Notiz Nvidia: Neue Spiele mit Raytracing, DLSS und Reflex angekündigt

seas888

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
467
Call of Duty Warzone hat doch schon Raytracing support. Sprich jetzt kommt auch DLSS noch dazu.

Danke für die Antworten, Wusste gar nicht das das nur für den Multiplayer ist.
 
Zuletzt bearbeitet: (Korrektion)

Dittsche

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
608
das gewählte Bild im Artikel würd ich jetzt nicht gerade als Aushängeschild für Raytracing betrachten :D
"Reflektions-Wobbel-Suppe"
 

malcolm

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
91

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
14.314
Klingt gut, aber für solche Features wie DLSS sollten offene Alternativen gefunden werden.
AMD bringt neue Ideen wie Re-sizeable Bar ein, die Nvidia einfach munter kopieren kann, weil es auf einen offenen Standard setzt...während Nvidia weiterhin sein proprietäres Gedöns fördert, wo man als AMD-Nutzer in die Röhre schaut. Finde ich nicht gerechtfertigt.
Vielleicht findet sich ja eine Möglichkeit, einfach die API von Nvidia zu nutzen. Aber da muss AMD auch mal zu gange kommen.

OK, die Grafik von Watch Dogs Legion ist schon gut, muss man sagen.
 

paulinus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
483
Das Problem mit den teils übertrieben Wirkenden Reflektionen kommt einfach daher, dass es halt ein 2D-Bild ist, und kein Lichtfeld. In der echten Welt kommt es halt auch darauf an, worauf man das Auge fokussiert, auf das Objekt selbst oder die Spiegelung darauf. Meist hat man eher die Objekte vor einem im Fokus, wodurch die Reflektionen allesamt weit diffuser wirken. Auf deinem Monitor jedoch sind sowohl alle Objekte als auch alle Reflektionen gleichzeitig knackscharf im Fokus.
 

Dirk aus F.

Ensign
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
168
Finde es schon erschreckend, dass Spiele irgendwann ohne DLSS (oder entsprechendem AMD-Pendant) nicht mehr "flüssig" laufen werden.... siehe schon mal die Vorankündigungen im Artikel. RT ist da noch nicht mal immer dabei!
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.930
DLSS ist wirklich klasse. Leider sind die angekündigten Spiele so.... Naja. Die meisten Spiele die DLSS nutzen sind eh so wenig Anspruchsvoll, dass man es außer mit den Low End GPUs nicht wirklich braucht, wobei noch nie eine Low End GPU verkauft wurde, die das unterstützt. Aber für sehr hohe Auflösungen oder die 2-3 ansprechenden Spiele ist das besonders in der Verbindung mit Raytracing nett. Es fehlen nur leider die spannenden Titel, die es nutzen. Aber das ist ja auch Geschmackssache. In meinen Augen ist das etwas das Glück von AMD. Bislang gibt es zu wenige Titel und Anwendungsfälle, wo man das fehlen groß vermisst. Cyberpunk hätte so ein Spiel werden können, aber das hat sich ja selbst aufs Abstellgleis verfrachtet.

Wasser reflektiert halt, geh mal auf die Straße...

Völlig richtig. Das Problem bei Spielen wie Watchdogs ist ein anderes. Fast ausnahmslos alle Oberflächen sind vollkommen Glatt. Und das ist der Punkt. Das ist in der echten Welt nicht so. Die meisten Spiele mit RT Reflextionen nutzen nur glatte Oberflächen. Da ist dann auch die schäbigste Seitengasse komplett sauber und alle Straßen reflektieren wie sau. Damit ergibt sich das Problem, dass zwar die Reflextionen durchaus realistisch sind, aber die Umgebungen immer unrealistischer werden, damit man zeigen kann "Schaut mal wir haben RTX". Das fällt in Watchdogs in vielen Szenen auf, wenn man mal spielt. Das sieht man auch im geposteten echten Video gut, dass eben nicht alle Oberflächen wie ein perfekter Spiegel wirken.

