News Nokia setzt beim „N“ in Zukunft auf MeeGo

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
@DvP
Macht doch nix, so kann man sich entscheiden was man wählt.


Finde die Entwicklung positiv, ist ein guter Nachfolger von Symbian. Vorteil gegenüber der Konkurrenz ist eindeutig das, das es auf Linux aufbaut und somit nicht erst alles neu geschrieben werden muss. Wäre also klar mein Favorit bei einem neu Kauf.
 
T

techneck

Gast
seht mal da!! ja da im Fluss!! habt Ihr das gesehen? Das waren doch Felle! ja! jede Menge sogar! die sind einfach so davongeschwommen!....wahnsinn! wem die wohl gehören?.....ist das nicht Steve Ballmer da weiter oberhalb des Flusses? Wieso ist der Nackt? der arme Kerl friert sich noch zu tode!....

Apple iOS und Google Android haben mir folgendes gezeigt:

a. Microsoft war nicht der Teufel! Microsoft war der Engel! Sie waren die guten, Sie gaben uns weitaus mehr Kontrolle über Ihr OS als Sie müssten. Wir wussten es allerdings nie zu schätzen.

b. wir folgen unseren geschichtlichen Vorbildern und lassen uns knechten! Wir wollen keine Freiheit, keine Selbstbestimmung, keine Eigenverantwortung. Wir wollen einen Fressnapf wo wir nur noch unseren Kopf absenken müssen. Wir wollen einen abgesperrten Bereich wo wir in ruhe grasen können. Wir wollen einen Bolzenschuss bevor es in die Schlachtbank geht.

Ich war nicht immer der beste Freund von Microsoft! aber ein scheissgefühl im Magen sagt mir, dass ich Sie noch schmerzlich vermissen werde!
 

haso68

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
65
nokia wird weiterhin auf Symbian setzten aber nur bei High-End Bereich wird symbian von MeeGo abgelöst

hab das schon gestern die news gelesen

--->quelle<----

ich freu mich schon auf das Nokia N9 was auf Meego OS basiert.
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.536
@DvP
Macht doch nix, so kann man sich entscheiden was man wählt.
Finde ich nicht. Dann fängt der Mist mit den Apps wieder an, dass man irgendein Programm für alle Plattformen findet, nur nicht für das eigene Handy :-( 2-3 Dominierende OS fände ich gut, aber langsam wirds mir wieder zu viel.

Ich war nicht immer der beste Freund von Microsoft! aber ein scheissgefühl im Magen sagt mir, dass ich Sie noch schmerzlich vermissen werde!
MS ist tot? Hab ich noch gar nicht bemerkt :-D
 
M

M@rco

Gast
[...]
Apple iOS und Google Android haben mir folgendes gezeigt:

a. Microsoft war nicht der Teufel! Microsoft war der Engel! Sie waren die guten, Sie gaben uns weitaus mehr Kontrolle über Ihr OS als Sie müssten. Wir wussten es allerdings nie zu schätzen.

b. wir folgen unseren geschichtlichen Vorbildern und lassen uns knechten! Wir wollen keine Freiheit, keine Selbstbestimmung, keine Eigenverantwortung. Wir wollen einen Fressnapf wo wir nur noch unseren Kopf absenken müssen. Wir wollen einen abgesperrten Bereich wo wir in ruhe grasen können. Wir wollen einen Bolzenschuss bevor es in die Schlachtbank geht.

Ich war nicht immer der beste Freund von Microsoft! aber ein scheissgefühl im Magen sagt mir, dass ich Sie noch schmerzlich vermissen werde!
Dann warte mal auf Windows Phone 7. Achja mist, die setzen ja genau auf das gleiche Prinzip wie Apple mit ihrem iOS. :rolleyes:
 

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
@DvP
Ja, das ist ja der Vorteil von MeeGo. Es basiert direkt auf Linux, die Programme müssen nicht groß umgeschrieben oder gar neu geschrieben werden.
http://www.golem.de/1006/76000.html (die News hier ist einfach zu spärlich)
Dazu werden die Symbian Programme von den erstellern auch ohne Probleme MeeGo tauglich gemacht werden können.
Zu den Apps, kommt halt drauf an, das meiste gibts für alle "offenen" Platformen.
Symbian = 0 Problem, findest gut gesagt alles was du willst (je nach dem zwar in Ausländischen Sprache aber es gibt gut gesagt alles)
iOS = wenns "gehackt" ist, gibts auch so gut wie alles
WM 6 etc. = Das nen Windows BS solltes da eigentlich auch kein Problem sein (nur halt nen bissel frickeliger)
Android = kp hab ich keine Erfahrung mit, mit der Zeit wird da aber sicher auch einiges kommen.
MeeGo= 0 Problem, Symbian Apps, dazu noch Linux Kernel, wenn ich alles richtig verstanden habe können da sogar normale linux Anwendungen laufen.

