News Nokia wird nach 14 Jahren vom Absatz-Thron gestoßen

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.482
Der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia hielt über 14 Jahre hinweg im Handymarkt die Führung mit etwa konstant 40% Anteil am Gesamtmarkt. Schon im Jahre 1998 konnten die Finnen dabei am damaligen Branchenprimus Motorola vorbeiziehen und hielten sodann die Position – bis jetzt.

Zur News: Nokia wird nach 14 Jahren vom Absatz-Thron gestoßen
 

MC´s

Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.508
Nokia ist für mich das beste Beispiel wie man sich durch Selbstzufriedenheit in den Konkurs steuert. Ich weine Nokia keine Träne hinterher, hoffe das sie auch mit der Unterstützung von Microsoft es nicht mehr schaffen das Ruder rumzureißen.
 

Satyr

Ensign
Dabei seit
März 2002
Beiträge
153
Zumindest in Deutschland haben Sie ja auch selbst aktiv dazu beigetragen sich das Image kaputt zu machen. Ich kenne zumindest Leute die Nokia boykottieren.
 

chross-fader

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
960
Yo! Samsung ist südkoreanisch und nicht taiwanisch ;) Nokia baut qualitativ super Geräte finde ich! War auch jahrelang Nokia User. Allerdings haben Sie auf die falschen Pferde gesetzt uns auch an Innovationen fehlt es in einem so stark umkämpften Markt
 

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.410
Also Nokia ist inzwischen ja auf 9gag zum runnig gag geworden, wobei das Klieschee stimmt - mit einem Nokia Gerät kann man Wände zerstören, die Teile sind so ungeheuer stabil. Aber das Design war noch nie richtig ansprechend, zumindest für meine Generation :)
 

nrjfrechdachs

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
109
Hi,
das hat nix mit Dualcore und so zu tun. Kundenbindung ist das Zauberwort. Ich kann/werde mir auch kein HTC, Motorola oder Samsung kaufen, denn Apple hat mich an ITunes gebunden. Die zahlreichen Apps, Bücher, Film- und Musiktitel sowie andere Dinge "zwingen" mich ein Iphone und IPad zu kaufen. Auch in Zukunft. Das ist das Geheimnis für die nähere Zukunft, wenn eine Firma überleben will. Einfach nur massig Geräte auf den Markt werfen nützt nix.
Und sollte Apple wirklich das IOS auch ins Macbook bringen bzw. die Apps, werde ich auch über die Anschaffung eines Macbooks nachdenken.
 

SunnyboyXP0

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.669
@manfred2k1
Seit 2006 dabei und noch nie was geschrieben? :D Herzlichen Glückwunsch zum ersten Beitrag. Genau genommen südkoreanisch, auf jeden Fall stammt Samsung nicht aus Taiwan, das ist korrekt.

Meine ersten Handys waren allesamt von Nokia. Inzwischen hab ich ein... ähm, ja, ein Samsung. :D Ehrlich gesagt spricht mich auch keines der Nokia-Smartphones an. Da kämen vorher das Samsung Galaxy II und das iPhone in Betracht. Schon übel, was aus Nokia geworden ist.
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.537
Nokia hat einfach den Fortschritt verpasst.
Viel schlimmer fand ich aber noch, als sie absichtlich und ohne Not die Wünsche der Kunden ignoriert haben! Stichworte: Nokia N9 und Meego
 

snakebite

Banned
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
763
RIP Nokia

aber selbst schuld:
- werksschließung in deutschland, aber vorher schön fördermittel kassieren
- festhalten an symbian lange zeit
- kein android, nur WP7
- kein dualcore

mal ehrlich, selbst wenn einer nur 150-250 euro für ein mittelklasse gerät ausgeben möchte dann kauft er es bei firmen, die in der lage sind traumgeräte wie ein samsung note zu bauen.

nie wieder Nokia! :evillol:
 

Elcrian

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.465
Veraltete Technik, falsche Betriebssysteme und gnadenlos grottige Eigensoftware. Ein Freund von mir besitzt ein ca. 1 bis 1.5 Jahre altes Nokia-Touchscreen-Gerät welches nicht einmal in der Lage ist Websiten richtig dar zu stellen, da der interne Speicher gefühlte 2 MB beträgt, d.h. sofort eine Art "Out Of Memory" Error auftritt. :freak: Dazu ist der Touchscreen eine Katastrophe, das Gerät ist alles andere als stabil und dazu noch tödlich langsam. Von fehlenden Apps gar nicht erst zu sprechen.
 

Korion

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
330
Ich finde es schade, dennoch denke ich, Nokia wird sich wieder am Markt fassen und etablieren.

-Smartphones
sind ein Fortschritt? Naja, ansichtsache, eine bestehende Technik wird noch kleiner in ein Gehäuse gepackt.
-Quadcore soll ein kriterium sein? Pah.. als ob man ein quadcore am Handy mit dem eins Pc's vergleichen könnte. Ist nur Marketing!

Habe auch mehrere User gesehen und gefragt, welche ein Lumia 800 haben bzw. eines der neueren Modelle. Die Leute sind rundum zufrieden, zwei von den Besagten sind von einem Iphone 4 umgestiegen.

Also was lernen wir? Alles nur Marketing und Nokia's neueste Handies sind nach wie vor Top!
Geflame bitte Sachlich halten, da das nur meine Meinung ist.
 

Foma

Ensign
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
223
Ich habe immer noch ein Nokia 6310i, denn nutze ich aber überwiegend im Auto, wird aber auch mein letzter Nokia gewesen sein.

