Notebook Auswahl Acer - HD5850 zum zocken

duAffentier

Vice Admiral
Registriert
Jan. 2008
Beiträge
6.659
Hallo,

ich suche ein NB, welches eine HD5850 drin hat...
Habe nun dazu fogendes gefunden:

http://www.cyberport.de/notebook/notebooks/notebook-berater/1C26-83S/acer-aspire-7745g-434g32mnks-core-i5-ati-hd5850.html

Oder

http://www.cyberport.de/notebook/notebooks/notebook-berater/1C26-86D/acer-aspire-7745g-5464g75bnks-core-i5-750gb-blu-ray-hd5850.html

Oder

http://www.cyberport.de/notebook/notebooks/notebook-berater/1C26-872/acer-aspire-7745g-5464g32mnks-core-i5-460m-hd5850---gaming-preishit-.html

oder

http://www.cyberport.de/notebook/notebooks/notebook-berater/1C16-16K/packard-bell-easynote-lx86-jo-069ge-mit-starker-hd5850-grafik.html


Nun hab ich im MediaMarkt ein Acer gesehen, für 1050€ (vorher 1200€), welches einen Core I 720M drine hat... Dieses wäre auch interessant.
Nun überlege ich, ob einen schnellen DualCore oder einen Quadcore.
Von dem Acer aus dem MediaMrkt finde ich im Netz keine Konfig. Daher Preisvergleich schwer. Aber einen Corei7 720M in der Preislage wäre ja okey...



Was wäre den eine gute Wahl?!?
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    203,8 KB · Aufrufe: 140
  • 2.jpg
    2.jpg
    192,3 KB · Aufrufe: 134
  • 3.jpg
    3.jpg
    195 KB · Aufrufe: 117
Also ich würde generell kein"Acer " kaufen. Die sind von der Qualität einfach nicht gut.
 
Also da sind überall 5850 drine...;)

Den Nvidia wollte ich nicht mehr nehmen. Hatte in meinem Asus letzten 2x defekt der GraKa... 4 Jahre hielt er und es waren 2 GraKa drine....

Daher tendiere ich zu der 5850 von ATI...
 
Mich würde mal interessieren, ob bei der 2G 5850 in dem Packard-Bell GDDR5 oder auch GDDR3 (wie beim Acer) verbaut ist. Wahrscheinlich GDDR3, sonst wäre er wohl teurer.

Meine Meinung - das Geld sparen, statt dem MM-Acer den normalen (i5-460) nehmen. Ich weiß nicht, ob sich der Aufpreis zum i7 lohnt.

Der für 799,- ist wirklich ein Schnapper. Wenn dir die HD zu klein ist, schau mal hier.
 
Ich finde kaum bzw. garkein NB mit der 5850 und GDDR5... Den sind die NBs meist bei 1500€ oder mehr!...

Das LX86-JO-069GE hat auch nur 2GB DDR3

Also der Corei7 reizt schon. die 50€ dazu... BluRay wäre mit drine etc...

Obwohl ein schneller DualCore auch seine Vorteile hat dann...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ein Fazit zu den Core i7 Model von Notebookcheck:

Zwei grundsätzliche Aussagen lassen sich aus den von uns durchgeführten Tests extrahieren: Erstens vereinen die neuen mobilen Intel Core i7 Chips alle Vorteile einer hoch getakteten Dual Core CPU mit dem Multi Core Bonus eines Quad Core Prozessors. Egal welche Anwendung man nun ausführt und ob diese nun die Multi-CPU Technologie unterstützt oder nicht, dank Turbo Funktion sind die i7 Chips stets im Spitzenfeld hinsichtlich Performance zu finden.

Zweitens fällt der Einfluss der Chips bei Games, wie bereits bei unseren zahlreichen vorhergehenden CPU Tests zu beobachten war, vergleichsweise gering aus. Selbst als CPU-intensiv bekannte Spiele machen kaum einen Unterschied zwischen der jeweilig eingesetzten i7 CPU. Die Bandbreite des möglichen Leistungszuwachses bleibt im einstelligen Prozentbereich bzw. bei einigen wenigen Frames.
Im Vergleich zu starken Dual Core Chips können die neuen i7 Prozessoren ebenso punkten. bringen bereits die 720QM und 820QM Chips bei Crysis in etwa die Performance einer X9100 Dual Core CPU. Bei Multi-Core Support, etwa bei GTA IV, fällt der Vorteil der neuen Quad Cores noch deutlicher aus.

Fasst man dies zusammen, so dürfte sich, von einigen Spezialanwendungen einmal abgesehen, die Intel Core i7 720QM CPU als der Gewinner im Preis/Leistungs Wettbewerb abzeichnen. Intel listet den Chip mit aktuell 364 Dollar. Damit kostet die CPU in etwa gleich viel wie die P9700 CPU oder die P9600 CPU mit 2.8 bzw. 2.66 GHz. Dank Boost Funktion steht der Chip den beiden Zweikernern bei Einkern-optimierten Anwendungen um nichts nach, bietet allerdings darüber hinaus den immensen Vorteil, vier physische Kerne für parallele Anwendungen bereit zu stellen.
 
Zurück
Oben