Neues System gleich wieviel Perfomance mehr ?

mAx1337

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
90
hey leute,

mein momentanes system hat nicht mehr genug leistung.
Ich benötige also neue CPU, MB und Ram.
Aktuelles system:
Intel C2D E6750 2*3400MHZ
Gigabyte P35-DQ6
GSkill 4GB PQ
Auzentech X-Fi Forte
Powercolor 5850 PCS+ 1024mb
WDC WD740GD Raptor 74 gb
WD Caviar 640GB
Microsoft Windows 7 Ultimate 64bit
Seasonic M12 600W ATX2.2
Thermaltake Sharkcase
CPU Kühler Noctua NH-U12P SE2
HP ZR24 W


Das system wird nur für spiele genutzt.
Seitdem ich den neuen Monitor habe und mit der hohen Auflösung spiele 1920*1200
kommt das system nicht mehr richtig aus dem Quark.
Ich möchte gerne alles auf 1920*1200 und AA AF an spielen.
Was könnt ihr mir das empfehlen ?
Den Intel Core i5-2500K oder doch den 2600K ??
Dann also Board naja entweder ASrock , Asus oder Gigabyte. Welches wäre da am besten?
Und beim Arbeitsspeicher habe ich da so an 8 GB gedacht. Welchen könntet ihr da empfehlen?
Passt mein Kühler auf den Sockel 1155 ???
Netzteil denke ich reicht noch aus.
ja um dann sas system noch abzurunden fehlt mir noch die SSD. Was könnt ihr mir da empfehlen ?
Vielen Dank schonmal im Voraus

grüße mAx
 

keldana

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
971
von welchen Games reden wir hier ???

Mein System ist leicht schlechter als Deins und sowohl CoD MW 2 und auch Homefront zocke ich damit auf Full-HD mit allem aufgedreht, was geht.

Wenn ich Du wäre ... Sys entmüllen und vielleicht etwas runter drehen ... aber sicher kein Geld ausgeben.
 

Tranceport

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.368
Als SSD würde ich dir meine empfehlen: Crucial C300. Hat mich in den Tests überzeugt.
Du solltest ggf. noch dazuschreiben welche Spiele du denn überhaupt spielen willst. Kantenglättung hat meines Wissens nach eher wenig mit der CPU zu tun. Wie äußert sich "der Quark" denn genau? Niedrige FPS? Ändert sich etwas mit Auflösung/AA/AF rauf/runter? Denn die Graka ist ja definitiv potent und müsste für alles außer Crysis & BC2(Mehrspieler) in voller Auflösung + AF/AA genügen.
Gruß,
Trance
 
Zuletzt bearbeitet:

mAx1337

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
90
also games werden gezockt.
BF BD2
cod, ut3 , cmr dirt2, crysis 2 usw....
ja mit Quark meine ich das ich framedrops habe.
ich kann zB BF BD2 nicht flüssig spielen.
wenn ich in ut3 eine 4on4 spiele also multiplayer habe ich auch
framedrops.
Ich kann mir das eigentlich nur am schwachen cpu erklären.
Ein vierkern prozessor wird damit sicher besser fertig oder nicht ?
Es soll ja wiegesagt nur CPU , MB, Ram und SSD gewechselt werden, der rest ist ja ok.
@keldana wie sys entmüllen ?? was meinst du genau ?
 

Spaxgeco

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
483
Würde im ersten Schritt es mit einer neuen CPU+Board+Speicher versuchen:

- Intel Core i5-2500, 4x 3.30GHz

Board und Speicher ist geschmackssache, bin persönlich ein Fan von Asus & Corsair

VIelleicht noch ne SSD dabei als Systemplatte.

Ich hab die gleiche Grafikkarte und kann alles in 1920*1080 in hohen details spielen.
 

keldana

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
971
Zitat von mAx1337:
@keldana wie sys entmüllen ?? was meinst du genau ?

Z.B. das System neu aufsetzen und nur drauf spielen, was Du auch wirklich brauchst. Die De-Install-Routinen arbeiten ja leider nicht immer 100%ig. Gerade auch, was die Registry betrifft.

Auch Programme, die die Registry untersuchen sind gar nicht so schlecht. Zumindest bis Windows XP habe ich damit immer gute Erfahrungen gemacht.
 

devilinside

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.545
SSD kannst du dir sparen.
Mach lieber das http://www.winvistaside.de/forum/index.php?showtopic=3012

Habe mir eine C300 gekauft und bin eigentlich nicht wirklich begeistert davon.
Der Unterschied ist eigentlich sehr minimal, vor allem was das Hochfahren angeht.
In Spielen bringt eine SSD so oder wenig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Haudrauff

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
8.788
Die Registry kann so voll sein wie sie will, das hat keinen Einfluß auf die Spielperformance.
Die aktuell laufenden Processe sind da schon ehr als Tatverdächtige anzusehen.

