News Norton 360 Beta unterstützt jetzt Vista

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Die neue Sicherheitssoftware Norton 360 stellt Symantec nun als Betaversion für das Betriebssystem Windows Vista zum Download bereit. Die Lösung kombiniert PC-Sicherheits- und Systempflege-Tools mit einer automatisierten Funktion für Backups sowie zur Absicherung von Internet-Transaktionen wie Online-Banking.

Zur News: Norton 360 Beta unterstützt jetzt Vista
 

AK_MK_FG

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
333
In normalfall hast du da vollkommen recht, aber dann doch bitte nicht mit Norton.Dort wird mehr schaden angerichtet als er schützen soll. überladen mit dingen die wirklich niemand braucht, unübersichtlich und ob es wirklich sicher ist wage ich zu bezweifeln(wobei ich mich hier gerne vom gegenteil überzeugen lasse)
 

Backslash

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.240
@AK_MK_FG genau meine meinung

@topic: is doch eigentlich klar das norton 360 vista unterstützt...

PS: AntiVir benutzen, reicht normalerweise vollkommen aus und braucht keine mega-grafik
 
Zuletzt bearbeitet:

herby53

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.381
naja erst groß rumheulen, MS soll dies und jenes freigeben damit man einen Vierenscanner programmieren kann, dann das Vista eh voller Fehler steckt usw. .. eigentlich könnte MS Symantec doch voll aussperren. Ich hab zwar auch lange Zeit Norton Intenret Secuity genutzt, aber bin schon gespannt auf Live OnCare und deren Preise.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Um das gleich vorweg zu nehmen , jeder der sich darüber muckiert er hätte vor 3 Jahren durch Norton ein langsamen PC gehabt ect. ect. sollte die heutigen Versionen erst einmal testen bevor er sich in unüberlegter Weise darüber auslässt :)
http://www.symantecstore.com/dr/v2/ec_main.entry25?page=POPUPperformanceNIS07DE&client=Symantec
Ausserdem arbeitet Symantec derzeit an einer verbesserten AV-Engine mit nochmals verbesserten Schutz gegen nichtvirus(not a virus)-Komponenten und größeren Unpackingfähigkeiten , das Produkt muss deshalb erst getestet werden damit es nicht zu vermehrten false-positives kommt die man von anderen AV-Produkten her kennt. Die Engine soll im 1ten Quartal 2007 über die Updatefunktion ausgeliefert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lichterer

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.334
Ich dachte bei dem Namen Norton 360 schon, die bringen das jetzt für die Xbox 360 raus. :freaky:
 

Harmonica

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
77
Mir kommt der Verdacht man wolle mit pompöser Grafik von dem funktionalen Teil der Software ablenken.
Wieso nicht gleich 3D-Animationen implementieren?
 
H

humanTE1

Gast
LoL... ich brauche keinen Sicherheitssoftware auf meinem Hauptrechner, kostet zuviel Leistung ;)
 
K

keiflin1

Gast
Um es gleich vorweg zu nehmen, jedem sollte es freistehen, seinen Unmut über die Softwareschmiede kundzutun und bevor man auf einem Produktivsystem irgendeine BETA installiert, vorher sein Brain einschalten und sich nicht nicht von bunti,bunti klickibildern verunsichern und/oder animieren lassen sein Sytem zu verblasen, wenn dort eine funktionierende Umgebung vorrherrscht. Wenn man die Kundschaft mit halbfertigen Produkten jahrelang nervt, dann sollte man sich nicht über adäquate Kritik wundern. Also her mit der FINAL und dann kann man über Qualität reden. Andere, zumeist kleinere Anbieter, machen es jahrelang vor wie es geht und liefern alle Jahre wieder exzellente Software aus, was man vom gelben Riesen nicht immer behaupten konnte.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
@keiflin1

Unmut über die Softwareschmiese auslassen wer eine Testversion auf einem Produktivsystems nutzt? Na dann viel Spass damit. lol
Welche kleinen Anbieter kommen jedes Jahr mit einer fehlerfreien Version raus? Wenn ich in den News oder Foren verschiedener Webseiten nach einem Fehler in einem Produkt xyz suche finde ich zu jedem Hersteller was , der Satz dürfte also auch nicht ziehen :)
 

M3phist0

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.584
Freeware (z.B. AV) kommt teils besser als Software (kommerziell)

Ich würde mein AntiVir niemals gegen ein anderes System eintauschen wollen.
 

