NVIDIA 3070 TI MSI Ventus 3x ( keine OC Variante ) - Fragen zum OC

Meckerkopp

Lieutenant
Registriert
März 2021
Beiträge
633
Aloha,

bin seit ein paar Tagen Nutzer einer neuen Graka wie im Betreff benannt. Meine gute alte 1080 ist gestorben:(
Ich bin auf der Suche nach Erfahrungen im Bereich OC. Aber irgendwie ist auch in Google zu dem Thema nicht das meiste zu finden, oder ich suche falsch.
Meistens geht es um die OC Karte... ( die ich ja nicht habe )

Anbei mal ein Bild: Zimmertemperatur 26Grad! ( es läut ein TimerSpy 3DMark im zweiten Bildschirm )
1652886060903.png


Wie man sieht ist TDP noch nicht erreicht.
Da die Karte aber mit 1770MHz ausgeliefert wird, und von "alleine" ( Curve verändert ) auf 1995 boosted, mag ich da nicht eingereifen.

Mir geht es eher um den Speicher.

Ich finde keine Angaben wie weit ich es bzw. dem Speicher " treiben " darf.

Es ist Micron Speicher laut GPU-Z

1652886380849.png


Ist eventuell ein anderer User hier unterwegs der auch diese Karte hat und Erfahrungen im Bereich RAM OC hat?

Wo ist da die Grenze. Ja, ist von Karte zu Karte unterschiedlich, aber einen groben Richtwert wird es doch sicherlich geben.
Dazu sei gesagt das ich mit der Karte sehr zufrieden bin, es aber gerne " auf die Spitze " mit dem RAM treiben möchte :)

Danke für jede Info

Eurer Meckerkopp
 
Zuletzt bearbeitet:
Meckerkopp schrieb:
Ich finde keine Angaben wie weit ich es bzw. den " treiben " darf.
Am besten selbst herausfinden. Ich habe schon welche mit über 1300MHz gesehen.

Meckerkopp schrieb:
Dazu sei gesagt das ich mit der Karte sehr zufrieden bin, es aber gerne " auf die Spitze " mit dem RAM treiben möchte :)
Weiß ich nicht, die RTX 3070 Ti ist ohnehin eine sehr ineffiziente Karte...

Zum Spaß oder erhoffst du dir was davon?
 
Wie wäre e, es einfach so zu lassen, denn es bringt nicht wirklich was, ausser eine verkürzte Lebensdauer.
 
Habe exakt diese Karte als non-Ti und bei mir gehen +1200Mhz stabil. Ab +1000 Mhz bringt es aber kaum was.
 
Die meiste Leistung bekommen die 3000er eh vom schnellen RAM und CPU. Je nach Spiel natürlich und Auflösung.
 
Speicherübertaktung bringt in der Regel nur minimal ein paar FPS im einstelligen Bereich. So jedenfalls meine Erfahrung mit der 3070.
 
Da der Sommer vor der Tür steht und deine Karte laut Screenshot bei 0.9x Volt liegt, schau mal was du mit 0.8x Volt an Takt und vram overclocking rausholen kannst, da hast du echt mehr von wenn die konstant kühler bleibt und nen längeren Takt halten kann als wenn dir die Karte mit 0.95 oder darüber permanent in irgendein Throttling läuft (Hotspot Temperatur, Power usw...).

Hier im Forum gibt's auch tolle guides zu dem Thema.

Meine 3080 genehmigt sich z.b. Nur 180 bis 200 watt bei kaum spürbaren leistungsverlust.

Vg Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Meckerkopp
was @Kryss sagt ist richtig.

da deine karte @Meckerkopp erstmal laut deinem screenshot eh von garnichts throttled könntest du aber trotzdem mal versuchen zu undervolten..

eventuell fällst du dann von deinen 270w auf 220w mit eventuell 2-3 fps weniger.. oder mehr.
je nachdem in welche richtung du undervolting begehen würdest.

dafür aber wie bereits gesagt sparst du erstens strom, zweitens abwärme, und drittens was ich am wichtigsten finde drehzahlen deiner lüfter die bei dir laut screenshot bei 2200rpm sind.. das kannst du bestimmt auf 1700rpm reduzieren wenn du deine 50-70w weniger hinkriegst. dann wird die kiste leiser :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kryss
@GrovyGanxta
Danke für die sinnvolle Ergänzung. Genau so wars auch gemeint.