Der Rest ist eigentlich nicht erwähnenswert für nen Erweiterbares Handy. Das nur 2-3 gibt wird wohl nie so sein, da bei Handys die Hersteller sich nicht gerne auf andere verlassen sondern ihr BS aufs Handy anpassen möchten. Was ja auch im Grunde zu befürworten ist.
Was du im Grund meinst ist für mich schon verständlich, nur nicht real umsetzbar.
 

quotenkiller

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
935
Das ist die einzig richtige Entscheidung.
Symbian hat auf Oberklasse Smartphones nichts mehr zu suchen, das ist einfach überholt.
ich nutze smartphones seit dem ericsson r380, welches das allererste echte smartphone auf dem markt war. das basierte auf einem modifizierten epoc, welches somit zum symbian wurde. danach kam ein se 910 und ein n97. vorher und zeitgleich hatte ich diverse organizer von sharp, psion, palm, hp. in sofern wage ich mal zu behaupten, dass ich so einiges in diesem bereich gesehen habe.

ich höre immer wieder, dass symbian total mies /altbacken / überholt sei, konnte es aber noch nie nachvollziehen. liegt wohl auch daran, dass abgesehen von "ist nicht für touchscreens gemacht" nie was an (ansatzweiser ausführlicher) begründung kam.
was ich aber sagen kann, dass keines der symbian geräte bei mir jemals abgestürzt ist, dass ich an software installieren konnte, was ich wollte (media player, browser, lese programe, textverarbeitung, tabellenkalkualtion, ...). die touchscreen steuerung war immer tadellos und prompt (so denn die hardware ausreichend leistung mitbringt, war beim r380 stellenweise arg grenzwertig, ebenfalls beim se910, wenn man ein mp3 verzeichnis mit vielen titeln aufruft).

also, helft mir mal auf die sprünge
 

Stryke707

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
538
Ich hab nach dem CT-Artikel auch mal MeeGo ausprobiert, schön hat Potential mal sehen was sie daraus machen.
Klar war das kein Touchscreen aber kann ich mir auch vorstellen.
 

nekro1

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.792
quoten Killer hat es schon richtig angedeutet. Man kann nicht einfach sagen dieses und jene OS ist altbacken oder schlechter. Man muss sich anschauen welche Zielgruppe damit bedient wird und welche Ansprüche man hat und welche Funktionen erfüllt werden müssen.

Klar für Jugendliche die auf dem Hof prollen oder Fließbandarbeiter die eine neue Bierrülps app haben müssen ist das ganz was anderes. Die brauchen ein Iphone. Die wollen gar nicht wissen was ein Linux kernel ist etc..

Ich persönlich bin mit dem 5110 eingestiegen, dann folgten 3210, 7110, 3310, 8800, was Nokia geleistet hat war Phänominal. Ich kann mich nicht erinnern das eines der Handys mal abgestürzt war. Mit meinem PDA sieht das ähnlich aus.

Wobei ich sagen muss das mich der PDA dermassen zufriedenstellt das ich kein bedarf habe an s^3, ios4, android etc... Touch Screen hatten die PDAs schon vor Jahren. Einziger Nachteil ist das WinMOB langsamer läuft als andere moderne OS. Wie es mit Winphone7 läuft bleibt abzuwarten.
Denke aber das es mich nicht interessieren wird. Social Networking in bezug auf XING wäre schön.
Facebook etc tangiert mich gegen 0. Andere Apps wie Flikr. ebenso. Die ganze Werbetrommel und Marketinghirngespinnste zielen alles auf social Networking ab. Damit ist die Zielgruppe klar.


Mit meinem PDA hab ich mein Büro unterwegs. Zugriffe per SSH auf Servern, MS Exchange, Push Funktionen, Mobile MS Office (word,excel). Dafür brauch ich kein MobilME von Apple was dann noch 90€ im Jahr kosten soll. Symbian war aufgrund des Touchboom gezwungen eine neue UI zu entwickeln daher der Sprung zu s30rd zu s60th. Der MMF (MultimediaFramework) bei Symbian 60rd und s^3 ist auf dem ersten blick dem ios4 überlegen. Er bietet mehr Musik / Audio Format, ja sogar HDMI Unterstützung, eine echte Multitasking Option und DVB-H ;-)
 

Maertsch

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
194
Hab ich das jetzt richtig verstanden?