Yo Mr. White

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
985
Also ich kann übers solche Software nur schmunzeln. Ich bekomme bestimmt 4 Anrufe im Monat von irgendeinem Kumpel oder Bekannten "Hilfe ich habe nen Virus oder so, wie konnte das passieren ich hatte doch AntivirenProg xy und Firewall xz?" Meine Antwort lautet dann fast immer: Sicherheit kann man nicht in einem bunten Karton kaufen! Klingt komisch ist aber so!

1. Voll gepatchtes System
2. nicht jeden Mist runterladen (man muss nicht immer die neuste Version von Photoshop etc. haben)
3. nicht jeden Mist in den E-Mails anklicken
4. nen richtigen Browser verwenden
5. Firewall im Router reicht völlig aus
fertig. Und schon braucht man solche Pseudosicherheitssoftware nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

meikel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
493
Vor allem sollte man erstmal die neueste Software von denen installieren, bevor man hier negativ drüber redet. Ich habe mir die 2007-Version von Internet Security gekauft, und es bisher keine sekunde bereut. Es verbraucht kaum noch Recourcen und ist super zu bedienen
 

maXity

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
83
°A8:
Vielen Dank, besser hätt ichs nicht ausdrücken können.
Schön dass es doch noch ein paar unverblendete Leute gibt die Sachen kritisch hinterfragen..
 
H

humanTE1

Gast
Also ich kann übers solche Software nur schmunzeln. Ich bekomme bestimmt 4 Anrufe im Monat von irgendeinem Kumpel oder Bekannten "Hilfe ich habe nen Virus oder so, wie konnte das passieren ich hatte doch AntivirenProg xy und Firewall xz?" Meine Antwort lautet dann fast immer: Sicherheit kann man nicht in einem bunten Karton kaufen! Klingt komisch ist aber so!

1. Voll gepatchtes System
2. nicht jeden Mist runterladen (man muss nicht immer die neuste Version von Photoshop etc. haben)
3. nicht jeden Mist in den E-Mails anklicken
4. nen richtigen Browser verwenden
5. Firewall im Router reicht völlig aus
fertig. Und schon braucht man solche Pseudosicherheitssoftware nicht.
Seh ich ähnlich... mein Erfolgskonzept:

1.) Keine Windowsupdates, sind eh unnütz und von MS kommt mir so wenig wie möglich aufn Rechner
2.) Beschnittenes SP2, ohne Sicherheitscenter, MS Firewall, etc
3.) Hardwarefirewall im Router und im Chipsatz (nForce 4 x16)
4.) Keine Softwarefirewall
5.) Firefox und Thunderbird statt IE und Outlook
 

ludieku

Ensign
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
199
Also ich würde dennoch einen Virenscanner auf dem Rechner empfehlen. Ich habe letztens den USB Stick eines Freundes mit einem Programm für die Uni bekommen und dieses war infiziert. Es droht also nicht nur Gefahr aus dem Internet. Ansonsten brauch ein erfahrener Anwender nicht unbedingt eine Softwarefirewall usw.
Jedoch haben 99% der Benutzer keine Ahnung von Sicherheit!
 

dadant

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.659
die meldung "vista jetzt ohne unterstützung für norton" wär mal was schönes gewesen.
seit ich einige male rechner mit vorinstalliertem norton-krempel wiederbeleben musste, mache ich einen weiten bogen um diese eierlegende wollmilchzecke.
furchtbar - und deshalb kann ich die news auch nicht wirklich gut finden...
 
D

da tei

Gast
Ich finde diese News auch nicht gut, aber was ist bitte so toll daran, dass die Software jetzt für Vista verfügbar ist? Es gibt schon sehr viele Freeware Programme...
Und von dem 360 Prinzip halte ich rein garnichts, dass Softwarefirewalls keinen Sinn und Zweck haben ist allgemein bekannt, und von diesen Tune-Up Utilities halte uich auch nichts. Wenn es so einfahc wär ein System so sehr viel schneller zu machen ohne Nachteile, warum hat MS das dann nicht implementiert?
Für mich ist diese News (Schleich-)Werbung!
 
Top