Vg Chris
 
mhm.. @Kryss wobei ich grade gemerkt habe das die gpu nur 61c hat und das ding auf vllt vollgas fährt?
aber laut msi afterburner steht die drehzahl bei 65% und auto.
evtl performance bios eingestellt? weiß nich ob die karte einen schalter hat..
 
Mei... Das ist doch immer der Kompromiss aus Lautstärke u d Leistung. Mir wäre das z.b. zu laut mit fast 2300 RPM. Und die Karten drosseln auch schon relativ früh, bin gerade nicht am Rechner, aber glaube um die 65 grad wird der Takt schon gesenkt.

Letztlich ist es immer ein Kompromiss, was man selber als erträglich einstuft, oder ob man das allerletzte Quäntchen rausholen will / muss. Letzteres lohnt sich imo bei den 3000ern nicht.

Aber das muss jeder für sich selber entscheiden.

Vg Chris
 
@Kryss

Also die Karte zieht schon weniger als normal... " normal " sind 1050mv, habe da also schon angepasst. Die Karte zeit unter absoluter Volllast 280Watt...( und nicht 310 / 320 wie der Hersteller es angibt ) was natürlich fürchterlich ist, aber dank Strom vom Dach mit Pufferspeicher mir ziemlich egal ist :)
Ergänzung ()

GrovyGanxta schrieb:
mhm.. @Kryss wobei ich grade gemerkt habe das die gpu nur 61c hat und das ding auf vllt vollgas fährt?
aber laut msi afterburner steht die drehzahl bei 65% und auto.
evtl performance bios eingestellt? weiß nich ob die karte einen schalter hat..
Kein Schalter gefunden

Zu dem Thema laute Lüfter. Ich habe Tinitus und bin über jedes Geräusch im Raum dankbar :) Im Idealfall ist es Musik, oder Gespräche, aber auch ein schönes Lüfter säuseln, ist willkommen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kryss
@Meckerkopp
Das ist mir schon aufgefallen mit den 0.95. Normal gehen die ja bis ca glaube 1.057 oder so, weiss es nicht mehr auswendig. Aber imo ist 0.95 ein "relativ" schlechter Kompromiss, einfach weil du bei 0.8x nochmal an die 50 Watt sparen könntest bei wieviel leistungsverlust? 5% maximal? Rechne das mal in fps um, fällt hinten runter imo...
Du verstehst wie ich meine? Probiers mal aus.

Vg Chris
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Grovy
@Meckerkopp

guck das du die drehzahl runterbekommst.
2300rpm sind für 61c nicht wirklich normal..

meine tuf macht bei 66c müde 1200rpm.. das bei 260w-280w.. je nach game.

sind die lüfterdrehzahlen auch angepasst?
ich würde noch ein bisschen mehr versuchen.. evtl 0.90v bei 1930mhz oder so..
die 50-60mhz spürst du nicht mehr wirklich.

eine 3 lüfter ventus und "nur" eine 3070 Ti und dann 2300rpm.. :/
 
Vor allem, wenn du dir noch 50 Watt einsparen kannst, dann ist die Karte so gut wie unhörbar weil du die Lüfter dann viel weiter runter regeln kannst. Also wenn dir der Stromverbrauch wirklich egal ist. Aber hey... :-) das nimmt man doch gerne mit würd ich mal pauschal sagen...

Vg Chris
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Grovy
Ich würde mit 0.85 Volt starten, 1850 MHz und Speicher plus 500. Von da an "hangelst" du dich hoch (oder runter...). Generell gilt, mehr vram Takt bringt analog zu gpu Takt ein mehr an Leistung. Grob gesagt.

Viel Spaß beim optimieren, das ist ne tolle Karte mit nem sehr gutem Lüfterdesign, vor allem für eine 3070.

Edit:
Der Metro exodus Benchmark zeigt zuverlässig zu aggressive clocks oder undervolts. Einfach nen loop einstellen mit raytracing und dlss.

Vg Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: ExBergmann und Grovy
Zurück
Oben