News Neustart: Google Play Music ist noch stärker kontextbezogen

Recharging

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.265
Es wäre schön, wenn Google ENDLICH mal das Familienkonto auch in AT einführen würde.
Seit einem Jahr hat sich genau 0 getan, weiß nicht, warum hier nichts mehr weitergeht.

Ansonsten, na ja, Musikvorschläge schön und gut, trifft bei mir meistens dennoch nur selten ins Schwarze. :) Werde dieses Service wahrscheinlich nicht nutzen. Allerdings, die App in Android ist auch etwas verbuggt, der automatische Download von hingefügter Musik im WLAN klappte früher einwandfrei, seit ca. 6 Monaten und 2 neuen Handys nicht mehr.

Vielleicht wird's ja mit den automatisch runtergeladenen Playlists wieder entknotet ...
 

nille02

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.667
Und noch immer wird eine KK (Oder versteckt Paypal) für den Dienst verlangt. Selbst wenn man ihn nur kostenlos nutzen möchte.
 

Bumba-Bobby

Ensign
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
240
imho zu teuer...5 Euro wäre gerade so in Ordnung. 10 Euro kostet mein ganzer Handyvertrag mit All-in, und so manch ein DSL Vertrag. 10 Euro für eine Video Flat All-in wäre aber in Ordnung
 

Takato

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
302
imho zu teuer...5 Euro wäre gerade so in Ordnung. 10 Euro kostet mein ganzer Handyvertrag mit All-in, und so manch ein DSL Vertrag. 10 Euro für eine Video Flat All-in wäre aber in Ordnung
Dann schließe das Family Abo ab. Das kostet 15€/Monat und es können bis zu 5 "Familienmitglieder" mithören. Macht dann 3€/Monat/Person

Nebenbei empfinde ich das neue Design im Browser als ziemlich hässlich
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.931
@Bumba-Bobby: Du hast ja lustige Preis-Vorstellungen. ;)

Möglich und wohl anzunehmen, dass es kein technisches Problem ist.
austro mechana kriegt den Hals nie voll, wohl ähnlich wie die GEMA in Deutschland.
Klingt sehr vertraut, ja. Der Preis ist ja eine Mischkalkulation, deshalb ist davon auszugehen, dass die Verwerter zustimmen müssen, wenn sich die Zahl der Nutzer ändert.
 
Zuletzt bearbeitet:

AedisToru

Ensign
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
205
Also diese Musik Vorschläge aufgrund von irgendwelchen Algorithmen hatte ich beim Musik Player von meinem Samsung Galaxy S5 schon und da war ich echt enttäuscht von der automatischen Erkennung. Der hat fröhliche Lieder als traurig deklariert bzw schnelle als langsame. Ich hoffe dass das bei Google Music besser ist...
 

ArisenDrake

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
55
Wie wäre es denn mit einem Desktop Client? Oder offenen APIs? Oder einer anderen Möglichkeit die Lieder auch offline (am Desktop) zu speichern? Spotify schafft das ja auch. Das ist das einzige was mich vom Wechsel fernhält.
 

grossernagus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.080

tb4ever

Commodore
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
4.940
Hmmm mal gespannt was das wird. Klingt erst Mal interessant. Offline am Desktop zu speichern wäre ein nettes Add-On. Auf der anderen Seite ich hab immer zwei Android Geräte bei mir, so dass da immer genug offline Musik drauf ist.


MfG tb
 
Top