Ist euch schon-mal aufgefallen das dieser "Robert McHardy" für ziemlich viele News Einsendungen verantwortlich ist? Vielleicht solltet Ihr Ihn bei sich einstellen! ;-)
 

SkipOutLaw

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
838
Ich weine Nokia keine Träne hinterher, hoffe das sie auch mit der Unterstützung von Microsoft es nicht mehr schaffen das Ruder rumzureißen.
Einfach widerlich. Da wird also 130000 Mitarbeitern direkt der Jobverlust gewünscht, nur weil eine Firma gerade nicht das favorisierte Technik-Gadget herstellt. Bei solchen Kommentaren kann man nur mit dem Kopf schütteln. Die fehlende Moderation, die anscheinend nur über Apple & Co ihre schützende Hand hält, tut ihr übriges.
 

Tamahagane

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.612
wenn man sich dem fortschritt so verweigert...bye bye nokia^^
nichmal dualcore :p
Meine Güte... die WP7 Vorgaben sind nunmal Single Core. Das hat nichts mit Nokia zu tun, das OS ist eben auf Singe Core optimiert. Es ist einfach nicht so ein Resourcenfresser wie Android.

Viel schlimmer fand ich aber noch, als sie absichtlich und ohne Not die Wünsche der Kunden ignoriert haben! Stichworte: Nokia N9 und Meego
Wünsche der Kunden? 99% aller potentiellen Kunden haben keine Ahnung was Meego eigentlich ist.

Und ich weiß nicht was du hast, das N9 gibt es ja immerhin.

aber selbst schuld:
- werksschließung in deutschland, aber vorher schön fördermittel kassieren
- festhalten an symbian lange zeit
- kein android, nur WP7
- kein dualcore
Zu Bochum... wenn man keine Ahnung hat, einfach nichts schreiben.

Das festhalten an Symbian war nicht das Problem, die zu Beginn mangelnde Touchscreen Unterstützung des OS jedoch schon.

Auf das "kein Dualcore" gibst du doch selber schon die Antwort vorher... WP7.

Veraltete Technik, falsche Betriebssysteme und gnadenlos grottige Eigensoftware. Ein Freund von mir besitzt ein ca. 1 bis 1.5 Jahre altes Nokia-Touchscreen-Gerät welches nicht einmal in der Lage ist Websiten richtig dar zu stellen, da der interne Speicher gefühlte 2 MB beträgt, d.h. sofort eine Art "Out Of Memory" Error auftritt. :freak: Dazu ist der Touchscreen eine Katastrophe, das Gerät ist alles andere als stabil und dazu noch tödlich langsam. Von fehlenden Apps gar nicht erst zu sprechen.
Welches Gerät hat er denn? Sehr komisch finde ich das, schließlich hat schon mein Jahrgang 2007 nicht Touchscreen Nokia es geschafft, die meisten Websites problemlos darzustellen, und das noch dazu mit dem angeblich so miesen Standardbrowser.
 

F_GXdx

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
4.028
Zitat von CB:
Dass Nokia solange die Spitze halten konnte, lag vor allem am Absatz im Low-End-Handy-Bereich, doch immer mehr Nutzer greifen mittlerweile zu (mittel-)teuren Geräten, also Smartphones
Ich glaub gar nicht unbedingt, dass der Markt für Billig-Handys so stark an Bedeutung verloren hat, vielleicht ist es vielmehr so, dass auch fort heute andere Handys als Nokia interessanter sind, zB hat Samsung in der Sparte 20-40 Euro Handys IMHO die interessantesten Angebote.
 

R222

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
213
Bochum: offentsichtlich hast du keine Ahnung wovon du redest, informiere dich erstmal richtig.

Symbian: Symbian ist nicht schlecht, ich finde die aktuelle Version (Belle) wirklich gut, hat gegenüber iOS und Android auch einige Vorzüge. Das einzige was bei Nokia zu lange gedauert hast, war eine vernünftige Anpassung an den Touchscreen.

das richtige OS: wir werden sehen, was du Zukunft bringt.

Dualcore: der ist eigentlich nur dann nötig, wenn die Programme ineffizient programmiert wurden. Was bringt dem Android der DualCore denn wirklich gegenüber einem SingleCore WP7 oder Symbian^3 Smartphone? Erst dadurch ist Android etwa gleichschnell.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Komplettzitat entfernt. Bitte Regeln beachten.)

Plastikman

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.810
Zu viel Desinformation.
1. Die Fördermittel gingen zurück!
2. kein Dualcore ist kein Nachteil, außer wenn man kurze Akkulaufzeiten mag und unbedingt auf dem Handy spielen will.

Aber selbst wenn Nokia das Werk in D geschlossen hat.
WELCHER ANDERE HERSTELLER STELLT DENN BITTE SCHÖN IN DEUTSCHLAND HER??
Na na?? NIEMAND!!!

Bei Nokia wird wenigstens noch das Engineering in Europa/Finnland gemacht.
Davon haben, auch wir Deutschen, deutlich mehr als von einem Koreanischen Hersteller oder einem tollen Apple das in Sklavenfirmen produziert.

Das mit dem Werk ist einfach nur eine dumme Ausrede und dadurch machen wir es nur schlimmer.
Denn wenn dann bald gar kein Handy mehr in Europa auch nur entwickelt wird, ist das zum schaden von ganz Europa.
Wie man nur so kurzsichtig sein kann.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Komplettzitat entfernt. Bitte Regeln beachten.)
Top