Die Ursache ist auch einfach. Eine völlig glatte Oberfläche die spiegelt ist am wenigsten Rechenintensiv. Man könnte realistische Materialien nutzen, das Problem, wenn das Licht sich mehrfach bricht und sich die Rays in viele unterschiedliche Richtungen ausbreiten und dort wiederum von anderen Flächen reflektiert werden und sich das licht bricht, steigt die rechenlast dafür extrem.

Also nutzt man fast nur völlig glatten Oberflächen. Das problem, die Szenen wirken hierdurch sehr künstlich und RT bewirkt das gegenteil. Spiele werden nicht realistischer, sondern die Szenen werden unrealistisch.

Zumal es extrem rausgeworfene Rechenleistung ist. Ein großteil des Bildes bei den meisten Watchdogs Szenen könnten auch mit günstigen Screenspace Reflexionen umgesetzt werden. Es fehlt noch eine technik bei der in echtzeit RT und SP Reflexionen gemischt werden können. Bislang geht das nur statisch, dass man bestimmte elemente nur per Screenspace umsetzt und andere per Rt. Aber ist auch schwierig, da man ja eh erst mal die Strahlen verschießen muss. Ich denke aber in das Thema wird noch sehr viel Optimierung fließen, alleine weil Entwickler für die Konsolen daran arbeiten werden.

Finde es schon erschreckend, dass Spiele irgendwann ohne DLSS (oder entsprechendem AMD-Pendant) nicht mehr "flüssig" laufen werden

Bis das soweit ist, wird es aber eh jede Karte können, die halbwegs Spieletauglich ist. Der Ansatz ist auch sehr schlau. Dieses AI Upscaling kann im Optimalfall extrem gute Bildqualitäten liefern. Wenn das nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel ist, dann sehe ich da einen riesen Vorteil. Wozu dann enorme Rechenleistung in Auflösung investieren, wenn die auch ins Spiel selbst investiert werden kann?
 

Fraggball

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.315

blubberbirne

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
780
Jetzt muss Nvidia nur noch an seine Partner Karten Liefern und diese dazu verdonnern das die Drecks Minner nicht beliefert werden sollen! Den genau dort ist das aktuelle Problem der schlechten Verfügbarkeit zu suchen.
 

Teralios

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.885
Wasser reflektiert halt, geh mal auf die Straße...
Das würde ich dir an der Stelle eher mal empfehlen.

Pfütze ist nicht gleich Pfütze und es kommt doch auf einige Faktoren mehr an und das Bild ist da wirklich nicht gerade ein Aushängeschild, sondern wirkt eher wie die ersten DX11-Tesselation-Versuche. Man übertreibt es und genau das ist hier auch passiert.

Denn ab gewissen Winkeln bei der Betrachtung sind Spiegelungen, die hier sehr klar erscheinen, dann eher diffus oder veränder sogar ihre Farbe und all das wird hier aktuell nicht beachtet, wodurch es teilweise falsch wirkt.

Wie @Shoryuken94 da richtig anmerkt: Weil man primär nur glatte Oberflächen kennt, kommt es aktuell gerne zu zwar richtig berechneten Spiegelungen, die aber nicht wirklich richtig sind, weil viele Begebenheiten der Welt nicht abgebildet werden.

Nicht jede Pfütze spiegelt nämlich gleich gut wie ein Spiegel und im Screenshot ist genau das aber zu oft der Fall, weswegen es falsch wirkt.

Da muss ich Dittsche Recht geben. Keine Wasseransammlung auf der Welt spiegelt so übertrieben. Sieht eher wie ein Spiegel mit Wasser drauf.
Das Problem hier ist eher: Jede der Pfützen spiegelt zu gut. Wer durch die Welt geht weiß aber, dass die "Spiegelung" auch ein wenig vom BEtrachtungswinkel usw. abhängt und dass da auch Farbverschiebungen sind.
 

foo_1337

Commander
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
2.557
Hier auch ein gutes Beispiel, wie unrealistisch die Spiegelungen bei WDL doch sind. Original vs Game.

1610538629881.png

1610538609862.png
 

Schredderr

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.441
Was mich viel mehr stört ist das Ghosting, das in Verbindung mit dlss manchmal Auftritt :/
Vom unschärferen Bild mal abgesehen.
 

Amiga500

Captain
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
3.521
Wo sind die versprochenen Classic Games mit RTX ?
 
Anzeige
Top