Notebook öffnen (HP 15-bw062ng)

Blexen

Newbie
Registriert
Aug. 2020
Beiträge
5
Hallo,
ich habe ein HP Notebook mit der Bezeichnung 15-bw062ng.
Scheinbar ist die Tastatur und/oder das Touchpad defekt.
Zum Problem: Oft öffnen sich Ordner ohne Grund, sind markiert, Texte sind im Browser markiert, scrollt von alleine herunter etc)
Ich habe auch bereits eine Windows Neuinstallation vorgenommen sowie alle aktuellen Treiber und Windows Updates vorgenommen was das Problem nicht behoben hat.

Nun wollte ich Euch fragen ob jemand ein Tipp hat. Ich habe bereits das benötigte Ersatzteil gefunden.
Aber wie wird dieses Modell geöffnet? Wo befinden sich alle Schrauben und versteckten Schrauben? (unter Scharniere, Gummifüße etc.), muss das DVD Laufwerk vorher raus (Blende vorher?, wenn ja wie. Solche Fragen.
Leider finde ich keine Videos oder eine Bauanleitung zu diesem Gerät wie es aufgebaut ist.
Hoffe es kann wer helfen oder kann mir sagen, wo ich vielleicht Antworten bekomme.
Danke im voraus.
 
Schau dir mal das Video an, bei neueren Modellen von HP sind meistens auch noch Schrauben unter der länglichen Gummileiste.

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Blexen
TorenAltair schrieb:
@Blexen Das ist für Deine Baureihe:
http://h10032.www1.hp.com/ctg/Manual/c05493256
Brauchst Du auch allgemein Tipps, wie man ein Notebook öffnet?

Wow, danke.
Gerne alle Tipps, die nützlich sind.
Ich habe zwar schon mal den Arbeitsspeicher und die Festplatte beim Laptop gewechselt, jedoch waren dort immer kleine Deckel, wo man nur eine Schraube lösen musste.
So wie ich das sehe, muss das komplette Laptop beim Tastatur Tausch zerlegt werden, weil alles unter der Tastatur festgeschraubt ist, oder?
 
@Blexen Ja, wenn Du solche Sachen tauschen willst, musst Du „alles“ zerlegen. Die Gehäuseschalen sind mit kleinen Plastikclips miteinander verhakt. Ich nehme da zum Entclippen immer Gitarrenpicks/-plektren. Da gibt es online für um die 5 Euro Sammlungen mit verschiedenen Stärken. Sprich an einer Stelle anfangen zum Lösen und dann rundrum fahren. Zum Fixieren dann bis man die Clips rundrum gelöst hat, gehen auch so Plastikkarten gut, die man bei Bestellungen oder Werbepost dabei hat in Kreditkartenformat. Oder eben alte! Kreditkarten. Wenn es extrem hängt noch, hat man meistens doch noch eine Schraube übersehen, da sollte aber das obige Assembly-Handbuch helfen.

Edit: Wenn Du in der Nähe einen Fachhändler hast, kannst Du den auch mal fragen, ob er Dir ein altes Schrottgerät zum Üben überlässt, sofern Dir das hilft Sollte kein Problem sein, muss er es schon nicht selbst entsorgen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Blexen
Ich habe bis jetzt noch jedes Notebook mit Handarbeit aufbekommen. Schau mir vorher die Videos zur Modellreihe an, und drücke/ziehe an der erkennbar leichtesten Stelle, ggf. mit dem Daumenfingernagel nachhelfend/unterstützend. Bei sämtlichen Werkzeugen besteht halt Kratzergefahr. Ist ein Spalt offen, geht der Rest meist leicht. Nur empfindlich darf man nicht sein, da das oft mit wirklich hässlichen Knarzlauten verbunden ist.
Beim ersten Mal, habe ich aber auch Blut und Wasser geschwitzt.
Der Austausch eines Tochpads beim Thinkpad T440s war aber echt nervig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Blexen
Danke für die Tipps. Ich werde schauen ob ich mich ran traue. Aber zu verlieren habe ich wenig. Das Gerät ist so wirklich unnutzbar.
Und die Reparaturkosten in nem Shop würden wohl den Wert übersteigen.
Ich bin gelernter Systemelektroniker, aber habe mit Laptops kaum Erfahrungen.
 
Dank Eure Hilfe ging das wirklich ohne Komplikationen das Laptop zu öffnen.
Wie gehe ich nun am besten vor um das Tastatur Top Case frei zu legen?
Habt ihr irgendwelche Tipps?
Anbei ein Foto.
Danke im voraus
 

Anhänge

  • 20200816_141728.jpg
    20200816_141728.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 383
Habe die Reparatur erfolgreich durchgeführt.
Es sind zwar 1-2 kleinere Plastikteile gebrochen, aber die habe ich einfach geklebt.
Danke nochmals für die Tipps.
 
Zurück
Oben