Es gibt dann noch welche mit S40, andere "Smartphones" haben S60, wiederum die neuen werden S^3 haben welches dann später von S^4 abgelöst wird. Zusätzlich gibt es 1 Smartphone mit MeeGo und eines (N900) mit Maemo.

Und da will einer sagen es gibt keine Probleme mit der Kompatibilität. Soweit ich weiss sind S60 und S^3 resp. S^4 nicht kompatibel. S40 zu S60 ist auch ein arger krampf gewesen...

Das S60v5 ist altbacken. Kinetisches scrollen ist erst gerade eben eingeführt worden und das auch nicht überall. Das was Nokia den Devs als "kinetic-scrolling" als Komponente zur verfügung stellt nenn ich eher kinetisches ruckeln. Zudem kommt die enorme Platzverschwendung durch die grösse der Buttons im Querformat. Da gibts genug gründe...

also ich habe bedenken....

Edit:
Auf Handys von Nokia wird weiterhin S40 verwendet, und auf Smartphones ohne Touchscreen S60v3.
Was genau ist der Unterschied zwischen einem Handy und einem Smartphone ohne Touchscreen?

gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.801
Ein sehr gewagter und seehr guter Schritt von Nokia. Ich war schon ein bisschen entsetzt, dass das N8 mit Symbian fährt. Im Symbian 3 hat sich ja nicht so viel geändert. Es hat mehrere Desktops, Multi touch und nen neues Design und USB Support. Symbian 3 soll nicht gerade überzeugend sein. Es wird auch langsam, wenn man viele Apps (Anwendungssoftware) installiert. Laut Nokia sollen die Apps nicht abstürzen, wenn man das Handy dreht. Das nervt immens beim Nokia 5800. Besonders inner U Bahn, wenn se losfährt (Bei uns sitzt man seitwärts)

Im Werbespot von Meego sieht man ein Bild vom Nokia N9. Ist das Nokia N8 mit Tastatur. Und das Nokia N8 hat einfach mal Top Hardware.

@ Über mir: Der Unterschied zwischen Smartphone ohne Touchscreen und handy ist: keiner. :D
Ich glaub derjenige meinte S80. Das sind solche "Taschencomputer" Son teil.
Aber nokia stellt solche Dinger bestimmt net mehr her. Im Prinzip ist es ja ne vorversion eines Smartphones mit tastatur. Wie das N97 oder das N900.
 
Zuletzt bearbeitet:

aney1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
446
Was genau ist der Unterschied zwischen einem Handy und einem Smartphone ohne Touchscreen?
@Maertsch:
Ganz einfach: Das Betriebssystem.
Handys sind idr nicht mit Software erweiterbar, Java mal ausgenommen.

Kompatibilität ist eigentlich kein Problem.
S60v5 und Symbian^5 sind zu 100% kompatibel.
S60v3 ist, richtig programmiert auch zu 100% kompatibel.
Bei schlecht programierter Software (die nur mit der Tastatur bedienbar ist) hilft eine virtuelle Tastatur.

Wieso du hier S40 erwähnst weiß ich nicht.
Das ist kein Symbian, kein Smartphone OS und unterstützt nur Java.
Trotzdem könnte man sagen dass S40 mit Symbian kompatibel ist, immerhin laufen S40 Java Apps auch unter Symbian. Java ist nunmal ziemlich universell ;)

Maemo ist leider eine Ausnahme, weder Java noch Symbian Apps laufen unter Maemo. Ob die Entwickler MeeGo jetzt auch Java Support gegeben hab weiß ich nicht.

Wie es mit Symbian^4 ausschaunen wir weiß ich leider auch nicht.


Aber eins weiß ich: Qt-Apps laufen unter S60v3, S60v5, Symbian^3, Symbian^4, Maemo und MeGo.


Also nochmal Zusammengefasst:
Symbian Apps laufen auf allen Symbian Betriebssystemen. Über Symbian^4 gibt es noch keine Infos.
Qt Apps laufen überall.

Wenn du heute also Apps programmieren willst solltest du Qt nehmen, das läuft überall und ist Zukunftssicher. Vermutlich wird Nokia das Qt Framework sogar für Smartphones anderer Hersteller anbieten.
 

KA3AXCTAH

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
357
Geil! Mich als treuen NOKIA Fanboy erfreut dieser Schritt. Und spätestens seit ich eine Dreambox besitze, weiss ich Linux sehr zu schätzen.

Welches der beiden Handys soll denn nun eine ausschiebbare Tastatur besitzen N8 oder N9, seit meinem N97 will ich auf sowas nie mehr verzichten.

