News Night Sight verfügbar: Google macht die Nacht mit Pixel-Smartphones zum Tag

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.681
#1
Night Sight oder „Nachtsicht“ wird ab sofort als Update für die Kamera-App des Pixel, Pixel 2 und Pixel 3 verteilt. Google macht damit ein wenig die Nacht zum Tag, indem mehrere Bilder miteinander kombiniert und das zur Verfügung stehende Licht intensiviert wird. ComputerBase konnte Night Sight auf einem Pixel 3 XL ausprobieren.

Zur News: Night Sight verfügbar: Google macht die Nacht mit Pixel-Smartphones zum Tag
 

grill

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
505
#2
Jetzt wäre noch ein Vergleich zur Huawei Nachtaufnahme schön. Das war ja bisher eins der Alleinstellungsmerkmale der Huawei Kamera.
 
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
163
#3
Die XS Selfi s gaben auch nicht die Realität wieder aber im iPhone Maximum Telefon Test wurde es nicht erwähnt. Könnte Bitte nicht jemand anders die Androiden Testen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
601
#4
Mal gespannt, ab wann die Funktion auf XDA wieder für andere Smartphones zur Verfügung steht.
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.615
#5
Na-ja.

Find ich Huaweis Nightmode in der Tat doch noch um Längen besser. Schade.

Vermutlich spielt in solchen Extrembedingungen aber dann letztendlich doch noch die Hintergrundtechnik die entscheidendere Rolle, als Software only. Da kann Huawei natürlich mit dem Riesensensor punkten. Da kommt selbst Google mit ihrer Software nicht mehr hinterher.

¯\_(ツ)_/¯
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.620
#6
@Zerstoerer
Habe die Funktion bereits bei meinem Essential Phone getestet. Die APK gab es auch irgendwo auf XDA aber nicht für jedes Gerät.
Hat selbst damit wunderbar funktioniert wobei das Ergebnis bei einem Pixel natürlich noch einmal eine andere Nummer ist.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
781
#7
Also quasi HDR für Smartphones? Dabei werden ja auch mehrere Belichtungsaufnahmen zu einer vereint. Und später über Software das Ghosting verringert. Klingt jetzt nicht so wirklich neu. Nur anders.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.722
#8
Schwer über die Qualität zu urteilen, wenn man bei der Aufnahme nicht dabei war und die Realität nicht vergleichen kann.
Ich möchte keine künstlich aufgehellten Nachtfotos die fast wie Tagfotos aussehen.
Ich will sehr gute Nachtfotos die genau so aussehen wie man es mit den eigenen Augen auch sehen würde.

Bei den gezeigten Vergleichsbildern finde ich, dass das iPhone in Summe die schöneren Fotos gemacht hat.
Das Pixel hat es mit der Aufhellung, Kontrast, etc. entweder extrem übertrieben oder einfach nur schlechtere Fotos gemacht.
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
708
#9
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.615
#10
Den Beispielbildern hier nach zu urteilen, sind die Fotos ebenfalls mit einfacher manueller längerer Belichtungszeit zu erreichen. So sieht es mir zumindest aus. Die Highlights sind alle abgerissen.

Anders eben bei Huaweis Nightmode. Da hast du überall Zeichnung in den Highlights und in den Schatten. Ja, der Weichzeichner greift da stärker, aber druckst du deine Fotos >A3 aus? Oder guckst du dir die auf 5" auf deinem Handy an? ^^ Eben.

Ist jetzt nur mein erster Eindruck.
 
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
91
#11
Ist doch nix anderes wie Langzeitbelichtung? Beim Huwei P20 und iPhone( sieht beides bescheiden aus) hier bei mir nix anderes. Person muss stillhalten und so weiter, wobei man bei Prof. Kameras (ab Nikon F100, noch aus D-Mark Zeiten) auf den 2ten. Verschluss blitzen, wenigstens die Bewegung einfrieren kann. Geht halt bei den Spielzeug LED am 1000€ Handy leider nicht. Dafür brauchts jetzt Ki? Hach, schöne neue Welt :)
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
708
#13
Oh doch, ist sogar gewaltig was anderes. Es wird statt einem Bild mit (nur mal angenommen) 2 Sekunden Shutter in der selben Zeit 50 oder 100 Bilder geschossen, die dann per "KI" zusammengesetzt werden.

Wie schön, dass es die Google HDR .apk jetzt auch in Version "Pixel 3" für mein V30 gibt... muss Ich mir nicht den ekelhaften Rest des Pixel 3 zu Gemüte führen :freak:
Ergänzung ()

druckst du deine Fotos >A3 aus? Oder guckst du dir die auf 5" auf deinem Handy an? ^^ Eben.
Du wirst lachen: Ich benutze mein V30 (manuell + ausgeschalteter Rauschunterdrückung + RAW + Lightroom... Welten zum Automatikmodus), um mir Wallpaper für meinen 34" UWQHD Monitor zu schießen :D

Mit oben genannten Mitteln geht auch ein Nachtfoto wunderbar rauschlos (dank ISO <200 auch nachts) und trotzdem recht detailstark. Verlangt nur nach Arbeit - die Resultate stehen trotzdem immer noch weit über allem, was die tollen künstlichen "Intelligenzen" zurechtfummeln :p

Gilt allerdings natürlich nur für Stillleben, Bewegung ist der Feind der langen Belichtung :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.615
#14
Naja eben. Für alle Menschen, die einen manuellen Fotomodus bedienen können und wissen, wann sie den wie am besten einzusetzen haben, ist dieser Nightmode eh verschwendete Zeit. Und eher ein nettes Gimmick.

Denn mit manueller Belichtung bekommt man immer ein besseres Bild.

Aber das ist ja auch ein Automatikmodus. Und im Vergleich zum Huawei finde ich dessen wesentlich überzeugender.

Und kein Nightmode kann meinen Nightmode überbieten. Ever.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
3.311
#15
Auch wenn die Promobilder weitaus mehr versprechen als die Bilder dann halten, alles in allem ein nettes Feature. Hätte ich auch gern. :)

Liebe Grüße
Sven
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.821
#17
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.716
#18
Ehm, ja - auf dem XS ist es deutlich zu dunkel, richtig - auf dem Pixel hingegen sieht es in der Tat aus wie am hellichten Tage. Und das meine ich jetzt als Problem, denn das athmosphärische Halbdunkel geht auf dem Pixel völlig verloren. Man sollte ja schon noch erkennen können das es Sonnenuntergang ist, heisst die Bilder sollen nicht aussehen wie um 14 Uhr Nachmittags bei voller Sonneneinstrahlung aufgenommen.
 
Top