Wie dem auch sei, ein E6750 kommt nun mal langsam in die Jahre.
Der wechsel auf einem 2500k macht da auf jedenfall Sinn.
Der Aufpreis zu einem 2600k lohnt nicht. Und wenn du nicht übertakten sind, dann brauchst du auch kein K-Model.

Würde im ersten Schritt es mit einer neuen CPU+Board+Speicher versuchen:
Das ist sicherlich eine gute Idee.
Eine Grafikkarte kann mann immernoch nachrüsten.
 

Porky Pig

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.531
hast du ein möglichkeit noch an einen Intel Core 2 Quad Q6600 2.4GHz zu kommen?
Auf 3Ghz takten und Du hast ruhe.
Ich habe einen, allerdings in Verbindung mit einer GTX 470 und bei mir laufen die genannten games ohne Probleme
 

Technoboy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
64
---Deleted---
 

danyundsahne

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.239
Also ich muss dazu sagen, ich habe so ziemlich die gleiche Plattform wie du (E6750 + HD6850 + 4GB Ram) und merke schon recht oft Framedrops, obwohl ich nur auf 1440x900 zocke. Grad bei BC2 und Crysis 2 ist der Core 2 einfach berfordert im MP. Singleplayer geht bei mir alles sehr gut...
Ich werde mir aber ein gebrauchtes Gigabyte GA-MA770-UD3 holen, nen X6 1090T draufpacken und meinen RAM (DDRII) weiternutzen. Das langt um einen ordentlcihen Leistungssschub zu bekommen.
Soviel zu meinem Vorschlag...
 

Der_IT_Tuner

Ensign
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
150
Wie viel € willste denn ausgeben?
 

Haudrauff

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
8.788
@kaldana
da er w7 64 nutz ist eine disskussion über xp doch recht fehl am platz.
auch kann man keine vergleiche über die beiden os ziehen da sie völlig unterschiedlich sind.
 

Tranceport

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.368
Den Vorschlag mit dem Q6600 würde ich auch ganz interessant finden, Mobo + Ram müssten ja noch locker reichen. Besonders BC2 lastet auch meinen Vierkerner 80-90% aus, da kann ich mir gut vorstellen dass dein 2Kerner da nicht mehr mit klar kommt.
Es würde also schon reichen 70-90 Euro für einen 775er 4Kerner auszugeben. Der dürfte dann bestimmt noch ein gutes Jahr reichen, und bis dahin ist die Leistung eines neuen PCs auch schon für 100 Euro weniger zu haben ;-)
Eine SSD ist, wie bereits erwähnt wurde, zwar recht angenehm was Starttempo und Reaktionsfreudigkeit von Windows betrifft, aber um Spiele zu beschleunigen sollten die 100 Euro lieber woanders investiert werden!
Gruß,
Trance

Edit: Win7/XP hin oder her, eine Systementrümpelung würde auf jeden Fall nicht schaden, besonders was nervige Autoupdateprozesse betrifft (Adobe und Konsorten).

Zitat von danyundsahne:
Also ich muss dazu sagen, ich habe so ziemlich die gleiche Plattform wie du (E6750 + HD6850 + 4GB Ram) und merke schon recht oft Framedrops, obwohl ich nur auf 1440x900 zocke.
Da bei euch die CPU limitiert ist es egal wie hoch die Auflösung ist, ihr solltet eigentlich auch AF/AA anschalten können, ohne dass die Framedrops bedeutend dramatischer werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Haudrauff

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
8.788
Hm, der q6600 schwächelt wieder an einem sehr niedrigen Takt.
Ich würde da lieber zu einem Q9550 greifen.
Gibts hin und wieder hier im Marktplatz für ~120€ (je nach Modell).

Kommt natürlich auch auf das Budget an.
 

keldana

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
971
Zitat von Haudrauff:
@kaldana
da er w7 64 nutz ist eine disskussion über xp doch recht fehl am platz.
auch kann man keine vergleiche über die beiden os ziehen da sie völlig unterschiedlich sind.

Jo ... W 7 hat ja nur genauso eine Registry wie XP ... FAIL !!!

Zitat von Tranceport:
Edit: Win7/XP hin oder her, eine Systementrümpelung würde auf jeden Fall nicht schaden, besonders was nervige Autoupdateprozesse betrifft (Adobe und Konsorten).

Korrekt ... aber bei den Games, die er spielt wird das wohl nicht reichen und nen Prozzi-Update den Erfolg bringen.
 

Tranceport

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.368
@keldana:
Du hast selbstverständlich recht, aber ich meinte damit aber auch nicht dass eine Systementrümpelung die Framedrops beseitigt, es hätte aber ein wenig helfen können.
@Haudrauff
Der Vorschlag von Powell (auf den ich mich bezog) sah auch OC auf 3Ghz vor. Aber der Q9550 wäre natürlich auch nicht verkehrt ;-)
 
Top