Ich weiss nicht wie es bei den anderen Herstellern ist, aber der Nokia Service hat mich letzte Woche ein weiteres mal wieder überzeugt. Habe ein komplett neues Gehäuse und Tastatur bekommen nur weil bisschen Farbe an der Seite sich löste.
 

haso68

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
65
das Nokia N8 hat keine tastatur aber es werden 2 Verschiedene Nokia N9 herausgebracht N9-00 ohne tastatur und N9-01 oder so mit tastatur. hab mal irgendwo gelesen letzte woche
 

Raucherdackel

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.874
Nokia bleibt zwar auch 2010 der weltweit größte Mobiltelefonhersteller, läuft der Konkurrenz im Margen-Starken Smartphone-Markt allerdings seit Jahren hinterher.
Nana, etwa ein verkappter Nokiahasser? Die N9x Serie war jahrelang von den features her allen anderen smartphoneherstellern um mindestens ein Jahr voraus. Nur hat Nokia den Touchscreen-Boom etwas verpennt und mit Symbian ein bei Entwicklern unbeliebtes BS in petto. Warum hat S60 eigentlich so nen schlechten Stellenwert? Meine Nokias konnten softwaremäßig immer mit den Spitzengeräten der Konkurrenz mithalten, und der OVI Store ist auch sehr sehr gut.

Gibts eigentlich von HTC ein smartphone mit 12mp Kamera, hdmi, Videofunktion in 720p Format und Navi umsonst? Nein? Deshalb ist Nokia wohl immer noch marktführer, weil sie ja so "hinterherlaufen"... immer dieses Nokia-bashing...

edit: ich habe seit über zehn Jahren Nokia handys, und hol mir alle zwei Jahre ein neues. und alle meine Geräte funktionieren noch wie am ersten Tag... Die Qualität müssen andere erst erreichen! Schmeiss eins an die Wand, es geht nicht kaputt!

und kulant sind die...
Kratzer vom aufschieben auf der achter-Taste? neues Gerät! Abdeckkappe fürs Objektiv von meinem N93 verloren? kostenloser Ersatz. Nach über einem Jahr plötzlich Navi umsonst? genial! X6 vor nem halben Jahr gekauft? email an Nokia, dann gibts nen original Auto-Handyhalter umsonst!

Welcher andere Hersteller ist so freizügig?
 
Zuletzt bearbeitet:

Raucherdackel

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.874
Wirf mal dein htc gegen die wand :D
 

GrooveXT

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.809
@nekro
Klar, ich kann statt der Handycam meine Digicam nutzen. Statt Spiele aufm Handy nutze ich meinen DS, statt Handy MP3 Player nehme ich nen richtigen MP3 Player, den Kindl für eBooks und Rucksack statt Handysocke. Wenn ich schon mal dabei bin fehlt mir ja nur noch nen DECT Telefon, hat eh besser Sprachqualität und der Akku hält viel länger. Bleibt nur die Frage, wofür brauche ich eigentlich so nen Smartphone?!

HTC ist sicherlich nicht schlecht, aber der Entwicklungszyklus ist einfach zu schnell. Ältere Handys bekommen daher keine Updates mehr (oder nur träge), schlimme Bugs werden nicht ausgemerzt und jedes Handy hat wenigstens einen gravierenden Mangel in der Hardware der anscheinend nicht richtig ausgetestet wurde. (schlechte Kamera, schlechter Akku, miserable Sprachqualität, schlechte Verarbeitung, zu geringe Auflösung - irgendeiner der Gründe versalzt einem immer die Suppe)
Davon mal ab ist Winmobile wohl das schlechteste Handy OS, was derzeit draussen ist oder je draussen war. Ich selber habe zwei HTC und ein Motorola besessen (win mobile 5, 6.1 & 6.5) und mittlerweile auch alles von Android (Milestone) bis iOS (iPhone 3G) ausprobiert. Meiner Erfahrung mit Winmobile reichen von "plötzlichem Netzverlust" bis hin zu "von alleine irgendwelche Personen anrufen" (dazwischen sind noch so amüsante Sachen wie "nein du kannst den Anruf jetzt nicht entgegenehmen", "frag mich nicht wie der Akku innerhalb von zwei Stunden von vollgeladen auf komplett leer sinken kann" oder "ich logge mich mal heimlich ausm Netz aus"). Und wenn ich schon lese "die UI kannste austauschen" dann bin ich der festen Überzeugung du zählst entweder zu den Leuten die wenig bis gar nicht mit ihrem Smartphone telefonieren oder zu denen die ein Liedchen davon singen können wie ein Telefon nicht zu funktionieren hat - denn Winmobile + basteln = :kotz:

Nix gegen Dich, sondern nur gegen Winmobile. :)
 
Top