnicht optimiert sein.

Gibt es denn eine Möglichkeit - erstmal nur theoretisch - sich ein Pentium Board und einen Pentium Prozessor zu holen, was im preislichen Rahmen bleibt und auch noch mindestens so gut wie das alte System ist? Während ich die Frage geschrieben habe, wurde mir schon klar, wie die Antwort lautet, aber man kann es ja versuchen ;D
 
1

1668mib

Gast
Und warum kaufst du nicht einfach 2 GB DDR1 RAM, da bleibst du unter Budget und ersparst dir noch eventuellen Stress eines Mainboardwechsels (am besten sollte man ja Windows danach neuinstallieren etc) oO

@Soul_Ripper: Das zieht halt dann einen CPU-Neukauf nach sich, kommt also summa summarum mit CPU + 2 GB RAM + Karte auch nicht billiger als der DDR1-Speicher - wäre aber wohl etwas leistungsfähiger..
 
Zuletzt bearbeitet:

j.locke

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
629
Ich denke wenn man jetzt noch ein halbwegs gutes sockel 939 system hat, sollte man dies behalten und die ganze sockel 775/AM+ geschichte überspringen..allerdings lohnt es sich meiner meinung nach def. nicht, nochmal in ein sockel 939 sys zu investieren (cpu, board, ram), dann lieber gleich auf am2+/775 umsteigen...
 

frame-junkie

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
137
@ bratte
Dann bringt das neue Board doch garnichts, weil du eh nur DDR1 bei einem 939 Board bzw. einer 939 CPU nutzen kannst.
Ich würde entweder 2 GB DDR1 (DDR 400 oder DDR500) kaufen oder den Vorschlag von Lar337 annehmen.

Es lohnt sich mehr, einen E2160 mit 2 GB DDR2 und einem neuen Board zu holen. Übertaktet hat so ein System gerade in Verbindung mit einer 3870 viel mehr Leistung.

Der 3800+ bremst auf jeden Fall ein wenig (Ich spreche aus eigener Erfahrung, weil ich 2 Sockel 939 Systeme mit 8800 GT habe und die ohne Overclocking nicht so pralle wären).
 
1

1668mib

Gast
Ich würde vielleicht mal versuchen gebrauchten DDR-RAM zu kaufen...
Ich denke weder die 90 Euro für 2 GB DDR400, noch die angepeilten 130 Euro usw machen eigentlich wirklich Sinn, j.locke hat mit seiner Aussage eigentlich schon recht.

In ein altes System muss man unverhältnismäßig viel Geld für kleine Verbesserungen investieren, manchmal ist es schon sinnvoll etwas mehr Geld auszugeben... aber das ist immer situationsabhängig.

@frame-junkie: Was ist an dem Satz so missverständlich: "Übertakten ist nicht geplant."?
 

bratte

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
144
Mh, das leuchtet mir ein. Ich wusste auch garnicht, dass der 939 schon so alt ist. Wie viel besser ist der E2160 im Vergleich zum 3,8 AMD?

Wird die 3870 sehr stark vom restlichen System ausgebremst?

@ 1668mib:Gebrauchten Speicher bei Ebay kaufen wäre glaube ich auch ne gute Idee.

@ j.locke: Wann kommt denn die nächste Sockel Generation und wann ist sie erschwinglich?
 

j.locke

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
629
@bratte
Was wirklich neues wird wohl erst ende 08 brauchbar, günstig und leistungsstark vorliegen, ich spreche von intel's 'nehalem' (einfach mal googlen).

Das zukunftsicherste momentan wäre eigentlich der sockel am2+ von amd, da auf dem auch cpu's für den sockel am3 (wird auch wie der nehalem erst rauskommen) laufen werden. Aber amd hat halt momentan so seine 'problemchen'..

Wenn günstige leistung sofort brauchst, würde ich auf sockel 775 setzen, der wird schätzungsweise locker noch weitere 2 jahre mithalten können, allerdings werden die momentan neuerschienen penryn cpu's die letzten für den sockel sein..

Korrigiert mich falls ich da falsch liege..
 

bratte

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
144
Ok super. Vielen Dank für eure Hilfe. Jetzt muss ich mich nur noch mit meinem Freund beraten, welche Alternative er am bessten findet. Danke für die schnelle Hilfe!

MfG Bratte
 
Top